Lea Schüller im Training der deutschen Nationalmannschaft mit Perlohrringen.
Lea Schüller im Training der deutschen Nationalmannschaft mit Perlohrringen.Bild: imago / beautiful sports

"Hab es im Training durchgesetzt": DFB-Spielerin Lea Schüller offenbart ganz spezielle Eigenheit

28.07.2022, 10:15

Während die 21-jährige Klara Bühl den 2:1-Sieg im EM-Halbfinale gegen Frankreich am Mittwochabend aufgrund eines positiven Corona-Tests verpasste, war Stürmerin Lea Schüller nach ihrer Infektion wieder im Kader. Zwar kam sie innerhalb der 95 Minuten nicht zum Einsatz, doch sie unterstützte ihre Mannschaft lautstark von der Bank und das mit einem ganz besonderen Accessoire.

DFB-Team: Schüller kippt Ohrring-Verbot

Beim deutschen EM-Auftakt gegen Dänemark hatte Schüller noch in der Startelf gestanden und auch das Tor zum zwischenzeitlichen 2:0 erzielt. Vor dem Spiel gegen Spanien und ihrem positiven Covid-Test war nicht klar, ob sie zur Mannschaft zurückkehrt. Doch sie hatte nur leichte Symptome und hielt sich fit, um nicht in Trainingsrückstand zu geraten.

Lea Schüller (Nr. 7) köpft am 1. Spieltag der EM-Gruppenphase zum 2:0 für Deutschland ein.
Lea Schüller (Nr. 7) köpft am 1. Spieltag der EM-Gruppenphase zum 2:0 für Deutschland ein. Bild: picture alliance / eu-images

Dafür erntete sie im Vorfeld des Halbfinals dann auch Lob von
Bundestrainerin Voss-Tecklenburg: "Sie ist fantastisch im Training."

Neben dem Lob hat Schüller während ihrer unfreiwilligen Spielpause jedoch auch ein Verbot gekippt: "Ich hab es wirklich durchgebracht, dass ich die jetzt im Training tragen darf", verrät sie im Interview auf dem Youtube-Kanal des DFB und zeigt auf ihre Perl-Ohrringe.

DFB und Uefa sehen Verletzungsgefahr

Tatsächlich zeigen Fotos von den jüngsten Trainingseinheiten der deutschen Nationalmannschaft reichlich Schmuck: Neben Schüller trug auch Laura Freigang zuletzt Ohrschmuck.

Laura Freigang hat sich bei Schüller den Tick mit den Ohrringen abgeguckt.
Laura Freigang hat sich bei Schüller den Tick mit den Ohrringen abgeguckt. Bild: picture alliance / beautiful sports

DFB und Uefa folgen der altbekannten Sportlehrer-Tradition und bewerten Ohrringe als Verletzungsrisiko. Man könnte ja irgendwo hängen bleiben. Im Spiel sind die Accessoires daher streng verboten.

Trotzdem kann man Schüller auch an Spieltagen mit ihrem Schmuck begutachten: "Ich hab die auch beim Aufwärmen drin, also so lange wie es halt geht. Im Spiel darf ich nicht, aber sonst immer."

Allerdings hat diese Macke wohl nichts mit dem typischen Sportler-Aberglauben zu tun. Nach dem Spiel setzt Schüller die Ohrringe, wie sie sagt, sofort ein, "für die Fotos. Weil ich es ganz furchtbar finde, wenn ich keine Ohrringe drin hab." Sogar bei Spielen habe sie die Ohrringe immer in einem Schuhbeutel und würde sie direkt nach dem Abpfiff wieder anlegen.

Leichtathletik-Verband erlaubt Ohrringe

Tatsächlich steht die 24-Jährige mit dem Dilemma (Ohrringe trotz Leistungssport) bei weitem nicht alleine da. Leichtathletin Laura Gröll trägt laut eigener Aussage sogar zwei in jedem Ohrläppchen. Auch als sie bei den Deutschen Hallenmeisterschaften 2020 Gold gewann, durften die Stecker nicht fehlen.

Laura Gröll bejubelt ihre Goldmedaille bei den Hallenmeisterschaften 2020. Im linken Ohr: Zwei Glitzerstecker.
Laura Gröll bejubelt ihre Goldmedaille bei den Hallenmeisterschaften 2020. Im linken Ohr: Zwei Glitzerstecker. Bild: picture alliance / beautiful sports

Beim Deutschen Leichtathletik-Verband sind Ohrringe nämlich nicht verboten. Dementsprechend sieht man bei Wettkämpfen immer auch Ohrringe, sei es beim Hochsprung, beim Sprint oder beim Kugelstoßen. Der Verband bestreitet nicht das Gesundheitsrisiko, setzt stattdessen auf die Eigenverantwortlichkeit der Sportlerinnen und Sportler.

Ob DFB und Uefa in nächster Zeit mit einer Regeländerung nachziehen, ist jedoch fraglich.

(kpk)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach schweren Vorwürfen: Ex-Freundin von BVB-Profi Schulz äußert sich erstmals

BVB-Spieler Nico Schulz sieht sich aktuell mit schweren Vorwürfen konfrontiert. Wie am Sonntag bekannt wurde, hat seine Ex-Freundin ihn wegen häuslicher Gewalt angezeigt. Die Dortmunder Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen und eine Hausdurchsuchung bei dem 12-maligen Nationalspieler durchgeführt.

Zur Story