Sport
Bild

Ob Liverpool-Coach Jürgen Klopp auch über die Aktion der Reds-Fans gelacht hätte? Vermutlich. Das hier ist aber erst mal nur eine Foto-Montage. getty/twitter-montage

Hier trollen Liverpool-Fans Manchester United mit himmlischer Botschaft

Manche können es einfach nicht lassen – und manche können einfach nicht aufhören, sich freuen.

So auch ein Liverpool-Fan, der den Champions-League-Triumph Anfang Juni in Madrid noch nicht vergessen hat. Zur Erinnerung: Damals gewann das Team des früheren Dortmund-Trainers Jürgen Klopp mit 2:0 gegen die Tottenham Hotspurs.

Mit dem Sieg von Madrid sicherten sich die Reds ihren sechsten Titel in der Königsklasse – damit hat Liverpool drei Trophäen mehr als die ewigen Rivalen von Manchester United.

Bereits erwähnte Liverpool-Fans wollten die Profis von Manchester United bei deren Trainingslager im australischen Perth unbedingt an diesen Unterschied erinnern – und flogen am Donnerstag mit einem Flugzeug über das Trainingsgelände der Red Devils.

Im Schlepptau der kleinen Maschine: ein Banner, auf dem zu lesen war: "Liverpool FC – sechsmaliger europäischer Champion." Der Tweet sorgte (sicherlich vor allem bei Liverpool-Fans) für viel Schadenfreude im Netz.

Die australische Tageszeitung "The Western Australian" sprach mit dem Piloten des Fliegers, Alun Vernals. Der Liverpool-Fan erklärte gegenüber der Zeitung: "Es war meine Idee mit etwa 25 engen Freunden, die auch Reds sind." 18 der Freunde hätten dann mit Vernals für die Flugkosten zusammengelegt – umgerechnet 745 Euro habe der Spaß gekostet.

Der Liverpool-Fan meint:

"Das war jeden Cent wert."

United tritt in dieser Woche noch zu zwei Testspielen in Australien an, dann geht die Vorbereitungsreise in Singapur und China weiter. Ob auch dann schadenfrohe Liverpool-Piloten über ihren Köpfen kreisen werden?

Wir werden es erleben.

(pb)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

Fußball für Dummies, erklärt von einem Dummie

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Hier provoziert Niklas Süle mit frecher Ansage Rodrygo vor dessen Traum-Tor

Link zum Artikel

Ronaldo kämpft vor dem WM-Finale mit dem Tod – warum er trotzdem spielt, bleibt ein Rätsel

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

11-Jähriger baut Bundesliga-Stadien aus Lego – das ist sein neuestes Werder-Werk

Wenn man an Legosteine denkt, dann kommen einem schnell "Star Wars" oder "Lego Technik" in den Kopf. Fußballstadien kommen da nur wenigen Lego-Architekten in den Sinn. Einer von ihnen ist Joe Bryant. Der Elfjährige aus dem englischen Crawley liebt Fußball – und Lego. Doch der leidenschaftliche Fan von Ipswich Town hat ein besonderes Faible: Deutsche Stadien.

Schon acht Stadien aus der Bundesliga hat Joe aus Legosteinen nachgebaut. Der FSV Mainz 05, der 1. FC Köln und der FC Schalke luden ihn …

Artikel lesen
Link zum Artikel