Sport
Jul 20, 2019; Houston, TX, USA; Bayern Munich midfielder Serge Gnabry (22) celebrates after scoring a goal as Real Madrid defender Ferland Mendy (23) looks on during the second half of the International Champions Cup soccer series at NRG Stadium. Mandatory Credit: Kevin Jairaj-USA TODAY Sports

Serge Gnabry kochte auch wieder beim Testspiel gegen Real Madrid seinen Jubel zusammen. Bild: Kevin Jairaj / reuters

Serge Gnabry hat den speziellsten Torjubel der Liga – nun traf er dessen Erfinder

Er rührt und rührt und rührt. Serge Gnabry kocht seit einiger Zeit nicht nur seine Gegner ab, sondern auch beim Jubeln wird ordentlich aufgetischt. Ob bei Werder Bremen, bei der TSG Hoffenheim oder mittlerweile bei den Bayern: Der Torjubel von Nationalspieler Serge Gnabry ist einer der bekanntesten und auch einer der speziellsten der Bundesliga.

Seinen Signature-Move hat der 24-Jährige jedoch nicht selbst erfunden, sondern nur abgekupfert von einem anderen Sportstar: Basketball-Ikone James Harden.

Schon vor Jahren verriet Gnabry, dass der eigene "Cooking"-Jubel eigentlich von Harden erfunden wurde. Den Zusammenhang erklärte Gnabry einst so: "In der Nacht vor einem unserer Auswärtsspiele hat Harden richtig stark aufgetrumpft und ich habe vor unserem Spiel mit einem Kumpel gesprochen. Der meinte, ich solle den Jubel unbedingt machen, wenn ich treffen sollte. Und es hat geklappt, seitdem ist das auch mein Signature-Move." ("Bundesliga.com")

Auf der US-Tour des FC Bayern traf Gnabry nun auf den Point Guard der Houston Rockets. Harden stattete den Bayern-Profis einen Besuch beim Training ab – und Gnabry posierte natürlich mit dem Original-Chefkoch.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

The OG cook @jharden13

Ein Beitrag geteilt von Serge Gnabry (@sergegnabry) am

Gnabry berichtete dann bei "Bundesliga.com": "Er ist extra in unsere Kabine gekommen. Natürlich haben wir zusammen 'gekocht', das war sehr cool."

Gnabry gab dem Jubel aber auch noch seine eigene Würze: Kumpel David Alaba salzte beim Torjubel in der Rückrunde gegen den BVB noch nach... So sieht das dann in Aktion bei Gnabry aus:

(bn)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Politiker Sonneborn schreibt lustigen Brief an Hoeneß – mit böser Höcke-Zeile

Die Torhüter-Debatte über Marc-André ter Stegen und Manuel Neuer dominierte die vergangene Woche – vor allem, weil Uli Hoeneß sie verlässlich am Köcheln hielt. Ihr habt langsam genug von der Debatte? Wir auch. Doch jetzt wird es noch einmal lustig, versprochen. Denn mittlerweile ist das Thema so groß, dass sich auch Leute außerhalb des Fußballs mit der Frage beschäftigen: Wer soll im Tor der deutsche Nationalmannschaft stehen, der eigentlich von Löw gesetzte Manuel Neuer oder der …

Artikel lesen
Link zum Artikel