Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
GOAL - Donny van de Beek of Ajax scores and fans celebrate during the UEFA Champions League Semi Final match between Tottenham Hotspur and Ajax at Tottenham Hotspur Stadium, London, England on 30 April 2019. PUBLICATIONxNOTxINxUK Copyright: xCarltonxMyriex 23880001

Lusssstisch. Bild: www.imago-images.de

Waschmittel oder Ajax? Die besten Lacher zum Champions-League-Halbfinale

Ajax Amsterdam steht vor dem Einzug in den ersten Champions-League-Finale seit 1996. Das Team von Erik ten Hag setzt sich im Halbfinal-Hinspiel bei Tottenham Hotspur mit 1:0 durch. Wenn schon kein deutsches Team mehr dabei ist beim Halbfinale der Champions League, dann wollen wir wenigstens Spaß haben. Und dieser Fußball macht Spaß:

Wir haben einige Witze gesammelt!

Vor dem Spiel:

Satz mit X

Besonders beliebt auch dieser Scherz:

Die Niederländer begeistern wie ein geiler Käse

"Football-Porn": Einige sind da ganz von den Socken

Andere waren verwirrt...

Und weil der FC Bayern in der Gruppenphase ja nur Unentschieden gegen Ajax gespielt hatte...

Was ist das überhaupt für ein Hashtag???

Und so reagierten Fans nach dem Sieg von Ajax

"So reagiert Ajax, wenn ein Spurs-Spieler an den Ball kommt"

"Wenn Spurs endlich die Chance hat, etwas zu gewinnen und es dann vermasselt."

Andere Klubs werden wohl einige der Ajax-Spieler abgreifen wollen, vermuten viele auf Twitter...

"So schauen die anderen großen Klubs auf das Ajax-Team."

"Ajax im Sommer wenn die großen Klubs zur Ausbeute kommen."

Und zu guter Letzt: Ajax als GOT-Drache?

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Uefa-Team des Jahres im seltsamen 4-2-4-System – damit auch Ronaldo Platz hat?

Dass bei Wahlen einer Top-Elf jeweils vor allem im Sturm ein Überangebot an Kandidaten herrscht, ist bekannt. Oft werden deshalb solche Teams in einer 4-3-3- oder einer 3-4-3-Formation aufgestellt, damit möglichst viele Offensivakteure Platz haben.

Man kann es aber auch übertreiben. Das Team des Jahres der Uefa Champions League kommt im seltsamen 4-2-4-System daher:

Der Grund für die außergewöhnliche Aufstellung ist angeblich, dass Cristiano Ronaldo bei den Stürmern nur auf Platz vier der …

Artikel lesen
Link zum Artikel