Giovanni Reyna: Am Samstag gegen Bayer Leverkusen könnte das Offensivtalent in die Startelf rücken, da Marco Reus verletzt ausfällt.
Giovanni Reyna: Am Samstag gegen Bayer Leverkusen könnte das Offensivtalent in die Startelf rücken, da Marco Reus verletzt ausfällt. bild: imago images/RHR-FOTO / Dennis Ewert

BVB-Talent Reyna: Im DFB-Pokal schrieb er Geschichte – jetzt winkt die Startelf

07.02.2020, 17:4908.02.2020, 11:28

Am Dienstag im DFB-Pokal-Achtelfinale zwischen Borussia Dortmund und Werder Bremen stand er voll im Fokus: Borussia Dortmunds Toptalent Giovanni Reyna. Lucien Favre wechselte den 17-Jährigen in der 66. Minute für Verteidiger Dan-Axel Zagadou ein. Elf Minuten später wackelte Reyna drei Bremer Verteidiger aus und traf mit einem sehenswerten Schlenzer vom Strafraumeck in den Winkel zum 2:3-Anschlusstreffer aus BVB-Sicht.

Der Youngster stand nur wenige Minuten später wieder im Mittelpunkt: Nachdem er versuchte, gegen Werder-Abwehrchef Niklas Moisander einen Strafstoß herauszuholen, ging der Finne Reyna an die Gurgel und schubste ihn zu Boden. Schiedsrichter Guido Winkmann sah sich die Szene nochmal an und zeigte beiden Streithähnen jeweils eine Gelbe Karte.

Ups, der fällt ja leicht: Niklas Moisander (l.) vs. Giovanni Reyna. Nachdem er im Winter-Trainingslager einen bleibenden Eindruck hinterlassen hatte, beförderte ihn BVB-Trainer Favre in den Profikader.
Ups, der fällt ja leicht: Niklas Moisander (l.) vs. Giovanni Reyna. Nachdem er im Winter-Trainingslager einen bleibenden Eindruck hinterlassen hatte, beförderte ihn BVB-Trainer Favre in den Profikader.Bild: imago images/Jan Huebner/voigt

BVB vs. Bayer Leverkusen: Reus fällt aus – Reynas Chance?

Reynas Tor reichte am Ende nicht mehr, der BVB schied aus dem Pokal aus. Nun fehlt zu allem Überfluss auch noch Kapitän Marco Reus. Wegen einer Muskelverletzung fällt er einen Monat aus. "Ich bedauere das", sagte Favre. "Es gibt mehrere Optionen, es hängt auch vom System ab. Alles ist offen."

Favre könnte den Nationalspieler im Auswärtsspiel bei Bayer Leverkusen am Samstag (18.30 Uhr/Sky) durch Offensivallrounder Reyna ersetzen. "Gut möglich. Warum nicht?", sagte Favre dazu auf der Pressekonferenz vor dem Topspiel. Reyna war nach seiner Einwechslung ein Lichtblick im Dortmunder Spiel. Er ging viele Wege, traute sich viele Dribblings zu.

JUBEL! Giovanni Reyna feiert sein erstes Pflichtspieltor für Borussia Dortmund. Er ist der Sohn von Ex-Profi Claudio Reyna, der in den 90ern für Leverkusen und Wolfsburg spielte.
JUBEL! Giovanni Reyna feiert sein erstes Pflichtspieltor für Borussia Dortmund. Er ist der Sohn von Ex-Profi Claudio Reyna, der in den 90ern für Leverkusen und Wolfsburg spielte.bild: imago images/jan huebner/voigt

DFB-Pokal: Reyna schreibt BVB-Geschichte

Mit seinem Zaubertor ging er außerdem in die Dortmunder Klub-Geschichte ein: Mit 17 Jahren und 82 Tagen ist er nun der jüngste DFB-Pokal-Torschütze des BVB aller Zeiten. Er löste den bisherigen Rekordhalter Ralf Augustin ab. Der war 18 Jahre und sieben Tage alt, als er am 4. Oktober 1978 beim 2:0 gegen Borussia Neunkirchen traf. Der große Durchbruch im Profigeschäft blieb Augustin jedoch verwehrt. Nur ein weiteres Tor schoss er für die Westfalen, die er 1981 schon wieder verließ.

Bei Reyna sieht es eher so aus, als schaffe er den Durchbruch auf jeden Fall: "Gio ist jemand, der sehr, sehr weit ist, der mental auch fit ist und auch in Drucksituationen sein Potenzial abrufen kann", sagte Ex-BVB-Profi Otto Addo, mittlerweile "Talent Manager" bei Borussia Dortmund, in den "Ruhr Nachrichten" über Reynas Qualitäten.

Im Pokalspiel gegen Werder Bremen zeigte er genau das. Gegen Bayer Leverkusen darf er es vielleicht wieder zeigen.

(as)

Mittlerweile neun Coronafälle: DHB-Team im Würgegriff des Virus

Johannes Bitter zögerte keine Sekunde. "Wenn man sagt, dass man im Notfall bereit ist und der Bundestrainer anruft, dann muss man zu seinem Wort stehen", sagte der 2007er-Weltmeister zu seinem Blitz-Comeback im Trikot der deutschen Handballer. Doch die Ankunft Bitters im deutschen Quartier in Bratislava wurde vom Corona-Chaos überlagert.

Zur Story