Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bundesliga 2018-2019, BVB Dortmund - Schalke 04 27-04-2019: Voetbal: Borussia Dortmund v Schalke 04: Dortmund Bundesliga 2018-2019 Schalke 04 celebrate their victory with the fans ***** Germany Only ***** *** Bundesliga 2018 2019 BVB Dortmund Schalke 04 27 04 2019 Voetbal Borussia Dortmund v Schalke 04 Dortmund Bundesliga 2018 2019 Schalke 04 celebrate their victory with the fans Germany Only

Feierten schon im Stadion: Die Schalker Fans. Bild: www.imago-images.de

Schalke-Profis feiern in Kneipe – und die Fans lachen über ein Video mit Huub Stevens

Mit 4:2 zum Derbysieger geschossen, wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg geholt und dem BVB wohl endgültig die Meisterschaft versaut: Schalke 04 hat am Samstagnachmittag ein kleines Triple geholt und so in einer verkorksten Saison zumindest einen Erfolg gefeiert. Klar, dass die Party nach dem Sieg im Westfalenstadion weiterging.

Bild

Aufsichtsratsvorsitzender Clemens Tönnies (rechts) und Trainer Huub Stevens feiern den Schalker Sieg. Bild: www.imago-images.de

Nach der Feierei in Kabine und Mannschaftsbus fuhren die Schalker Profis noch in eine Fankneipe. Im Vereinslokal "Bosch" an der Glückaufkampfbahn in Gelsenkirchen mischten sich die Derbysieger unter die eigenen Fans und sangen auch so manches Lied unter der Gürtellinie mit.

Neben "Derbysieger, Derbysieger"-Sprechchören posaunten die Schalker Spieler, die Funktionäre wie Ex-Profi Gerald Asamoah und ihre Fans auch lautstark andere Schalker "Klassiker" heraus:

Neben der Diskussion, ob die Schalker Offiziellen denn solche Lieder überhaupt mitträllern dürfen oder es gerade in Anbetracht des Erfolges sogar müssen, sorgte vor allem Schalkes Jahrhundert-Trainer Huub Stevens an der Theke für freudige Kommentare in den sozialen Netzwerken. Während seine Spieler mit ihren Handykameras fleißig Insta-Stories produzierten, saß Schalkes Retter-Coach seelenruhig an der Theke, trank Bier und murmelte die Lieder mit. Dabei erinnerte der 65-jährige Niederländer uns alle an den Huub, der auch bei uns in der Kreisklasse an der Theke sitzt und sein Bierchen trinkt.

"Sitzt da Huub an der Theke und trinkt ein Veltins?", fragt ein User auf Twitter. Ein anderer User antwortet nur: "Wie geil ist das denn?" Ein Fan aus den Niederlanden jubelt nur: "Da sitzt Huub in der Ecke und singt einfach mit."

Und ja, es war Stevens. Prost.

Manche Schalker Fans zeigten ihre hässliche Fratze: Schalke-Fans mit Bombenplakat

Stevens hatte übrigens schon im Stadion eher still genossen – und musste von Schalke-Boss Clemens Tönnies höchstpersönlich in die Kurve gerufen werden. Denn die komplette Schalke Mannschaft hatte noch mit den Fans im Dortmunder Stadion gefeiert, doch Stevens saß da schon in der Kabine. Stevens kam dann als geiferte Held nach. Und ließ sich von Tönnies sogar ein Küsschen auf die Wange geben.

(bn)

Gelber Fleck auf blauem Grund – mutige BVB-Fans auf Schalke

"Was kostet die Welt, Digger!"

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Mats Hummels zurück zum BVB? Irgendwann reicht's

Link zum Artikel

"Bei den Männern gibt's mehr Theater" – DFB-Spielerin Hendrich über die Frauen-WM

Link zum Artikel

Chinesischer Fußballer wird nach 55 Sekunden ausgewechselt – der Grund ist zum Kotzen

Link zum Artikel

"Mein Körper gehört mir!" US-Wrestlerin wird von Fan belästigt

Link zum Artikel

Vokuhila bis Tiger: Die lustigsten Frisuren der Bundesliga-Geschichte

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Legende!" – BVB-Fans feiern Marcel Schmelzer, obwohl er wieder nicht spielte

Samstagabend, 87. Spielminute. Westfalenstadion. Über 80.000 Fans halten den Atem an. Borussia Dortmund führt 2:1 gegen Mainz 05 und BVB-Keeper Roman Bürki rettet drei Bälle von Anthony Ujah aus nicht mal einem Meter. "Bürki hat uns zwei Punkte gerettet", fasste Thomas Delaney nach dem schmeichelhaften Sieg zusammen. Die Fans haben aber noch einen weiteren Matchwinner auserkoren: Marcel Schmelzer – obwohl der nicht eine Minute auf dem Platz stand.

Jener Schmelzer wärmte sich in der zweiten …

Artikel lesen
Link zum Artikel