Fußball International

Suarez fordert vehement ein Handspiel – die Sache hat aber einen (großen) Haken

25.06.2019, 09:0625.06.2019, 10:14

So, erst mal zum Sportlichen: Rekordsieger Uruguay schlägt bei der Copa America in Brasilien den Titelverteidiger Chile und holt sich den Gruppensieg. Sturmtank Edinson Cavani traf am Montag vor knapp 58.000 Zuschauern im altehrwürdigen Maracanã-Stadion von Rio de Janeiro in der 82. Minute per Kopf zum 1:0-Schlussresultat.

So weit, so gut.

Die "Aktion des Spiels" gehörte jedoch Luis Suarez. Der Stürmer des FC Barcelona reklamierte in der 23. Spielminute ein Handspiel im Strafraum. Und er hatte vollkommen Recht. Sein Gegenspieler hatte den Ball mit der Hand bewusst berührt. Die Sache hatte aber eine Haken. Der Spieler, der das eindeutige Handspiel verübt hatte, war Chiles Torhüter Gabriel Arias. Und der darf laut Regelbuch als Torwart im Strafraum mit der Hand an den Ball.

Am Ende durften jedoch nicht nur wir, sondern auch Suarez und sogar die Chilenen lachen: Beide Mannschaften sind für die Viertelfinalspiele qualifiziert. Uruguay trifft am Samstag in Salvador auf Peru. Chile spielt am Freitag in São Paulo gegen Kolumbien, welches mit voller Punkteausbeute und ohne Gegentor in die K.o.-Phase gelangte.

Die weiteren Viertelfinal-Paarungen lauten Brasilien gegen Paraguay am Donnerstag in Porto Alegre und Venezuela gegen Argentinien am Freitag in Rio.

(zap/bn)

Die lustigsten Frisuren der Bundesliga-Geschichte

1 / 19
Die lustigsten Frisuren der Bundesliga-Geschichte
quelle: imago sportfotodienst (montage watson)
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
FC Bayern: Niko Kovač mit Seitenhieb gegen seinen Ex-Verein

Für den FC Bayern München läuft es seit dem Re-Start bislang alles andere als optimal. Zwar befindet man sich aktuell noch an der Tabellenspitze, in den vergangenen drei Spielen kam der deutsche Rekordmeister allerdings nie über ein Unentschieden hinaus. Der Abstand zum Tabellenzweiten Union Berlin ist sogar auf einen Zähler geschrumpft.

Zur Story