Fu
Edin Terzić steht seit dieser Saison erneut für Borussia Dortmund an der Seitenlinie.Bild: imago/ kirchner-media

Borussia Dortmund: BVB-Coach Edin Terzić äußert deutliche Kritik

03.10.2022, 12:07

Am Wochenende musste Borussia Dortmund einen bitteren Dämpfer im Kampf um die Tabellenführung hinnehmen. Beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Köln gab sich die Mannschaft von Edin Terzić mit 2:3 geschlagen.

Nachdem der BVB zeitweise die Krise des FC Bayern ausnutzen konnte, müssen sie sich nun wieder tabellarisch hinter dem Rekordmeister einreihen. Die Schwarz-Gelben rangieren aktuell auf dem vierten Tabellenplatz.

Harte Worte an die Mannschaft

Wie so häufig, wenn die Dortmunder straucheln, wird bei den Ruhrgebietlern nun die Debatte um die Mentalität eröffnet. In aller Regel wird diese jedoch medial dominiert und nicht aus dem Verein heraus befeuert. Cheftrainer Terzić findet jetzt allerdings selbst harte Worte für seine Schützlinge.

Gegen den 1. FC Köln schauten Niklas Süle und seine Mitspieler zu häufig nur hinterher.
Gegen den 1. FC Köln schauten Niklas Süle und seine Mitspieler zu häufig nur hinterher.Bild: imago/ rhr-foto

„Heute war es wieder einmal sehr sichtbar, woran es seit Jahren hapert, um konstant oben anzuklopfen“, polterte der 39-Jährige nach dem Spiel. Als Erklärung für die Niederlage führte er den mangelnden Einsatz in der Mannschaft an: „Wir waren nicht bereit, die letzten drei, vier Schritte zu gehen. Das ärgert uns gewaltig.“

Ausschließlich englische Wochen bis zur WM

Für den BVB sind die kommenden Wochen richtungsweisend. Am Dienstag geht es zum Champions League-Spiel nach Sevilla, am Wochenende gegen den FC Bayern München, anschließend wieder gegen Sevilla und dann gegen den Tabellenführer Union Berlin. Die Spiele entscheiden den weiteren Saisonverlauf der Dortmunder maßgeblich.

Aufgrund der Weltmeisterschaft in Katar im Winter kommen auf die international vertretenen Mannschaften bis zum Turnierstart am 20. November nur noch englische Wochen zu. Das bedeutet, dass die Vereine nur eine Pause von drei bis vier Tagen zwischen den Spielen haben.

Fußball: 1. Bundesliga, 8. Spieltag, 1.FC Köln - Borussia Dortmund am 01.10.2022 im RheinEnergieStadion in Köln Nordrhein-Westfalen. Dortmunds Trainer Edin Terzic vor dem Spiel, mit Dortmunds Leiter d ...
Seit 2022 ist der Ex-BVB-Kapitän Sebastian Kehl (rechts) Sportdirektor bei Borussia Dortmund.Bild: imago/ kirchner-mdeia

Gerade für eine Mannschaft, die ohnehin schon von Verletzungen geplagt ist, werden die kommenden Spiele zum Lackmustest. Aus dem aktuellen Profikader des BVB fallen ganze acht Spieler verletzungsbedingt aus. Sportdirektor Sebastian Kehl zeigt sich im Hinblick auf die kommenden Spiele aber vorsichtig optimistisch:

„Natürlich spüren wir Druck, aber wir haben die Möglichkeit, viel zu gewinnen.“

Für das Dortmunder Auftreten am Wochenende findet Kehl allerdings auch deutliche Worte: „Wir haben 20 Minuten lang nicht stattgefunden. Das ist nicht erklärbar.“ Zudem bemängelt der ehemalige Kapitän der Dortmunder, dass alle Gegentore zu verhindern gewesen wären. Köln habe nichts Überraschendes gemacht, kritisiert der 43-Jährige.

Beim Spiel gegen Köln besuchten mit Anthony Modeste und Salih Özcan nicht nur zwei langjährige Spieler des Effzeh ihre alte Wirkungsstätte. Auch Ex-Dortmunder Steffen Tigges traf auf der anderen Seite auf seinen letztjährigen Arbeitgeber und mit seinem Tor zum zwischenzeitlichen 2:1 mitten ins Herz der Dortmunder Anhängerschaft.

Ex-DFB-Stars mit emotionalen Worten zum Bierhoff-Abschied

Eigentlich wollten sich die DFB-Bosse nach dem Vorrunden-Aus bei der WM Zeit nehmen, um Mitte der Woche in die Analyse zu gehen und über die Zukunft von Bundestrainer Hansi Flick und Nationalmannschaftsdirektor Oliver Bierhoff zu entscheiden.

Zur Story