09.12.2022, Katar, Lusail: Fu
Argentiniens Matchwinner: Torhüter Emiliano Martinez und Messi Bild: PA Wire / Martin Rickett
Der WM-Tag

So lief der WM-Tag: Argentinien und Kroatien setzen sich in dramatischen Elfmeterschießen durch

Die WM startet mit den ersten Viertelfinalspielen in die heiße Phase. Hier erfährst du alles, was du über die heutigen Spiele wissen musst.
09.12.2022, 23:14

Kroatien - Brasilien 4:2 n.E.

Kroatien zieht als erstes Team ins Halbfinale der WM ein. In einem ereignisarmen Viertelfinale gegen Brasilien setzte sich das Team von Trainer Zlatko Dalic mit 4:2 im Elfmeterschießen gegen den Top-Favoriten durch.

Im Duell vom Punkt glänzte auch wieder Kroatiens Torhüter Livakovic, der sich seit Turnierbeginn in Topform befindet. Den ersten Elfmeter von Rodrygo parierte er.

Eine Fast-Food-Kette nutzte die Partie, um die Brasilien-Stars zu verspotten. Was genau passiert ist und wie das Spiel sonst lief, liest du hier.

Niederlande - Argentinien 3:4 n.E.

Im Viertelfinale der Weltmeisterschaft in Katar hat sich Argentinien einem der besten Spiele der WM mit 6:5 im Elfmeterschießen gegen die Niederlande durchgesetzt. Nach einer überragenden Vorstellung von Lionel Messi kamen die Niederlande durch zwei späte Tore des Ex-Wolfsburgers Wout Weghorst noch einmal ran, ehe ihnen im Elfmeterschießen die Nerven versagten.

Bei Argentinien wurde Torhüter Emiliano Martinez zum Helden, nachdem er die ersten beiden Elfmeter halten konnte.

Den kompletten Spielbericht liest du hier.

Themen
Ex-Profi giftet gegen Premier-League-Star: "Schlecht beraten oder Idiot"

Die Worte, die der Premier-League-Star Moises Caicedo am Wochenende auf Instagram schrieb, sind eigentlich keine ungewöhnlichen. Es sind Sätze, die Spieler häufig so oder so ähnlich schreiben. Zumindest dann, wenn sie sich von ihrem bisherigem Klub verabschieden. "Die Fans haben mich in ihr Herz geschlossen und werden immer in meinem Herzen sein", ist dort zu lesen. Und: "Ich hoffe, sie können verstehen, warum ich diese großartige Chance wahrnehmen möchte."

Zur Story