Karim Benzema und Kylian Mbappé spielen zusammen in der französischen Nationalmannschaft.
Karim Benzema und Kylian Mbappé spielen zusammen in der französischen Nationalmannschaft.Bild: Getty Images Europe / Daniel Mihailescu - Pool

Unterschwellige Botschaft: Benzema spielt in Insta-Stroy wohl auf Mbappé an

23.05.2022, 16:50

Einige Menschen sind von der Verlängerung von Kylian Mbappé bei Paris Saint-Germain nicht gerade begeistert. Die spanische Liga kündigte bereits an, Beschwerde gegen den Vertrag bei der Europäischen Fußball-Union, den französischen Verwaltungs-und Steuerbehörden sowie der Europäischen Union einzulegen.

Und jetzt scheint es so, als hätte auch einer seiner Fußball-Kollegen Stellung bezogen. Karim Benzema lässt mit einem mysteriösen Instagram-Posting zumindest viel Spielraum für Spekulationen.

Benzema freute sich bereits auf Mbappé in Madrid

Benzema hatte sich schon darauf gefreut, demnächst gemeinsam mit Mbappé für Real Madrid zu spielen. Erst vor wenigen Wochen sagte er der "L'Equipe", dass er "gerne mit ihm auf Vereinsebene spielen" würde. Benzema war überzeugt, dass er mit seinem Kollegen aus der französischen Nationalmannschaft ein gutes Team abgeben würde:

"Ich glaube, wir würden doppelt so viele Tore schießen, oder vielleicht sogar dreimal so viele."

Mit Blick auf diese Aussage lässt sich demnach vermuten, dass Benzema enttäuscht sein könnte. Konkret geäußert hat er sich zu dem geplatzten Transfer bisher allerdings nicht, nur zwei kryptische Fotos in seiner Instagram-Story kamen von ihm.

Geheime Botschaft hinter 2Pac-Foto

Kurz nach der Bekanntgabe über den Verbleib von Mbappé bei PSG stellte Benzema zwei Fotos ins Netz. Das erste Bild zeigt Benzemas verbundene Hand, die auf das Logo von Real Madrid zeigt. Die mögliche Bedeutung dahinter könnte etwa "Das hier ist der einzig wahre Verein" sein.

Die Instagram-Story des Profifußballers kurz nach der Verlängerungs-Nachricht.
Die Instagram-Story des Profifußballers kurz nach der Verlängerungs-Nachricht. instagram/screenshot

Kurz darauf folgte ein Foto von dem Rapper 2Pac, der 1996 ermordet wurde. Wer ihn jedoch tötete, ist bis heute ungeklärt, es gibt jedoch verschiedene populäre Theorien. Eine davon besagt, dass Rap-Kollegen und Rivale The Notorius B.I.G. den Mord in Auftrag gegeben hatte, weil sein Freund General Steele ihn zuvor an ihn verraten hatte. Beweise gibt es dafür keine, dennoch gilt Rapper Steele bei vielen insgeheim als Verräter.

Eben dieser mutmaßliche Verräter ist es, der hinter 2Pac auf dem Foto in der Story des Fußball-Stars zu sehen ist. Für die spanische Zeitung "Marca" steckt dahinter eine unterschwellige Botschaft Benzemas, Mbappé als Verräter zu betiteln und für seinen Verein einzustehen.

Benzema-Fan nimmt den Real-Madrid-Star in Schutz

Ein Fan des Mittelstürmers schrieb auf Twitter allerdings, dass er das Bild von 2Pac an Benzema geschickt und dieser es dann durch "Zufall" gepostet habe. Er beteuerte, dass das Bild somit keinerlei Bedeutung hinsichtlich Mbappé habe und hing einen Screenshot an, der das beweisen soll.

Da der Real-Star schon länger als 2Pac-Fan gilt, könnte das Posting somit tatsächlich reiner Zufall gewesen sein. Bis dahin bleibt es abzuwarten, ob Benzema sich zu all dem noch öffentlich äußern wird.

(crl)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Barcelona legt im Lewandowski-Poker nach – Bayerns Ablöse-Forderung wohl gestiegen

Der FC Barcelona hat die Voraussetzungen geschaffen, um wieder Geld zu haben: Auf der Mitgliederversammlung vor einer Woche wurde der Geschäftsführung der Verkauf von Marketing- und TV-Rechten teilweise Jahrzehnte im Voraus genehmigt. Deshalb planen die Spanier nun wieder Transfers um den Kader zu verstärken.

Zur Story