Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
(190428) -- MILAN, April 28, 2019 (Xinhua) -- Fans of Inter Milan post GAME OVER to tease the elimination of Juventus from the UEFA Champions League during the Serie A soccer match with Inter Milan in Milan, Italy, April 27, 2019. The match ended in a 1-1 draw. (Xinhua/Alberto Lingria) (SP)ITALY-MILAN-SOCCER-SERIE A-INTER MILAN VS JUVENTUS PUBLICATIONxNOTxINxCHN

"Game Over" – die Inter-Choreo an die Juventus Fans war unmissverständlich. Bild: www.imago-images.de

Mit dieser lustigen Ajax-Choreo verhöhnen die Inter-Fans Juventus Turin

Das "Derby d'Italia" zwischen Inter Mailand und Juventus Turin ist eines der hitzigsten Spiele der Serie A. Am Wochenende waren jedoch nicht nur zwei Teams an dem Spiel beteiligt, denn die Inter-Fans hatten eine dritte Mannschaft mit ins Derby einbezogen – um die Juve-Anhänger zu verhöhnen.

Die Tifosi hatten im legendären San Siro eine riesige Choreo vorbereitet mit der Aufschrift: "Game Over". Darunter war der unverkennbare Champions-League-Ball zu erkennen, daneben der "Henkelpott", die Trophäe der Königsklasse. Adressat war Juventus, das im Viertelfinale gegen das Überraschungsteam von Ajax Amsterdam ausgeschieden war.

Anbei gab es noch einige Ajax-Putzmittel-Pokale. Das dürfte die Tifosi von Juve schmerzen.

Photo Spada/LaPresse April 27 , 2019 Milan , Italy soccer Inter vs Juventus - Italian Football Championship League A TIM 2018/2019 - San Siro Stadium In the pic: inter fans PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xSpada/LaPressex

"Ajax ist zum Putzen da" – ein Klassiker. bild: imago sportfoto

Zwar flog Inter Mailand schon in der Gruppenhase aus dem Wettbewerb, doch die Häme dürfte die Juve-Fans trotzdem treffen. Obwohl Juventus der achte Meistertitel in Serie glückte, wartet der Verein seit 1996 auf einen Erfolg in der Champions League. Anders die Mailänder: Die gewannen als letztes italienisches Team im Jahr 2010 den Titel um die Krone Europas. Das heizt die Rivalität der beiden Clubs, die seit den 1960er-Jahren schwelt, natürlich weiter an.

Die böse Choreo half übrigens beiden Teams nicht weiter: Der schon feststehende Meister kam nicht über ein 1:1 gegen Inter hinaus. Für die Mailänder traf der Belgier Radja Nainggolan in der siebten Minute, ehe Cristiano Ronaldo dem 35-maligen italienischen Meister noch das Remis (62.) sicherte. Inter steht damit weiterhin auf Platz drei und wäre auch für die kommende Saison für die Champions League qualifiziert.

(bn)

Die 7 lustigsten Protest-Banner für den Erhalt von 50+1

Wenn Fußballer im Büro arbeiten würden

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Vokuhila bis Tiger: Die lustigsten Frisuren der Bundesliga-Geschichte

Link zum Artikel

So geht's weiter: Das muss passieren, damit der BVB noch Meister wird

Link zum Artikel

Weil wir nicht genug kriegen: Diese 11 bösen Memes muss der HSV jetzt einfach ertragen

Link zum Artikel

BVB bittet Eintracht um Hilfe im Titelrennen – und die reagiert cool

Link zum Artikel

Minute 79: Wildfremde umarmen mich – So habe ich das Liverpool-Wunder im Stadion erlebt

Link zum Artikel

The Greek Freak – vom Athener Sonnenbrillen-Verkäufer zum weltbesten Basketballer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Wer das nicht respektiert, ist ein Idiot" – Emre Can fordert Kampf gegen Rassismus

Von den Profis bis zu den Amateuren – im Fußball vergeht kaum eine Woche ohne Rassismus. Besonders im Spitzenfußball reiht sich derzeit ein abscheulicher Vorfall an den nächsten. Besonders die Affenlaute gegen Juventus-Profi Moise Kean sowie die rassistischen Beleidigungen gegen die deutschen Nationalspieler Leroy Sané und Ilkay beim Länderspiel in Wolfsburg machen einen sprachlos. Emre Can, der mit allen drei Spielern regelmäßig auf dem Platz steht, hat sich jetzt klar geäußert.

"Es passiert …

Artikel lesen
Link zum Artikel