Sport

Europa-League-Quali: Frankfurt schlägt Flora Tallinn – ein Verlierer reagiert stark

Eintracht Frankfurt hat die nächste Runde in der Europa-League-Qualifikation erreicht. Der Fußball-Bundesligist setzte sich am Donnerstagabend mit 2:1 (1:1) gegen Flora Tallinn durch. Schon das Hinspiel hatten die Hessen vor einer Woche in Estland mit 2:1 gewonnen.

Europa League? Ach, bitte: Mit einer Champions-League-reifen Fan-Party feierten die Frankfurter ihr Weiterkommen in die nächste Runde

Die tolle Stimmung in Frankfurt nötigte dem Talinn-Verteidiger Henri Järvelaid Respekt ab.

Bild

Bild: www.imago-images.de

Nach dem Schlusspfiff verschenkte er sein Trikot an einen Eintracht-Fan in der Kurve, und applaudierte dem starken Einsatz der Eintracht-Fans.

Bild

Bild: www.imago-images.de

In der dritten Qualifikationsrunde tritt Frankfurt am 8. August zunächst beim FC Vaduz an. Das Rückspiel gegen die Liechtensteiner, die überraschend den ungarischen Pokalsieger FC Fehérvár eliminierten, findet am 15. August in Frankfurt statt.

Für den erneuten Einzug in die Gruppenphase des Europapokals müsste die Eintracht anschließend noch die Playoffs (22./29. August) überstehen.

(pb/dpa)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Eben noch Drittliga-Torjäger, jetzt spielt er Champions League gegen Jürgen Klopp

Mario Götze unterschreibt bei der PSV Eindhoven, Eric-Maxim Choupo-Moting beim FC Bayern; Werder lässt Davy Klaassen zu Ajax Amsterdam ziehen, Arminia Bielefeld leiht Arne Maier, den Kapitän der deutschen U21-Nationalelf, von Hertha BSC aus. – Auch in diesem Sommer gab es wieder einige Spielerwechsel, bei denen du dir sicher die Augen gerieben hast und dachtest:

Ein Wechsel, den du vor lauter prominenter Vereins- und Spielernamen wahrscheinlich verpasst hast, der aber ebenso augenreibungswürdig …

Artikel lesen
Link zum Artikel