03.01.2023, Hessen, Frankfurt/Main: Cheftrainer Oliver Glasner kommt zum Trainingsauftakt von Eintracht Frankfurt am Stadion. Foto: Arne Dedert/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Es verwundert nicht, dass Trainer Glasner auf dem Radar eines Top-Klubs steht.Bild: dpa / Arne Dedert
Bundesliga

Eintracht Frankfurt: Verrücktes Gerücht um SGE-Trainer Glasner – Top-Klub hat ihn auf der Liste

16.01.2023, 15:39

Eigentlich ist der Trainer Oliver Glasner bei Eintracht Frankfurt mehr als zufrieden. Das beruht auf Gegenseitigkeit. Schließlich hat der Klub unter der Führung Glasners Vereinsgeschichte geschrieben: Im Sommer holte sich die Eintracht den Sieg in der Europa League. Es war der erste internationale Erfolg seit 42 Jahren für die Frankfurter.

Eintracht Frankfurt head coach Oliver Glasner gestures to his players during their friendly soccer match against Urawa Reds in Saitama, north of Tokyo, Wednesday, Nov. 16, 2022. (AP Photo/Shuji Kajiya ...
Oliver Glasner auf der Erfolgswelle: Er führte die Eintracht an die Spitze.Bild: AP / Shuji Kajiyama

In der Bundesliga haben die Hessen schließlich auf Platz vier überwintert. Sie wollen nun an die vergangenen Erfolge anknüpfen. Die Eintracht will weiter auf Königsklassen-Kurs bleiben und steht mittlerweile außerdem im Champions-League-Achtelfinale. Da verwundert es nicht, dass Trainer Glasner auf dem Radar einiger Vereine steht. Offenbar hat sogar schon ein Top-Klub bei dem Österreicher angeklopft.

Krisen-Klub FC Chelsea hat bei Oliver Glasner angefragt

Bereits im vergangenen Spätsommer hat der FC Chelsea beim 49-Jährigen vorgefühlt, wie "Bild" berichtete. Demnach habe London bei Glasner nachgefragt, ob er sich einen Job als Trainer bei Chelsea vorstellen könne.

Glasner lehnte ab. Er wollte stattdessen unbedingt mit Eintracht in der Champions League spielen. Der darauffolgende Erfolg dürfte den Österreicher in seiner Entscheidung nur bestärkt haben.

Dass nochmal nachgehakt wird, ist allerdings nicht unwahrscheinlich: Trotz der Tatsache, dass erst im September Thomas Tuchel beim britischen Verein unsanft "gegangen wurde" und sein Nachfolger Graham Potter erst seit Kurzem den Posten innehat.

Denn die Hoffnung, dass Potter die Londoner wieder nach oben pushen würde, bewahrheitete sich nicht. Zumindest bisher. Im Gegenteil: Unter ihm stürzte der FC Chelsea noch weiter ab.

Chelsea's head coach Graham Potter looks on ahead of the English FA Cup soccer match between Manchester City and Chelsea at the Etihad Stadium in Manchester, England, Sunday, Jan. 8, 2023. (AP Photo/D ...
Es läuft nicht für Graham Potter und den FC Chelsea.Bild: AP / Dave Thompson

Absturz nach unten: Potter als Nachfolger Tuchels hart in der Kritik

Die Londoner flogen unter Potter aus den englischen Pokal-Wettbewerben – dem FA Cup und dem EFL Cup. Damit nicht genug: Nach der siebten Niederlage in den letzten neun Spielen hat Chelsea außerdem als Zehnter bereits acht Punkte Rückstand auf einen Europacup-Platz.

12.01.2023, Großbritannien, London: Fußball: Premier League, England, 7. Spieltag, FC Fulham - FC Chelsea: Kalidou Koulibaly (2.v.r) vom FC Chelsea trifft zum 1:1. Foto: Alastair Grant/AP/dpa +++ dpa- ...
Am Donnerstag musste Chelsea gegen Fulham in der Premier League die nächste Niederlage einstecken.Bild: AP / Alastair Grant

Es wird eng für Potter als Trainer bei den Londonern. Das ist ihm selbst mehr als bewusst, wie er kürzlich durchblicken ließ: "Trainer von Chelsea zu sein, ist wohl der härteste Job im Fußball", sagte er nach der letzten Pleite bei Fulham. Klar ist: Gibt es nicht eine einschlägige Kehrtwende, ist ein Abschied für ihn bei Chelsea nur die logische Konsequenz.

Oliver Glasner könnte Chelsea aus der Krise holen – wenn das Angebot stimmt

Spätestens dann muss ein Nachfolger her. Die neuen Klub-Besitzer um US-Milliardär Todd Boehly könnten dann auch erneut ihr Glück bei Eintracht-Trainer Glasner versuchen. Laut "Bild" hat der zwar auch jetzt keine Ambitionen, Frankfurt den Rücken zu kehren.

01.11.2022, Portugal, Lissabon: Fu
Mit Oliver Glasners Karriere geht es aktuell steil nach oben. Bild: dpa / Arne Dedert

Auszuschließen sei das aber nicht. Sollte Frankfurt im Sommer die Champions-League-Qualifikation verpassen oder mehr Leistungsträger als erwartet gehen, kann sich die Situation schnell ändern. Auch Glasner selbst äußert sich zu den Gerüchten:

"Wenn ich jetzt sage, ich bleibe sowieso hier – und dann kommt was Außergewöhnliches, wo vielleicht auch der Verein sagt: 'Oliver, mach‘ das ...' Ich habe es in keiner Weise vor, aber es ist bei mir wie bei jedem Spieler – der Markt macht halt die Gesetze."

Der Eintracht-Trainer hält sich also alle Türen offen. Möglicherweise braucht es für einen Wechsel nur den richtigen Zeitpunkt.

VfB Stuttgart im Abstiegskampf: Wie Trainer Labbadia die Schwaben umkrempelt

Als Bruno Labbadia Mitte Dezember bei seiner Antrittspressekonferenz beim VfB Stuttgart anfing zu reden, tat er das mit einem Lächeln und guter Laune. Er wünschte ein "schönes Hallo auch an viele, alte und bekannte Gesichter".

Zur Story