Fernando Alonso verlässt die Formel 1 zum Jahresende

14.08.2018, 17:1314.08.2018, 18:05

Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Fernando Alonso (37) verlässt die Königsklasse zum Ende dieser Saison nach 18 Jahren. Das teilte sein Rennstall McLaren am Dienstag mit. Offen blieb zunächst, ob der Spanier zuletzt spekuliert 2019 in der Indy-Car-Serie in den USA an den Start gehen wird.

"Mal sehen, was die Zukunft so bringt; es warten neue aufregende Herausforderungen", erklärte der zweimalige Weltmeister.

Alonso hatte in Australien 2001 sein erstes Formel-1-Rennen bestritten. Zuletzt war immer wieder über seinen Ausstieg spekuliert worden. Ein großes Ziel Alonsos ist der Gewinn der Triple Crown. Dieses Kunststück beinhaltet Siege bei den Klassikern Indy500, dem Großen Preis von Monaco in der Formel 1 und in Le Mans. Das Indy500 fehlt dem Spanier noch.

(sg/dpa/afp)

Themen

Wechselt Mick Schumacher bald zu Ferrari? Das sagt Teamchef Binotto

Auf den sozialen Kanälen hielt sich Mick Schumacher während der fast vierwöchigen Formel-1-Sommerpause zurück. Erst zu Wochenbeginn war der 22-Jährige wieder aktiv und veröffentlichte ein Instagram-Foto, auf dem er Kraftsport machte. Darunter schrieb er auf Englisch: "Es ist Zeit, zurück an die Arbeit zu gehen."

An diesem Wochenende startet der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher in Belgien bei seinem zwölften Rennen im Haas. Doch wie lange bleibt Schumacher noch beim unterlegenen …

Artikel lesen
Link zum Artikel