Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
06.03.2019, xjhx, Fussball UEFA Europa League, Eintracht Frankfurt - Training und Pressekonferenz emspor, v.l. Martin Hinteregger (Eintracht Frankfurt) (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO) Frankfurt am Main *** 06 03 2019 xjhx Football UEFA Europa League Eintracht Frankfurt Training and press conference emspor v l Martin Hinteregger Eintracht Frankfurt DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Frankfurt am Main

Freut auch Martin Hinteregger: Die Hinti-Army! Bild: www.imago-images.de

"Größter Hit der Geschichte" – Frankfurt-Fans trällern Hinteregger-Song

Jovic, Kostic, Haller oder da Costa: Die Liste an Frankfurter Publikumslieblingen ist lang – und momentan wohl die längste in der Bundesliga. Zu hungrig, zu gemeinschaftlich und zu erfolgreich waren die vergangenen Wochen und Monate. Klammheimlich hat sich aber auch ein Neuzugang zum neuen Lieblings der Fans gemausert: Martin Hinteregger.

Der Abwehrspieler war im Winter bis Saisonende als Leihgabe gekommen, weil er beim FC Augsburg nicht mehr glücklich war. Jetzt ist er es: "Es macht einfach Spaß, mit diesem Team zu spielen", sagte der Österreicher, der seinen Marktwert sowie seine Interessenten in den vergangenen Wochen deutlich steigerte. Auch, weil der 26-Jährige laut kicker sogar bereit wäre, auf Geld zu verzichten, um in Frankfurt zu bleiben, lieben ihn die Fans.

Der Eintracht-Frankfurt-Videopodcast "FUSSBALL 2000" hat ihm sogar jetzt einen Song geschenkt. Laut eigenen Angaben taten sie dies mit "überschaubarem Gesangstalent", aber dafür mit "ganz viel Herzblut". Und das merkt man, denn der "Hinti Army now" geht ins Ohr und bleibt im Kopf.

Ein User erklärte unter dem Song auf YouTube schon: "Der größte Hit in der Geschichte der Musik." Viel Spaß.

(bn)

Diese 20 Profis spielten wirklich mal für die Nationalelf

Elefanten retten Babyelefanten

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Mats Hummels für 38 Mio. zurück zum BVB: Warum ich als Fan sauer wäre

Link zum Artikel

"Bei den Männern gibt's mehr Theater" – DFB-Spielerin Hendrich über die Frauen-WM

Link zum Artikel

Chinesischer Fußballer wird nach 55 Sekunden ausgewechselt – der Grund ist zum Kotzen

Link zum Artikel

"Mein Körper gehört mir!" US-Wrestlerin wird von Fan belästigt

Link zum Artikel

Vokuhila bis Tiger: Die lustigsten Frisuren der Bundesliga-Geschichte

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"30.000 Zuschauer als Sitzschalen verkleidet" – so wurde das El Plastico gefeiert

RB Leipzig gegen TSG Hoffenheim. Der Tabellenvierte gegen den Tabellenachten. An einem Montagabend. Die überhaupt erst siebte Begegnung dieser beiden Teams lockte immerhin noch um die 33.000 Zuschauer in die Leipziger Arena.

Während die Zuschauer im Stadion ein von Taktik geprägtes 1:1 zu sehen bekamen, bestachen die Fans der anderen Vereine mit Schadenfreude über das als "El Plastico" verschriene Duell.

Und weil wir Schadenfreude lieben, wollen wir euch diese natürlich nicht vorenthalten.

(bn)

Artikel lesen
Link zum Artikel