Sport
Bild

Jerzy Dudek: Große Geste für einen kleinen Fan. imago

Liverpool-Legende Dudek beweist Sportsgeist – und macht genau den richtigen Fan glücklich

Das Spielchen zwischen den Allstar-Mannschaften des FC Liverpool und des AC Mailand am Samstag hatte auf dem Platz einige Highlights zu bieten – so knallte Robbie Fowler für die Gastgeber etwa einen wunderbaren Volley in die Maschen.

Später trafen für Liverpool auch noch Djibril Cisse, während für Milan Andrea Pirlo und Guiseppe Pancaro jubeln durften. Schiedlich-friedlich Unentschieden, also. Für den sicherlich schönsten Moment des Spiels war jedoch Liverpool-Keeper Jerzy Dudek zuständig – der einem Zuschauer einen Moment bescherte, den dieser wohl niemals vergessen wird.

Als Dudek den Ball hinter seinem Tor holen wollte, entschied sich der polnische Torwart (60 Länderspiele) spontan dazu, den Spielball an einen jungen Zuschauer mit Behinderung zu reichen – damit dieser ihm die Pille zurückwerfen konnte. Im Stadion gab es Applaus für die rührende Szene!

Der Vater des kleinen Fans meldete sich nach dem Spiel auf Twitter zu Wort:

"Danke, dass ihr das geteilt habe, mein Sohn hatte einen tollen Tag und das war ein wunderschöner Moment für ihn."

Ein Glückstag für den kleinen Liverpool-Fan: Später bekam er noch ein Foto mit dem ehemaligen Liverpool-Kicker Jason McAteer, der für die Reds in vier Jahren 100 Spiel absolvierte.

(pb)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Lineker lästert bei Messi-Rückkehr: "Jetzt wissen wir, warum er weg wollte"

Lionel Messi wird seinen bis 2021 laufenden Vertrag beim krisengeschüttelten FC Barcelona trotz großspuriger Wechsel-Ankündigungen erfüllen. Das hatte der sechsmalige Weltfußballer am Freitagabend in einem öffentlichen Statement mitgeteilt.

Zuvor war der 33-Jährige mit seinem Versuch gescheitert, seinen langjährigen Verein, für den er seit rund 20 Jahren spielt, zu verlassen. Am Montag erschien der Argentinier erstmals wieder beim Barca-Training, nachdem er am Sonntag den obligatorischen …

Artikel lesen
Link zum Artikel