Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

++ Lockerer Champions-League-Auftakt für Bayern – 2:0 gegen Benfica Lissabon ++

watson Sport

Die wichtigsten Kurznews aus der Welt des Fußballs.

18.09.18, 22:55 19.09.18, 22:55

Bayern München hat im ersten Gruppenspiel der Champions League drei Punkte geholt. Gegen Benfica Lissabon siegte der Rekordmeister mit 2:0. Die Tore erzielten Robert Lewandowski (10. Minute) und Renato Sanches (54.), der gegen seinen Ex-Club in der Startelf stand. 

Renato Sanches (FC Bayern Muenchen 35) beim Torschuss zum 0:1, Benfica Lissabon vs FC Bayern Muenchen , Fussball, Champions League Gruppenphase, 19.09.2018 Benfica Lissabon vs FC Bayern Muenchen vs , Fussball, Champions League Gruppenphase, 19.09.2018 Lissabon *** Renato Sanches Bayern Munich Muenchen 35 0 1 Benfica vs FC Bayern Muenchen Soccer Champions League Group stage 19 09 2018 Benfica vs FC Bayern Munich vs Soccer Champions League Group stage 19 09 2018 Lisbon Copyright: xLanger/Eibner-Pressefotox EP_HLR

Renato Sanches erzielt das 2:0 für die Bayern.  Bild: imago/Eibner

Sanches machte ein starkes Spiel, leitete sein Tor selbst ein.

Alle Ergebnisse im Überblick:

(as)

Hoffenheim verpasst Sieg beim Champions-League-Debüt – Ajax schlägt Athen

1899 Hoffenheim hat im allerersten Champions-League-Spiel seiner Vereinsgeschichte einen Punkt geholt. Im ukrainischen Charkiw spielte die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann gegen Schachtjor Donezk im ersten Spiel der Gruppe F 2:2

Midfielder Florian Grillitsch (C) of TSG 1899 Hoffenheim celebrates scoring an early opener (6 ) during the UEFA Champions League Group F match against FC Shakhtar Donetsk at the Metalist Stadium, Kharkiv, northeastern Ukraine, September 19, 2018. Ukrinform. Shakhtar vs. Hoffenheim in Kharkiv PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY Copyright: xDanilxShamkinx

Mittelfeldspieler Florian Grillitsch traf zum 1:0 für die TSG. bild: imago

Florian Grillitsch brachte Hoffenheim bereits in der 6. Minute in Führung. Donezk glich durch Ismaily aus (27.). Nur elf Minuten später traf Havard Nordveidt mit einem Kopfball zum 2:1 (38.). In der zweiten Halbzeit wurden die Gastgeber dann aber immer stärker und kamen in der 81. Minute durch Maycon zum 2:2-Ausgleichstreffer.

Im Parallelspiel in der Gruppe E hat Ajax Amsterdam mit 3:0 gegen AEK Athen gewonnen. Nicolas Tagliafico (46. und 90. Minute) und Donny van de Beek (77.) trafen für die Niederländer.

(as)

BVB wird angeschossen und gewinnt – Schalke mit Elfmeter-Pech

"Theeee Champiiiiiions", schallt wieder durch unsere Wohnzimmer und Europas Stadien. Die Champions League ist zurück

Der FC Schalke startete mit einem 1:1 gegen den FC Porto in den Wettbewerb. Nachdem Schalke-Torhüter Fährmann in der ersten Hälfte einen unglücklichen Hand-Elfmeter durch Naldo halten konnte, schoss Breel Embolo die Knappen nach einem wunderschönen Konter in der 64. Minute in Führung. In der 75. Minute glich Otavio dann durch einen umstrittenen Elfmeter zum 1:1 aus. Besonders bitter: Auch diesen Strafstoß verschuldete Abwehrchef Naldo.

Bruegge, Belgien, 18.09.2018, UEFA Champions League - 2018/19 Season, Vorrunde, Gruppenphase - Gruppe A - 1. Spieltag, Club Bruegge - BV Borussia Dortmund, Axel Witsel (BVB) Schaut ( DeFodi001 *** Bruegge Belgium 18 09 2018 UEFA Champions League 2018 19 Season Preliminary Round Group Stage Group A 1 Gameday Club Bruegge BV Borussia Dortmund Axel Witsel BVB View DeFodi001

Axel Witsel hatte bei seinem Besuch in der belgischen Heimat wenig zu lachen... Bild: imago sportfotodienst

Borussia Dortmund holte beim Club Brügge ein schmeichelhaftes und sehr glückliches 1:0. In einem Spiel mit vielen Fehlern tat sich der BVB gegen den Außenseiter und vermeintlich Gruppenschwächsten aus Brügge sehr schwer. Sinnbild war der Treffer der Borussia: Joker Christian Pulisic wurde angeschossen und der Ball landete im Tor.

