Sport
Sport Bilder des Tages Manchester City v Real Madrid - UEFA Champions League - Round of 16 - Second Leg - Etihad Stadium Manchester City s Kevin De Bruyne left and Real Madrid s Toni Kroos battle for the ball during the UEFA Champions League, round of 16, second leg match at the Etihad Stadium, Manchester. PA Photo/ Picture date: Friday August 7, 2020. See PA story SOCCER Man City. Photo credit should read: Dave Thompson/NMC Pool/PA Wire. RESTRICTIONS: Editorial Use Only, No Commercial Use Editorial Use Only, No Commercial Use PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xDavexThompsonx 54908171

Im Zweikampf mit Kevin DeBruyne: Nationalspieler Toni Kroos. Bild: imago images / PA Images

Manchester City wirft Real Madrid aus der Champions League

Manchester City hat im ersten Gigantenduell der diesjährigen Champions League Rekordsieger Real Madrid aus dem Wettbewerb geworfen. Die Mannschaft von Startrainer Pep Guardiola gewann im Achtelfinal-Rückspiel am Freitagabend gegen die Königlichen mit 2:1 (1:1) und verteidigte damit den 2:1-Sieg aus dem Hinspiel vor 163 Tagen.

Im Viertelfinale gegen Olympique Lyon

Im Viertelfinale in Lissabon treffen die Citizens um Nationalspieler Ilkay Gündogan, der das deutsche Duell mit Reals Toni Kroos gewann, am 15. August (21.00 Uhr) auf Olympique Lyon.

Champions League Serie für Zidane gerissen

Für Zinédine Zidane endete im fast menschenleeren Etihad-Stadion von Manchester hingegen eine beeindruckende Serie. Als Real-Trainer hatte der Franzose zuvor die Champions League bei drei Siegen (2016 bis 2018) nie nicht gewonnen, wenn er die Chance dazu hatte.

Beiden Real-Gegentoren gingen eklatante Fehler von Abwehrspieler Raphaël Varane voraus. Raheem Sterling (9. Minute) und Gabriel Jesus (68.) trafen für City, Karim Benzema (28.) gelang der zwischenzeitliche Ausgleich. Geleitet wurde die Partie vom deutschen Schiedsrichter Felix Brych.

(vdv/dpa)

Haare, Brille, Zähne – Die Wandlung des Jürgen Klopp in den vergangenen Jahren

Vom Bruchweg bis ins Endspiel der Champions League. Jürgen Klopp lebt beim FC Liverpool den großen Trainertraum.

Seine Karriere als Coach begann "Kloppo" 2001 bei Mainz 05, 2008 zog er weiter zu Borussia Dortmund, seit 2015 sitzt er in Liverpool auf der Trainerbank. Mit den "Reds" steht er nun zum zweiten Mal in Folge im Finale der Königsklasse. Der 51-Jährige könnte mit dem FC Liverpool als zweiter deutscher Trainer nach Jupp Heynckes mit einem ausländischen Club den Henkelpott gewinnen.

Vorm …

Artikel lesen
Link zum Artikel