Bild: imago images / eu-images / Alex Gottschalk / DeFodi / getty / watson montage

DAZN oder Sky? Hier kannst du die Spiele der Champions League live sehen

17.09.2019, 10:39

Die Saison geht in die Vollen! Diese Woche startet die Gruppenphase der Uefa Champions League, der erste Spieltag steht am Dienstag und Mittwoch (17. und 18. September) an.

Aus der Bundesliga sind Borussia Dortmund, Bayern München, Bayer Leverkusen und RB Leipzig in der Königsklasse mit dabei:

  • Der BVB startet am Dienstag mit einem Topspiel und empfängt den FC Barcelona.
  • Leipzig spielt am gleichen Abend in Portugal bei Benfica Lissabon.
  • Die Bayern erwarten am Mittwoch Außenseiter Roter Stern Belgrad in der Allianz Arena.
  • Bayer Leverkusen hat Lokomotive Moskau zu Gast.

Aber wie war das jetzt noch gleich mit den Übertragungsrechten...?

Welcher Sender zeigt welches Spiel?

Seit der vergangenen Saison läuft kein einziges Spiel der Champions League mehr im Free-TV. Die Spiele teilen sich Bezahlsender Sky und Streamingdienst DAZN untereinander auf. Und es ist kompliziert.

DAZN zeigt dabei die meisten Spiele, dafür aber keine Konferenz. Sky darf sich an Champions-League-Spieltagen dienstags wie mittwochs jeweils die Perlen mit deutscher Beteiligung herauspicken und außerdem die Spiele in der Konferenz übertragen.

Am ersten Spieltag der Königsklasse teilen sich die beiden Sender die Partien wie folgt auf:

1. Spieltag

Dienstag, 17. September

  • Borussia Dortmund - FC Barcelona (21 Uhr/Sky)
  • Benfica Lissabon - RB Leipzig (21 Uhr/DAZN)
  • Inter Mailand - Slavia Prag (18.55 Uhr/DAZN)
  • Olympique Lyon - Zenit St. Petersburg (18.55 Uhr/DAZN)
  • SSC Neapel - FC Liverpool (21 Uhr/DAZN)
  • RB Salzburg - KRC Genk (21 Uhr/DAZN)
  • FC Chelsea - FC Valencia (21 Uhr/DAZN)
  • Ajax Amsterdam - Lille OSC (21 Uhr/DAZN)

Mittwoch, 18. September

  • Bayern München - Roter Stern Belgrad (21 Uhr/Sky)
  • Bayer Leverkusen - Lokomotive Moskau (21 Uhr/DAZN)
  • Club Brügge - Galatasaray Istanbul (18.55 Uhr/DAZN)
  • Olympiakos Piräus - Tottenham Hotspur (18.55/DAZN)
  • Paris St. Germain - Real Madrid (21 Uhr/DAZN)
  • Schachtar Donezk - Manchester City (21 Uhr/DAZN)
  • Dinamo Zagreb - Atalanta Bergamo (21 Uhr/DAZN)
  • Atlético Madrid - Juventus Turin (21 Uhr/DAZN)

Die acht Gruppen der Champions League:

Gruppe A: Club Brügge, Galatasaray Istanbul, Real Madrid, Paris St. Germain

Gruppe B: Roter Stern Belgrad, Bayern München, Olympiakos Piräus, Tottenham Hotspur

Gruppe C: Atalanta Bergamo, Schachtar Donezk, Manchester City, Dinamo Zagreb

Gruppe D: Bayer Leverkusen, Atlético Madrid, Lokomotive Moskau, Juventus Turin

Gruppe E: KRC Genk, FC Liverpool, SSC Neapel, RB Salzburg

Gruppe F: FC Barcelona, Borussia Dortmund, Inter Mailand, Slavia Prag

Gruppe G: RB Leipzig, Benfica Lissabon, Olympique Lyon, Zenit St. Petersburg

Gruppe H: Ajax Amsterdam, FC Chelsea, Lille OSC, FC Valencia

Der nächste Spieltag findet dann am 1. und 2. Oktober statt. Das Finale der Uefa Champions League steigt am 30. Mai 2020 in Istanbul.

(as/mit Material von dpa)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

1 / 23
10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten
quelle: imago sportfotodienst
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Borussia Dortmund: BVB-Coach Edin Terzić äußert deutliche Kritik

Am Wochenende musste Borussia Dortmund einen bitteren Dämpfer im Kampf um die Tabellenführung hinnehmen. Beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Köln gab sich die Mannschaft von Edin Terzić mit 2:3 geschlagen.

Zur Story