Sport
Glasgow, Scotland 31.10.2017, UEFA Champions League - 2017/18 Season, Gruppenphase - Gruppe B -4. Spieltag, Celtic Glasgow - FC Bayern Muenchen, Mats Hummels (FCB) lacht ( DeFodi048 *** Glasgow Scotland 31 10 2017 UEFA Champions League 2017 18 Season Group Stage Group B 4 Gameday Celtic Glasgow FC Bayern Muenchen Mats Hummels FCB laughs DeFodi048

Hummels Ende Oktober 2017 im Celtic-Park in Glasgow. Ein paar Tage später, nach dem Bundesligaspiel gegen den BVB, sprach er mit Dortmunder Fans über eine mögliche Rückkehr zur Borussia. Bild: imago/DeFodi/roland krivec/screenshot/watson-montage

"Hier sind so viele Kameras" – Hummels spielte 2017 in Fan-Video auf BVB-Wechsel an

Seit Freitag schlägt ein Transfergerücht um Mats Hummels hohe Wellen: Kehrt der Innenverteidiger des FC Bayern im Sommer zu seinem ehemaligen Club Borussia Dortmund zurück? Nach Informationen von "Bild am Sonntag", "Sport Bild" und "Sky" verhandeln die Rivalen über einen Transfer des 30-Jährigen. Es soll inzwischen weitgehend Klarheit herrschen. Die "BamS" berichtete von einer Ablöse von etwa 20 Millionen Euro. Die Vereine kommentieren das alles bislang nicht.

Unser Kommentar zum bevorstehenden Transfer:

Anscheinend spielt der ehemalige Nationalspieler gar schon seit geraumer Zeit mit dem Gedanken, zum BVB zurückzukehren: Der "Bild" liegt exklusiv ein Video von 2017 vor, in dem deutlich wird, dass Hummels schon damals nicht abgeneigt zu sein schien, was eine Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte betrifft. (Bild-Plus)

Signal Iduna Park, 4. November 2017, Dortmund hat gerade 1:3 gegen die Bayern verloren. Mats Hummels steht mit nacktem Oberkörper vor der Tribüne, spricht durch den Zaun mit Dortmunder Fans. Sie klatschen mit ihm ein, klopfen ihm auf die Schulter.

Dann fragt einer der Fans Hummels:

"Kommst du zurück zu uns?"

Hummels, drückt sich sein Trikot, das er in der linken Hand hält, als Lippenleser-Schutzschild vor den Mund und sagt: "Könnte alles passieren, aber mal schauen..."

Ein anderer BVB-Fan ruft ihm zu:

"Schade, dass du hier weg gegangen bist. Super Typ!"

Außerdem hört man von der Tribüne Rufe wie:

"Hier wärst du besser aufgehoben. Wirklich!"

"Komm zurück! Bitte!"

Hummels hält sich das Bayern-Trikot vor den Mund, als er BVB-Wechsel andeutet

Bild

screenshot: bild.de

"Hier sind so viele Kameras. Ich kann nicht so viel darüber reden gerade", antwortet Hummels den Fans. Man merkt ihm an, dass er etwas verunsichert ist, und kein Risiko eingehen will, etwas zu sagen, was ihm zum Verhängnis werden könnte.

Man kann natürlich viel in das Video hineininterpretieren, aber es wirkt, als hätte Hummels, von 2008 bis 2016 beim BVB aktiv, nichts dagegen, eines Tages nach Dortmund zurückzukehren. Die Fans, das wird im Video sehr deutlich, scheinen ihm den Wechsel zum Rivalen auch verzeihen zu wollen.

Und wer weiß, vielleicht geht jetzt ja alles ganz schnell...

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

"Was kostet die Welt, Digger!"

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

Union-Ultras planen Protest gegen RB – die Reaktion von Subotić spricht Fans aus der Seele

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Zweifel an Identität: So feiern die HSV-Fans ihren Bakery Jatta im DFB-Pokal

Link zum Artikel

Reiner Calmund fasst in nur 4 Sätzen das Transfer-Dilemma des FC Bayern zusammen

Link zum Artikel

Natürlich sind die Aussagen von Clemens Tönnies rassistisch!

Link zum Artikel

BVB gegen FC Bayern: Schiri schubst Bayern-Star

Link zum Artikel

HSV hat heute seinen letzten Spitzenplatz verloren – ausgerechnet an Werder

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Bürki trainiert mit ungewöhnlichem Accessoire – und die BVB-Fans rätseln

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Die Bundesliga geht wieder los. Das heißt: Es wird wieder Zeitspiel geben und die Schiedsrichter müssen sich die wohl größte Hass-Frage im Fußball stellen: Hand oder keine Hand? All diesen Problemen sind die Regelhüter des Weltfußballs auf den Grund gegangen – und haben sich neue Regeln für den Fußball ausgedacht.

Die neuen Fußball-Regeln gelten übrigens schon seit dem dem 1. Juni.

Während einige der neuen Richtlinien den Fußball vereinfachen, wurden andere Regel-Probleme noch immer nicht ganz …

Artikel lesen
Link zum Artikel