Sport
Deutschland , Hamburg , Volksparkstadion , 2. Fussball Bundesliga , Training des Hamburger SV Jann - Fiete Arp ( HSV ) DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** Germany Hamburg Volksparkstadion 2 Football Bundesliga Training of the Hamburg SV Jann Fiete Arp HSV DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO

Hoffen wir mal, dass Bayern München für Fiete Arp keine große Hürde wird. Bild: imago/Oliver Ruhnke

Achtung Arp! 9 Talenten hat der Wechsel zu Bayern nicht so gut getan

Es war ein offenes Geheimnis, jetzt ist es fix: Fiete Arp, 19, Sturmjuwel, wechselt spätestens 2020 vom Hamburger SV zu Bayern München. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung erhält der HSV 2,5 Millionen Euro Ablöse für Arp.

Der U19-Nationalspieler hatte mit zarten 17 Jahren einen Traumeinstand ins Profigeschäft beim HSV gefeiert: Unter anderem war er zum jüngsten Bundesliga-Torschützen der HSV-Geschichte aufgestiegen. Doch die Entwicklung des Offensivtalents geriet zuletzt ins Stocken, in elf Zweitliga-Einsätzen in der laufenden Saison blieb Arp ohne Tor. Immerhin eine Vorlage steht zu Buche.

Sein Talent? Unbestritten! Seine Stats klingen aber erstmal nicht nach Bayern-Format.

Fiete Arp wird schon wissen, was er tut. Wer kann's ihm verübeln? Als ambitionierter deutscher Fußballprofi geht man zu den Bayern (es sei denn, man heißt Campino. Aber der ist halt auch kein Fußballprofi...er hat zwar auf dem Oktoberfest gesungen...andere Geschichte).

Wir wollen Arps Wechsel zu den Bayern gar nicht verurteilen. Ganz im Gegenteil hoffen wir, dass er sich beim Rekordmeister, wo er von starken Mitspielern profitieren wird, weiterentwickelt. Der deutsche Fußball braucht frische Offensivkräfte, das hat nicht zuletzt die WM in Russland gezeigt.

Die letzten Talente-Transfers der Bayern haben gezeigt: In München kann man sich auch als hochbegabter Spieler  durchsetzen, siehe Goretzka, Süle, Gnabry, Kimmich. Doch oft hat sich Bayern München auch als Karrierergrab für junge Kicker herausgestellt...

9 Negativbeispiele von verbrannten und verkannten Talenten beim FCB:

Sinan Kurt (22)

Sinan KURT (Bayern Muenchen) sitzt erstmals auf der Bank,Reservebank,Ersatzbank,Ersatzspieler,Reservespieler,Bank,Ergaenzungsspieler,Aktion. FC Bayern Muenchen-ZSKA Moskau 3-0. Fussball Champions League,Vorrunde,Gruppenphase,Gruppe E,am 10.12.2014.

Sinan Kurt Bavaria Munich sits the first time on the Bank Reserve Bank Substitutes\u0026#39; bench Replacement players Reserve players Bank Ergaenzungsspieler Action shot FC Bavaria Munich CSKA Moscow 3 0 Football Champions League Fight Group stage Group E at 10 12 2014

Kurz und gut? Eher Kurts und schlecht. Bild: imago/Sven Simon

Mitchell Weiser (24)

FC Bayern Muenchen vs. Eintracht Frankfurt, Fussball Bundesliga, Allianz Arena, Muenchen. 11.04.2015 Im Bild: Mitchell Weiser

FC Bavaria Munich vs Eintracht Frankfurt Football Bundesliga Alliance Arena Munich 11 04 2015 in Picture Mitchell Weiser

Mitchell Weiser: Bei Bayern nicht ganz so hoch geflogen, aber dafür auch nicht so tief gefallen. Bild: imago/Plusphoto

Jan Schlaudraff (35)

Bild

Jan Schlaudraff: Erst Bruchlandung in München, dann mit Hannover Europa unsicher gemacht. bild: imago sportfotodienst

Tobias Rau (37)

Bild

Tobias Rau und der Damoklesfußball. bild: imago sportfotodienst

Nils Petersen (30)

Bild

Schon kacke, wenn man so ganz alleine die Bank wärmen muss... bild: imago sportfotodienst

Marcell Jansen (33)

Bild

Vielleicht war Jansens Schritt zu Bayern einfach zu groß. bild: imago sportfotodienst

Sebastian Rode (28)

Bild

Pep Guardiola (l.) wollte Sebastian Rode nicht immer spielen lassen. Bild: imago/MIS

Jan Kirchhoff (28)

Bild

Für Jan Kirchhoff war die Station beim FC Bayern eher so lala.  Bild: imago/MIS

Alexander Baumjohann (32)

Bild

Alexander Baumjohann kickt mittlerweile unter Markus Babbel bei den Western Sydney Wanderers. bild: imago sportfotodienst

(mit sid)

Alle Spieler, die von RB Salzburg zu RB Leipzig wechselten:

"Was kostet die Welt, Digger!"

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Vertragspoker um Alaba: Langsam reicht es Rummenigge

Der FC Bayern hat mit Leroy Sané seinen Wunschspieler verpflichtet. Bei der Vorstellung am Donnerstag zeigte sich aber, dass die Kaderplanung beim Rekordmeister nicht überall so reibungslos verläuft. Besonders mit Blick auf den Vertrags-Poker mit David Alaba hat Bayern-Vorstand Karl Heinz Rummenigge jetzt den Ton verschärft.

Die Zukunft zweier Spieler steht beim FC Bayern momentan auf der Kippe: Mittelfeldspieler Thiago Alcantara steht vor einem Wechsel. Wohin es den Spanier zieht, ist noch …

Artikel lesen
Link zum Artikel