Die deutschen Nationalspieler Serge Gnabry und Thomas Müller sind Teil eines Rapvideos zur WM 2022.
Die deutschen Nationalspieler Serge Gnabry und Thomas Müller sind Teil eines Rapvideos zur WM 2022. IMAGO / Nico Herbertz

Rap-Song mit Müller und Gnabry: Zeigen sie das neue DFB-Auswärtstrikot?

03.08.2022, 12:22

In dreieinhalb Monaten startet die Fußball-WM der Männer in Katar. Mit dem Spiel Senegal gegen Niederlande wird das umstrittene Turnier am 21. November um 11 Uhr deutscher Zeit starten. Schon jetzt eröffnet ist die "Saison" der Fußball-Songs, die ein solches Großereignis traditionell begleiten.

Bei der WM 2006 lief hierzulande unter anderem der Herbert-Grönemeyer-Song "Zeit, dass sich was dreht" rauf und runter. Vier Jahre später, bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika, waren es zum Beispiel die Sportfreunde Stiller, die mit "'54, '74, '90, 2010", die die Fußball-Begeisterung in Deutschland musikalisch untermalten. Und beim Titelgewinn 2014 in Brasilien gelang Andreas Bourani mit "Auf uns" ein Riesenhit.

Mit "Zeit, dass sich was dreht" begeisterte Herbert Grönemeyer 2006 Millionen deutsche Fußballfans.Video: YouTube/GroenemeyerVEVO

Rap-Video mit Bayern-Stars Müller und Gnabry

Einer, der sich schon jetzt als Kandidat für den WM-Song 2022 ins Rennen gebracht hat, ist Rapper Pajel. Auf Instagram hat er am Mittwoch ein kurzes Video zu seinem Song "So wie wir" geteilt – und dafür prominente Unterstützung ins Boot geholt.

In dem Clip sind unter anderem die Bayern-Stars Serge Gnabry und Thomas Müller zu sehen, die locker zu seiner Musik tanzen. "Sei stark, sei so wie wir. Komm, wir dribbeln das!", singt Pajel, während sich im Hintergrund Müller und Gnabry mit mehreren anderen Personen zu dem Song bewegen.

Fans wollen neues DFB-Auswärtstrikot entdeckt haben

Aufmerksamen Followern ist bei dem Video noch etwas aufgefallen. Nicht nur tragen Pajel und eine der tanzenden Frauen das vermeintlich neue DFB-Heimtrikot, dessen Leak am Dienstag für Aufsehen sorgte, auch einer der Protagonisten im Hintergrund trägt ein der Öffentlichkeit noch unbekanntes Deutschland-Trikot.

Es ist dunkelrot, mit Schulter-Streifen in Gold und einem ebenfalls goldenen DFB-Logo auf der Brust. In der Kommentarspalte wird gemutmaßt, dass es sich hierbei um das neue Auswärtstrikot der Männer-Nationalmannschaft handeln könnte.

Ist das etwa das neue Auswärtstrikot der DFB-Männer?
Ist das etwa das neue Auswärtstrikot der DFB-Männer?screenshot/instagram/pajel.46

Bislang hat der DFB die neuen Trikots für die Weltmeisterschaft in Katar noch nicht offiziell vorgestellt. Die "Bild" hat angesichts der Leaks bei Ausrüster Adidas nachgefragt. Deren Sprecher betonte allerdings: "Wir beteiligen uns grundsätzlich nicht an Spekulationen. Die neuen DFB-Trikots für die Fifa-Weltmeisterschaft 2022 werden zu einem gegebenen Zeitpunkt vorgestellt."

(nik)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
FC Bayern: Nagelsmann-Traum platzt – Transfer von Wunsch-Spieler offenbar gekippt

Eigentlich zeigte Bayern-Coach Julian Nagelsmann sich bereits optimistisch. Er wollte unbedingt Konrad Laimer von RB Leipzig verpflichten. Seiner Ansicht nach passe der Österreicher gut ins Team des FC Bayern München. Und: Der Mittelfeldspieler könne sich auch einen Wechsel nach München vorstellen. Doch nun hat sich das Blatt gewendet – und alles weist darauf hin, dass der Deal jetzt platzt.

Zur Story