Sport
2.Liga Saison 2019-2020 1. Spieltag Hamburger SV - SV Darmstadt 98 v.l.: Aaron Hunt (Hamburger SV), Lukas Hinterseer (Hamburger SV) *** 2 League Season 2019 2020 1 Matchday Hamburger SV SV Darmstadt 98 v l Aaron Hunt Hamburger SV , Lukas Hinterseer Hamburger SV

Aaron Hunt (l.) und Lukas Hinterseer dürften mit dem HSV-Auftakt nicht zufrieden sein. Bild: imago images / Michael Schwarz

"Die Uhr ist ein Freund des HSV" – die lustigsten Reaktionen zum HSV-Start

Der HSV sollte eine Netflix-Serie bekommen. Das Genre: Dramedy. Denn jede einzelne Episode beim ehemaligen Bundesliga-Dino ist einfach nur spannend, unterhaltsam und mitunter richtig komisch. Diesmal schenkte der Fußballgott als Drehbuch-Autor den Rothosen sogar ein Happy End.

Beim Saisonauftakt in der zweiten Liga gegen Darmstadt 98 hätte der Hamburger SV nämlich beinahe auch in seiner zweiten Zweitliga-Saison das Debüt richtig verkackt. Doch Routinier Aaron Hunt bewahrte die Hamburger mit einem Elfmetertor in der achten Minute der Nachspielzeit vor der Auftaktniederlage.

Für den neuen HSV-Trainer Dieter Hecking dürfte es unterm Strich dennoch ein enttäuschendes 1:1 gewesen sein. Nur 15 Sekunden nach Wiederanpfiff der zweiten Halbzeit bestrafte zunächst Darmstadts Neuzugang Tim Skarke die bis dahin klar überlegenen Hamburger mit dem 0:1.

Und dann kam Kapitän Hunt und ließ die HSV-Fans unter den 44.475 Zuschauern in der Nachspielzeit doch noch jubeln: Schiedsrichter Robert Hartmann entschied nach langem Austausch mit Video-Assistentin Bibiana Steinhaus auf Strafstoß, Hunt verwandelte sicher.

2.Liga Saison 2019-2020 1. Spieltag Hamburger SV - SV Darmstadt 98 li.. Aaron Hunt (Hamburger SV) verwandelt Elfmeter gegen Marcel Schuhen (SV Darmstadt 98) *** 2 League Season 2019 2020 1 Matchday Hamburger SV SV Darmstadt 98 li Aaron Hunt Hamburger SV converted penalty kick against Marcel Schuhen SV Darmstadt 98

Aaron Hunt verwandelt Elfmeter gegen Marcel Schuhen. Bild: imago images / Michael Schwarz

Die Darmstädter waren mit der VAR-Entscheidung übrigens nicht so zufrieden: Stürmer Felix Platte war nach dem Spiel außer sich und wütete bei Twitter: "Jetzt schon wieder genug vom Videobeweis. Was für eine Verarsche!"

Während die HSV-Fan also kräftig über den schmeichelhaften Ausgleich jubelten, bastelten einige Fans schon fleißig Memes für Instagram und twitterten HSV-Sprüche. Denn auch in der neuen Saison unterhält der HSV die Massen – vor allem mit Häme und Spott. Aber lest selbst.

Noch mehr Sport bei watson:

(bn/mit sid)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!

Verhärtete Fronten im Alaba-Poker beim FC Bayern: Berater-Provision wird zum Problem

Der FC Bayern hat etwa eine Woche nach dem Ende der Sommer-Transferperiode seinen Kader zusammen. Mit der Ausbeute können Sportvorstand Salihamidzic und die Club-Bosse durchaus zufrieden sein. Neben Top-Transfer Leroy Sané konnte sich der deutsche Rekordmeister am letzten Tag noch die Dienste von Bouna Sarr, Douglas Costa, Eric Maxim Choupo-Moting und Marc Roca sichern.

Eine andere Baustelle bereitet dem Verein allerdings weiterhin Kopfschmerzen. Der Vertragspoker um Abwehrspieler David Alaba …

Artikel lesen
Link zum Artikel