Der FC Liverpool gewann verdient mit 3:2 gegen Paris Saint-Germain und Jürgen Klopp entschied das deutsche Trainer-Duell mit Thomas Tuchel für sich. 

Alle Ergebnisse im Überblick:

Messi überollt PSV, Inter schlägt Spurs

Im ersten Spiel des Abends schoss der FC Barcelona PSV Eindhoven mit 4:0 vom Feld. Neben dem Tor von Ousmane Dembélé traf ein überragender Lionel Messi drei weitere Male. 

Soccer Football - Champions League - Group Stage - Group B - FC Barcelona v PSV Eindhoven - Camp Nou, Barcelona, Spain - September 18, 2018  Barcelona's Lionel Messi celebrates with Luis Suarez and Arturo Vidal after scoring their fourth goal to complete his hat-trick   REUTERS/Sergio Perez

Bild: X00213

Inter Mailand drehte derweil das Spiel gegen Tottenham Hotspurs und gewann am Ende 2:1. Nach dem Führungstreffer durch Eriksen brachte Icardi in der 85. Minute die Italiener zurück. In der Nachspielzeit köpfte Vecina das Giuseppe Meazza ins Glück.

(bn)

Und zack – da ist der HSV schon Spitzenreiter

Der Hamburger SV kann nach dem Abstieg in der vergangenen Saison endlich wieder lachen: Die Hamburger gewannen das Nachholspiel der zweiten Bundesliga bei Dynamo Dresden mit 1:0. In einem sehr ausgeglichenen Spiel schoss Joker Hwang in der 68. Spielminute das Tor des Abends. Stürmer-Star Lasogga verschoss in der Nachspielzeit noch einen Elfmeter.

18.09.2018, xblx, Fussball 2.Bundesliga, Dynamo Dresden - Hamburger SV emspor, v.l. Gotoku Sakai (Hamburger SV), Hee-Chan Hwang (Hamburger SV), Khaled Narey (Hamburg, HSV, Hamburger SV), Goal scored, Tor zum 0:1, celebrate the goal, Torjubel (DFL/DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS as IMAGE SEQUENCES and/or QUASI-VIDEO) Dresden *** 18 09 2018 xblx Soccer 2 Bundesliga Dynamo Dresden Hamburger SV emspor vL Gotoku Sakai Hamburger SV Hee Chan Hwang Hamburger SV Khaled Narey Hamburg HSV Hamburger SV Goal scored Goal to 0 1 celebrate the goal Torjubel DFL DFB REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPH as IMAGE SEQUENCES and or QUASI VIDEO Dresden

Bild: imago sportfotodienst

Der HSV steht damit nach fünf Spieltagen mit 12 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz der zweiten Bundesliga. 

(bn)

Diese Strafe kassiert Bellarabi für sein übles Foul

Bayer Leverkusen akzeptiert die Strafe des DFB-Sportgerichts gegen Karim Bellarabi. "Wir werden keinen Einspruch einlegen", sagte Bayer-Sprecher Dirk Mesch am Dienstag. Der 28 Jahre alte Leverkusener Bellarabi war wegen seines groben Fouls an Bayern-Spieler Rafinha für vier Begegnungen gesperrt worden. Zudem muss Bellarabi eine 10.000-Euro-Geldstrafe bezahlen.

15.09.2018, FC Bayern vs Bayer Leverkusen, Allianz Arena Muenchen, Fussball, im Bild: Karim Bellarabi (Leverkusen) verletzt Rafinha (FCB) schwer DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND / OR QUASI VIDEO. *** 15 09 2018 Bayern vs Bayer Leverkusen Allianz Arena Munich Soccer Sporting image Karim Bellarabi Leverkusen injured Rafinha FCB heavy DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPH AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO

Hier tritt Bellarabi Bayerns Rafinha ins Krankenhaus. Bild: imago

Der Offensivspieler war am Samstag in der Bundesligapartie der Bayer-Elf beim deutschen Meister in München (3:1 für München) von Schiedsrichter Tobias Welz in der 80. Minute mit Rot des Feldes verwiesen worden. Bellarabi hatte sich noch am Sonntag bei Rafinha entschuldigt. Der 33-Jährige hatte sich bei dem groben Bellarabi-Foul einen Innenbandteilriss am linken Sprunggelenk zugezogen und fällt mehrere Wochen aus.

