Thomas Müller: Der Bayern-Star hat im Spiel gegen Hertha BSC einen Bundesliga-Rekord aufgestellt.
Thomas Müller: Der Bayern-Star hat im Spiel gegen Hertha BSC einen Bundesliga-Rekord aufgestellt.bild: imago images/Revierfoto
Bundesliga

Müller stellt Bundesliga-Rekord auf und untermauert seine Wichtigkeit beim FCB

20.01.2020, 21:18

Der FC Bayern ist noch nicht ganz dort angelangt, wo er hin will – und nach eigenem Selbstverständnis auch hingehört –, aber schon wieder ganz nah dran: Das lockere 4:0 gegen Hertha BSC hievte den Rekordmeister auf den zweiten Tabellenplatz, er sitzt dem Spitzenreiter RB Leipzig nun mit nur noch vier Punkten Rückstand im Nacken.

Der FCB scheint sich aber auch in der Verfolgerrolle wohlzufühlen, ist gut in Form: In der Spitzengruppe sind die Münchener das einzige Team, das die vergangenen vier Spiele alle gewinnen konnte.

Thomas Müller war zufrieden. Nach Abpfiff fragte der Bayern-Star am Sky-Mikrofon rhetorisch: "Wenn sich die erwachsenen Männer freuen wie kleine Jungs – was gibt's da Schöneres?" Damit meinte er seine Teamkollegen, die jenseits der Sponsorenwand, vor der er artig Reporterfragen beantwortete, den Sieg auf dem Rasen feierten.

Thomas Müller hatte großen Anteil am Sieg gegen Hertha – und er stellte Bundesliga-Rekord auf

Müller hatte großen Anteil an diesem Erfolg – mal wieder. Das 1:0 erzielte er selbst, das 4:0 durch Ivan Perisic legte Müller auf. Ohnehin ist er gut drauf, es müllert wieder beim FC Bayern. In seinen vergangenen acht Einsätzen in der Liga kommt der Ex-Nationalspieler nun auf elf Torbeteiligungen (drei Tore, acht Vorlagen).

Ekstatischer Müller.
Ekstatischer Müller.bild: imago images/Revierfoto

Durch seine insgesamt zwölfte Saisonvorlage in dieser Saison darf er sich nun außerdem über eine ligaweite Bestmarke freuen: Seit Beginn der statistischen Aufzeichnungen in der Saison 2004/05 ist es noch keinem anderen Spieler zu so einem frühen Zeitpunkt (also bis zum 18. Spieltag) gelungen, so viele Assists auf dem Konto zu haben.

Auch in den Top-5-Ligen Europas ist Müller damit einer der besten Vorlagengeber:

  • Kevin de Bruyne (Manchester City) legte 15 Tore auf – allerdings in 22 Premier-League-Partien
  • Thomas Müller und Luis Alberto (Lazio Rom) teilen sich Platz zwei mit zwölf Vorlagen in 18 Spielen
  • Acht Vorlagen haben jeweils Rodrigo (Valencia CF/17 Partien) und Angel Di Maria (Paris St.-Germain/19 Partien)

FC-Bayern-Profi Müller mit Topwerten gegen Hertha

Damit untermauert Müller einmal mehr, wie wichtig er momentan für den FC Bayern ist. Der stark aufspielende Offensivmann spulte zudem insgesamt fast elf Kilometer ab, legte damit die größte Distanz aller Offensivspieler zurück. Er gab darüber hinaus fünf Torschussvorlagen, war in dieser Hinsicht bester Mann des Tages.

Typischer Müller.
Typischer Müller.bild: imago images/ActionPictures/peter schatz

"Wir waren da unter Druck, und dieses Gefühl gibt uns Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben", sagte Müller nach der Partie. Und er warnte die Konkurrenz, gab ihr noch einen kleinen Seitenhieb mit: "Wir hatten keine Phase, wo wir zurückliegen oder zittern müssen."

Das 4:0 in der Hauptstadt war in der Tat das überzeugendste Ergebnis aller Meisterschalenanwärter von Leipzig bis Gladbach: Leipzig gewann nach 0:1-Rückstand mit 3:1 gegen Union Berlin, Gladbach patzte gegen Schalke 04 (0:2), Borussia Dortmund gewann furios mit 5:3 gegen Augsburg, lag aber auch zwischenzeitlich 1:3 hinten und zeigte teils eklatante Defensivschwächen.

GER, DFL, 1.FBL, Hertha BSC VS. Bayern Muenchen / 19.01.2020, OLympiastadion, Berlin, GER, DFL, 1.FBL, Hertha BSC VS. Bayern Muenchen, DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequence ...
Glücklicher Müller.bild: imago images/Nordphoto/engler

Der BVB hatte übrigens in der vergangenen Spielzeit nach der Hinrunde sechs Punkte Vorsprung vor den Bayern, zwei mehr als aktuell RB Leipzig vor den Münchenern hat...

Auch Manuel Neuer stellte gegen Hertha einen Bundesligarekord auf
Der Nationalkeeper kassierte in seinem 21. Ligaspiel gegen Hertha zum 15. Mal kein Gegentor. Damit stellte er die bisherige Bestmarke von Ex-Profi Oliver Reck, der für Werder Bremen und Schalke 04 spielte, ein. Gegen ein Team spielte kein anderer Torwart öfter zu null.

(as)

FC Bayern: Bundesliga-Konkurrent will angeblich Nübel verpflichten

Als Alexander Nübel 2020 zum FC Bayern wechselte, ging ein Kopfschütteln durch die Liga: Obwohl die Bayern den inzwischen 26-Jährigen damals schon als die nächste deutsche Nummer 1 ausgemacht hatten, konnte kaum jemand den Deal nachvollziehen.

Zur Story