Sport
Champions League Pokal,Sachaufnahme,Close up,Trophaee am 14.10.2015 in der Erlebniswelt der Allianz Arena,

Champions League Cup Sachaufnahme Close Up Trophy at 14 10 2015 in the Adventure World the Alliance Arena

Wer spielt gegen wen? Der BVB könnte auf Juve treffen, der FC Bayern auf Real Madrid. Bild: imago images / sportimage / gribaudi/ imagephoto / sven simon (montage watson)

Champions League: Die wahrscheinlichsten Gegner für die deutschen Teams

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel: Am Mittwoch ging die Gruppenphase der Champions League zu Ende und die letzten Teams qualifizierten sich für das Achtelfinale der Königsklasse. Die Runde der letzten 16 Teams steht zwar erst im kommenden Jahr an, aber die Auslosung findet schon am Montag statt.

Von den vier deutschen Startern haben sich drei Teams für die K.o.-Phase qualifiziert: Der FC Bayern München und RB Leipzig stehen als Sieger ihrer Gruppen in Topf eins, Borussia Dortmund muss als Gruppenzweiter in Topf zwei. Bayer Leverkusen ist als Gruppendritter in die Europa League abgestiegen.

In Topf eins stehen neben den Bayern und RB auch Titelverteidiger FC Liverpool, der FC Barcelona, Juventus Turin, Manchester City, Paris St. Germain und der FC Valencia. In Topf zwei gesellen sich zum BVB noch Real Madrid, der FC Chelsea, Olympique Lyon, Atalanta Bergamo, SSC Neapel, Tottenham Hotspur und Atlético Madrid.

10.12.2019, Fussball, UCL Saison 2019/2020, UEFA Champions League, 6. Spieltag - Borussia Dortmund - Slavia Prag v. l. Julian Weigl Borussia Dortmund, Thorgan Hazard Borussia Dortmund, Julian Brandt Borussia Dortmund, Marco Reus Borussia Dortmund bejubeln das 2:1 Dortmund Signal Iduna Park NRW Deutschland xRHR-FOTO/DEx *** 10 12 2019, Football, UCL Season 2019 2020, UEFA Champions League, 6 Matchday Borussia Dortmund Slavia Prague v l Julian Weigl Borussia Dortmund , Thorgan Hazard Borussia Dortmund , Julian Brandt Borussia Dortmund , Marco Reus Borussia Dortmund cheer the 2 1 Dortmund Signal Iduna Park NRW Germany xRHR FOTO DEx

Pure Freude bei Borussia Dortmund, die durch einen Sieg gegen Prag am Dienstag das Achtelfinal-Ticket lösten. Bild: imago images/RHR-Foto

Je ein Team aus dem ersten Topf wird einer Mannschaft aus dem zweiten Topf zugelost. Die Auslosung der Uefa ist dabei aber nicht so einfach zu bewerkstelligen – auch wenn das alles nach einer simplen Ziehung zum Weihnachtswichteln mit der Familie klingt. Es gibt zahlreiche Faktoren, die in die Ziehung einberechnet werden. Zwei Teams, die sich schon in der Gruppenphase gegenüberstanden, können nicht erneut aufeinandertreffen. Auch Duelle zwischen Mannschaften aus dem gleichen Land sind nicht möglich. Ein Gruppensieger trifft jeweils auf einen Gruppenzweiten.

Fans rechnen wahrscheinlichste Paarungen aus

Der Twitter-User @BayernForumCom hat unter Berücksichtigung dieser Variablen berechnet, welche Achtelfinal-Auslosungen am wahrscheinlichsten ausgelost werden könnten. Der User selbst sagt, dass die Vorhersage besser sei als anderswo, weil er die Auslosung nicht simuliert, sondern ausgerechnet habe.

Wer an diese Rechnungen nicht glaubt, dem sei gesagt: Schon vor der Auslosung der Gruppenphase hatte der Account die Ziehung nach eigenen Angaben ganze 50 Millionen Mal simuliert. Damals sagten die Macher voraus, dass der BVB am wahrscheinlichsten gegen den FC Barcelona und der FC Bayern gegen Tottenham Hotspur ran muss. Sie sollten recht behalten, genauso trat es auch ein.

Wie die Los-Nerds diesmal berechneten, muss der FC Bayern im Achtelfinale mit einer Wahrscheinlichkeit von 18,9 Prozent am ehesten gegen den FC Chelsea ran. Dahinter folgen Atlético Madrid (18,69 Prozent) und Real Madrid (18,08 Prozent). Da aber der FC Chelsea selbst am Wahrscheinlichsten auf den FC Barcelona trifft, könnte es auch ein anderes Los werden. Laut den Berechnungen ist die Chance der Bayern auf ein Aufeinandertreffen mit den italienischen Teams Atalanta Bergamo oder Napoli am geringsten (jeweils 15,03 Prozent).

BVB mit vermeintlich einfachstem Los?

Und nun dürften sich vor allem die BVB-Fans freuen, denen eigentlich ein absolutes Hammer-Los droht. Doch laut den Berechnungen muss die Borussia mit 21,77 Prozent am wahrscheinlichsten gegen den FC Valencia ran, das vermeintlich einfachste Los aus Topf eins. Da die Spanier jedoch am wahrscheinlichsten gegen Tottenham antreten müssen, könnten für den BVB auch die Kracher Manchester City (20,62 Prozent), der FC Liverpool (20,62 Prozent) oder Juve (20,01 Prozent) gezogen werden. Am unwahrscheinlichsten könnte es laut der Berechnungen die von Ex-Trainer Thomas Tuchel trainierten Pariser werden (16,99 Prozent).

Bei RB Leipzig verteilen sich die Wahrscheinlichkeiten ziemlich ähnlich auf alle Teams: Wahrscheinlichstes Los ist aber der Leverkusen-Bezwinger Atlético Madrid mit 18,08 Prozent. Am unwahscheinlichsten werden es wie beim FC Bayern Atalanta und Napoli mit jeweils 14,5 Prozent.

Klar ist: Gewissheit gibt es erst am Montag, wenn ab 11.30 Uhr die Lose dann offiziell gezogen werden. Was ebenfalls mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit gesagt werden kann: Leipzig und die Bayern müssen als Gruppensieger zunächst auswärts an, der BVB spielt erst im eigenen Stadion. Die Hinspiele im Achtelfinale werden am 18. und 19. sowie am 25. und 26. Februar ausgetragen, die Rückspiele am 10. und 11. sowie 17. und 18. März. Das Endspiel steigt am 30. Mai in Istanbul.

(bn)

12 dramatische Finals der Champions League

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

"Ist ja 'ne super Frage": Thomas Müller gibt im TV unschlagbares Interview

Nationale Meisterschaft, nationaler Pokal, Champions League. Gewinnt eine Fußballmannschaft alle drei Wettbewerbe, spricht man vom Triple. Und genau das hat der FC Bayern in der Saison 2019/2020 vollbracht.

Mit 1:0 bezwingen die Bayern Paris St. Germain im CL-Finale, stehen das erste Mal seit 2013 wieder an der Spitze Europas. Einer der absoluten Leistungsträger im Triple-Team: Thomas Müller, 100-facher deutscher Nationalspieler und absoluter Publikumsliebling bei den Bayern-Fans.

Der sympathische …

Artikel lesen
Link zum Artikel