(pb/dpa)

Er kann's ja doch – hier schießt Ronaldo seine ersten Juve-Tore

Im vierten Ligaspiel für Juventus Turin ist es endlich soweit: Cristiano Ronaldo trifft zum ersten Mal in der Serie A. Gegen Sassuolo brachte er die Turiner am Sonntag kurz nach der Pause in Führung. Dabei profitiert der Portugiese von einer reihe kurioser Abpraller und Ablenkern und braucht den Ball am Ende nur noch über die Linie zu schieben.

Kleiner Abstauber...

Mit diesem Treffer scheint sich der Knoten gelöst zu haben. Denn wenig später doppelt "CR7" bereits nach. Nach einem wunderbaren Pass von Emre Can, versenkt er den Ball eiskalt zum 2:0 in der langen Ecke. Sassuolo gelingt zwar noch der Anschlusstreffer in der Nachspielzeit, doch Juve bringt den Sieg ins Trockene.

(pb/ch)

Zwei Mal unentschieden in der 1. Liga

Im ersten Sonntagsspiel der Bundesliga trennten sich Werder Bremen und der 1. FC Nürnberg mit 1:1Maximilian Eggestein hatte Werder in der ersten Hälfte mit einem wuchtigen Distanzhammer in Führung gebracht, ehe Nürnbergs Neuzugang Virgil Misidjan in der 92. Minute noch den Ausgleich erzielen konnte.

Bremen, Germany 16.09.2018, 1. Bundesliga, 3. Spieltag, SV Werder Bremen vs. 1. FC Nuernberg, Maximilian Eggestein (SVW) und Yuya Kubo (FCN) im Zweikampf ( DeFodi053 *** Bremen Germany 16 09 2018 1 Bundesliga 3 Matchday SV Werder Bremen vs 1 FC Nuremberg Maximilian Eggestein SVW and Yuya Kubo FCN in a duel DeFodi053

Torschütze Eggestein im Duell mit Osako.   Bild: imago sportfotodienst

Kein Sieger auch bei der zweiten Begegnung des Spieltags, dem turbulenten Derby im "Ländle": Der SC Freiburg hat sich bei der Rückkehr von Christian Streich auf die Trainerbank nach einem Wechselbad der Gefühle den ersten Zähler der Saison gesichert. Im baden-württembergischen Duell am dritten Spieltag der Fußball-Bundesliga erkämpften sich die Breisgauer gegen den zuvor ebenfalls punktlosen VfB Stuttgart ein 3:3 (1:1)

Jerome Gondorf ( SC Freiburg 20 ) jubel nach dem 2:2, SC Freiburg vs. VfB Stuttgart, DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video: Langer / Eibner-Pressefoto SC Freiburg vs. VfB Stuttgart, 1.Bundesliga, Fussball, 16.09.2018 Freiburg *** Jerome Gondorf SC Freiburg 20 rejoicing after the 2 2 SC Freiburg vs VfB Stuttgart DFL regulations prohibiting any use of photographs as Langer Eibner Pressefoto SC Freiburg vs VfB Stuttgart 1 Bundesliga Soccer 16 09 2018 Freiburg Copyright: xLanger/Eibner-Pressefotox EP_EER

Jerome Gondorf (SC Freiburg) jubelt nach dem 2:2. Bild: imago sportfotodienst

(bn/fh)

Boom! Boom! Boom! Wilde Torfestivals in der 2. Bundesliga

Tore satt in der 2. Bundesliga! In den drei Sonntagsspielen kamen die Zuschauer auf ihre Kosten. Der VfL Bochum schoss den FC Ingolstadt mit 6:0 ab. Der Ex-Ingolstädter Lukas Hinterseer traf dabei gleich dreimal. In der zweiten Partie konnte Erzgebirge Aue gegen den FC St. Pauli mit 3:1 gewinnen. 

Dreierpacker: Lukas Hinterseer.  Bild: dpa

Das Spiel des Tages fand in Köln statt: In einem wilden Spiel zwischen dem 1. FC Köln und dem SC Paderborn sah erst der FC wie der Sieger aus, danach schien alles auf ein Unentschieden hinauszulaufen. Aber denkste! Der SCP kam zurück und gewann am Ende mit 3:5. Für den Bundesliga-Absteiger aus Köln ist es die erste Saisonniederlage.

