Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Trainer muss auf Tribüne, weil er sich in einen Rausch jongliert

watson sport

87. Spielminute in der ersten Qualifikationsrunde zur Europa League. Der serbischen Erstligist Radnički Niš führt im Hinspiel gegen Gzira United FC aus Malta souverän mit 4:0. Der Ball rollt zu Nis-Coach Nenad Lalatović. Und der hält einige Male den Ball hoch. Als das Stadion ihm frenetisch zujubelt, jongliert er sich in einen Rausch... ehe er den Ball zurück zum Einwerfer kickt.

Zu viel finden die gegnerischen Spieler und auch der vierte Offizielle, der Richtung Tribüne zeigt. Nachdem Lalatović nur auf die Bank zurückkehrt (und dabei triumphierend den Fans Luftküsse zuwirft), kommt auch der Schiedsrichter zu ihm und verweist ihn auf die Tribüne.

Der Grund dafür war laut serbischen Medienberichten "wegen Verhöhnung" des Gegners. Schade, uns hat es unterhalten. 

(bn)

Die WM in Russland bei watson:

Vorbild für die Bundesliga: Darum gibt es so viel Nachspielzeit bei der WM

Link zum Artikel

Mit Sané, Dahoud und Max: Wen haben wir in der DFB-Elf der Zukunft vergessen?

Link zum Artikel

Wegen dieser 3 Dinge liebt ganz England Gareth Southgate

Link zum Artikel

Diese 8 Simpsons-Charaktere repräsentieren die Viertelfinalisten perfekt

Link zum Artikel
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

So unterstützen die Celtic-Fans ihren Stürmer, der wegen Depressionen ausfällt

Leigh Griffiths macht momentan schwierige Zeiten durch. Der 28-jährige Stürmer von Celtic Glasgow muss sich eine Auszeit nehmen. Depressionen und andere persönliche Probleme – es ranken sich Gerüchte von Spielsucht um den Schotten – haben den Club veranlasst, den Spieler in die Reha zu schicken.

Medienberichten zufolge wurde Griffiths am Montag zwischenzeitlich gar als vermisst gemeldet. Er tauchte wenig später aber wieder auf. Durch die Absenz des ehemaligen Nationalspielers hat Celtic nun …

Artikel lesen
Link zum Artikel