Sport

6 Details aus dem Trailer der BVB-Doku, die euch nicht aufgefallen sind

Fußball ist Unterhaltung. Und wenn der Fußball ein Unterhaltungsprodukt sein möchte, dann sollte es einen Blick hinter die Kulissen zulassen. Das haben Vereine wie Manchester City oder Juventus Turin verstanden und Dokumentationen in Auftrag gegeben, die die Fans mit in die Kabine nehmen. Bisher war die für Anhänger deutscher Vereine immer noch Tabuzone.

Vor einiger Zeit hat Amazon Prime die vierteilige Dokumentation "Inside Borussia Dortmund" in Auftrag gegeben. Regie übernahm Aljoscha Pause, der bereits "Being Mario Götze" für DAZN drehte. Die Doku startet ab dem 16. August. Laut "Bild"-Informationen soll Amazon 5 Millionen Euro hingeblättert haben, um die Rechte für die exklusiven Einblicke zu bekommen.

Nun ist auch ein Trailer erschienen, der einen sehr tiefen Blick durchs Schlüsselloch in das schwarzgelbe Mannschaftsgefüge der letzten Saison verspricht.

Trailer: "Inside Borussia Dortmund"

abspielen

Video: YouTube/Prime Video DE

Wir haben uns den Trailer noch einmal genau angeschaut und einige Details entdeckt.

Julian Weigl benutzt in der Kabine keine kinderfreundliche Sprache

Bild

Screenshot: youtube/prime video de

Wir möchten alle gerne wissen, was in einer Kabine passiert, wenn die erste Halbzeit grottenschlecht gespielt wurde und die Nerven blank liegen. Im Falle des BVB stürmt Julian Weigl in die Umkleide, reißt sich das Trikot vom Leib und schreit in die Richtung von Axel Witsel: "Keine Eier, Mann. Wir spielen wie die kleinen Kinder!"

Wir sind gespannt, um welches Spiel es ging.

Auf der Taktik-Tafel stehen die Körpergrößen der Gegenspieler

Bild

Co-Trainer Manfred Stefes bespricht die Aufstellung von Gegner TSG Hoffenheim. screenshot: youtube/prime video de

Die Kamera ist anscheinend auch bei den Taktik-Besprechungen dabei. Interessant ist, dass auf der Taktik-Tafel des Gegners unter den Namen und Rückennummern der Spieler auch ihre Körpergröße eingeblendet ist.

Witsel und Reus haben ihren eigenen Handshake

Bild

screenshot: youtube/prime video de

Wahrscheinlich haben einige der blutjungen BVB-Spieler ihren eigenen Handshake. Doch auch die Routiniers sind dabei: Solche Handschlag-Kombinationen sind ein Zeichen dafür, dass man sich sehr gut versteht. Marco Reus und Axel Witsel scheinen ein gutes Verhältnis zu haben.

Nach dem Spiel werden Smoothies getrunken

Bild

screenshot: youtube/prime video de

In einer Szene wird der etwa bedröppelte Paco Alcacer nach dem Spiel gegen Hoffenheim gezeigt, das der BVB nach 3:0-Führung noch aus der Hand gab. Auf dem Tisch in der Mitte warten rund 20 volle Becher einer Berliner Smoothie-Marke auf die Spieler. Nach dem Spiel werden Smoothies getrunken.

Selbst die Müllbeutel im Signal-Iduna-Park sind gelb

Bild

screenshot: youtube/prime video de

Logikfrage: Müssten die Müllbeutel im Stadion des BVB nicht königsblau sein?

Die Spieler besitzen fast nur Taschen von Luxusmarken

Bild

screenshot: youtube/prime video de

Fußballer haben eine sehr innige Beziehung zu ihrer Tasche. Und da Profifußballer sich mit ihrem Gehalt die teuersten Taschen leisten können, ist die BVB-Kabine voller Luxus-Marken wie MCM, Gucci oder Louis Vuitton. Nicht, dass mal eine Tasche verloren geht.

Bild

screenshot: youtube/prime video de

Bild

screenshot: youtube/prime video de

(tl)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

Union-Ultras planen Protest gegen RB – die Reaktion von Subotić spricht Fans aus der Seele

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Zweifel an Identität: So feiern die HSV-Fans ihren Bakery Jatta im DFB-Pokal

Link zum Artikel

Reiner Calmund fasst in nur 4 Sätzen das Transfer-Dilemma des FC Bayern zusammen

Link zum Artikel

Natürlich sind die Aussagen von Clemens Tönnies rassistisch!

Link zum Artikel

BVB gegen FC Bayern: Schiri schubst Bayern-Star

Link zum Artikel

HSV hat heute seinen letzten Spitzenplatz verloren – ausgerechnet an Werder

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Bürki trainiert mit ungewöhnlichem Accessoire – und die BVB-Fans rätseln

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Mia san Mia – darunter geht beim FC Bayern München gar nichts. Der Leitspruch des Rekordmeisters ist auch das eigene Selbstverständnis: "Uns kann keiner was." Dieser eingepflanzte Sieger-Anspruch des Klubs wird derzeit aber auf eine harte Probe gestellt. Der sonst so verwöhnte FC Bayern wirkt auf dem Transfermarkt nämlich weniger wie ein Fuchs, sondern mehr wie eine Ente. Mittendrin: Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Nach monatelanger Suche nach einem Offensiv-Star und einem intensiven Flirt mit …

Artikel lesen
Link zum Artikel