(bn)

Bayern-Profis Tolisso und Rafinha fallen nach Fouls lange aus

Der deutsche Fußball-Rekordmeister Bayern München hat nach Kingsley Coman den nächsten französischen Langzeitverletzten zu beklagen. Weltmeister Corentin Tolisso erlitt im Bundesligaspiel gegen Bayer Leverkusen (3:1) nach einem unglücklichen Zweikampf mit Kevin Volland in der 38. Minute einen Kreuzbandriss im rechten Knie. Dies bestätigten die Bayern am Samstagabend. Tolisso wird mehrere Monate ausfallen.

Corentin Tolisso 24 (FC Bayern Muenchen) verletzt am Boden und wird behandelt, FC Bayern Muenchen vs. Bayer 04 Leverkusen, Fussball, 1.Bundesliga, 15.09.2018, DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video Muenchen Bayern Deutschland *** Corentin Tolisso 24 FC Bayern Muenchen injured on the ground and is treated FC Bayern Muenchen vs Bayer 04 Leverkusen Soccer 1 Bundesliga 15 09 2018 DFB regulations prohibit any use of photographs as video sequences and or quasi video Munich Bavaria Germany Copyright: xkolbert-press/ChristianxKolbertx

Bild: imago sportfotodienst

Auch Rafinha wird dem Rekordmeister laut der Klub-Mitteilung vorerst fehlen. Beim Foul des Leverkuseners Karim Bellarabi, der dafür die Rote Karte sah, erlitt der Brasilianer eine Innenbandverletzung im Fuß.

"Das war nicht nur Rot, das war Doppel-Rot", sagte Bayern-Coach Niko Kovac zu der Aktion gegen Rafinha. Bayern-Präsident Hoeneß ging noch weiter: "Das war natürlich geisteskrank. Das ist vorsätzliche Körperverletzung. So einer gehört drei Monate gesperrt – und zwar für Dummheit."

Der Kovac sah keinen Einzelfall in der Aktion und beklagte die harte Gangart gegen seine Spieler in den ersten Saisonpartien. "Ich habe das Gefühl, dass wir Freiwild sind!" Am ersten Spieltag hatte sich der Franzose Kingsley Coman (22) gegen 1899 Hoffenheim bei einem Foulspiel schwer am Fuß verletzt.

(bn/sid)

FC Bayern weiter Tabellenführer – Schalke weiter punktlos

Der FC Bayern München bleibt nach dem dritten Sieg im dritten Spiel Tabellenführer der Fußball-Bundesliga. Der deutsche Rekordmeister von Trainer Niko Kovac gewann am Samstag mit 3:1 (2:1) gegen Bayer Leverkusen.

Kevin Volland ( Bayer 04 Leverkusen 31 ) Corentin Tolisso (FC Bayern Muenchen 24) verletzt sich in dieser Szene, FC Bayern Muenchen vs. Bayer 04 Leverkusen, DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video: Langer / Eibner-Pressefoto FC Bayern Muenchen vs. Bayer 04 Leverkusen, 1.Bundesliga, Fussball, 15.09.2018 Muenchen *** Kevin Volland Bayer 04 Leverkusen 31 Corentin Tolisso Bayern Muenchen 24 injured in this scene FC Bayern Munich vs Bayer 04 Leverkusen DFL regulations prohibit any use of images as images sequences or video quasi video Langer Eibner Pressefoto FC Bayern Muenchen vs Bayer 04 Leverkusen 1 Bundesliga Football 15 09 2018 Munich Copyright: xLanger/Eibner-Pressefotox EP_HLR

Bild: imago sportfotodienst

Im Duell der Verfolger verpassten Hertha BSC und der VfL Wolfsburg beim spektakulären 2:2 (0:0) jeweils ihren dritten Erfolg.

Den ersten Saisonsieg verbuchte RB Leipzig durch das 3:2 (2:1) gegen Hannover 96. 1899 Hoffenheim musste dagegen vor der Champions-League-Premiere einen Dämpfer einstecken, bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf verloren die Kraichgauer 1:2 (0:1). Der FSV Mainz 05 drehte das Spiel und setzte sich gegen den FC Augsburg 2:1 (0:0) durch.

Das Spiel am Abend zwischen Gladbach und Schalke endete mi 2:1 (1:0) für die Borussen. Damit stehen Schalke und Leverkusen weiterhin punktlos am Tabellenende. 

(fh/dpa)

Chemnitzer FC will "Bollwerk gegen Rechtsradikalismus" werden

Fußball-Regionallist Chemnitzer FC hat sich erneut von rechten Übergriffen im Zusammenhang mit dem gewaltsamen Tod eines Mannes in der Stadt distanziert. Anlässlich des Heimspiels am Samstag um 15:00 Uhr gegen den Berliner AK rief der Verein zu Toleranz auf und erklärte den Kampf gegen Rechts zur Priorität.

"Es ist unser Ziel, unsere Strategie, den Chemnitzer FC zum Bollwerk gegen Rechtsradikalismus auszubauen."

Chemnitzer FC

Wie der Verein weiter bekanntgab, hat Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) eine Einladung zu dem Spiel angenommen. Der Chemnitzer FC wolle im Stadion ein deutliches Zeichen für die elementaren Werte der freiheitlich-demokratischen Grundordnung – Freiheit, Demokratie, Rechtsstaat – setzen und die Partie dazu nutzen, für diese Werte offen einzutreten.

GER, 3.Liga, Chemnitzer FC vs FC Carl Zeiss Jena 03.02.2018 , Chemnitz, community4you-Arena / Stadion an der Gellertstrasse, GER, 3.Liga, Saison 2017/2018, 23.Spieltag, Chemnitzer FC vs FC Carl Zeiss Jena im Bild Chemnitzer Fans *** GER 3 Liga Chemnitzer FC vs FC Carl Zeiss Jena 03 02 2018 Chemnitz community4you arena Stadium on the Gellertstrasse GER 3 League season 2017 2018 23 match day of Chemnitzer FC vs FC Carl Zeiss Jena in the Chemnitzer fans

Chemnitzer Fans Bild: imago sportfotodienst

Der deutsch-türkische Berliner AK hatte bis zuletzt offen gelassen, ob er zum Spiel antritt. Dies wurde mit Sicherheitsbedenken wegen rassistischer Aktionen in der Stadt begründet. Nach dem gewaltsamen Tod eines 35-jährigen Deutschen, für den drei Asylbewerber tatverdächtig sind, waren in Chemnitz rechtsgerichtete Demonstrationen organisiert worden. Zudem gab es Übergriffe auf Ausländer.

(sg/dpa)

"Was kostet die Welt, Digger!"

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Mehr Fußball-News findest du hier:

Die Legende tritt heute ab – Buffon schreibt unglaublich emotionalen Abschiedsbrief

++ Khedira verlängert bei Juve ++ Walpurgis neuer Dresden-Trainer ++

Alisson Becker: Das ist Loris Karius' brasilianisch-deutscher Albtraum

Magdeburger Horror und Eintracht-Joints – Wir zeigen die 10 besten Pokal-Choreos

7 Dinge, die du zu Ronaldos Transfer von Real zu Juventus wissen musst

"For the nation, by the nation" – so gibt man ganz ohne Hologramm sein Team bekannt

Das ist mein sechster Abstieg mit dem 1. FC Köln. Dabei fing alles ganz harmlos an...

Marktwert gesunken: Diese 2 Bundesliga-Spieler sind die größten WM-Verlierer

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Um mit zu diskutieren oder Bilder und Youtube-Videos zu posten, musst du eingeloggt sein.
Youtube-Videos und Links einfach ins Textfeld kopieren.
600
Hier gehts zu den Kommentarregeln.
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Schelmes 29.08.2018 08:38
    Highlight Ich bin selbst ein großer Fan von Bastian Schweinsteiger und des FC Bayern aber die ganze Veranstaltung rund um das Abschiedspiel war mir ein bisschen to much.
    Ich war während des Spektakels in Gedanken immer etwas bei Phillip Lahm, der hat schließlich eine ähnliche Laufbahn und Erfolge gefeiert aber (bisher) kein so aufgezogenes Abschiedspiel erhalten.
    Aber für Basti persönlich hat es mich natürlich gefreut und er hat es sich verdient.
    0 2 Melden
    600
    Hier gehts zu den Kommentarregeln.

Nicht nur Zigaretten in den Stutzen – das sind die legendärsten Walter-Frosch-Geschichten

9. September 2007: Walter Frosch – allein der Name ist schon Kult. Der Mann dahinter mit Walross-Schnauz, lockerem Mundwerk und beinharten Grätschen gehört zu den schrägsten Vögeln der Bundesliga-Geschichte – und ist mitverantwortlich für die Einführung von Gelb-Sperren.

Wer beim FC St.Pauli ein Kultspieler werden will, der muss sehr speziell sein.

Walter Frosch ist so einer, der die Herzen der Fans im Sturm eroberte. "Ein Vorbild, das soff und rauchte", titelte die Welt nach seinem Tod im November 2013. Von 1976 bis 1981 kickte der Verteidiger für St.Pauli und wurde 2008 von den Lesern des "Hamburger Abendblatt" in die Jahrhundert-Elf des Klubs gewählt.

Über 25 Jahre nach seinem letzten Profiauftritt für den Hamburger Verein läuft er wieder einmal am …

Artikel lesen