Die Entscheider beim FC Barcelona haben einen weiteren Top-Spieler vom BVB im Blick.
Die Entscheider beim FC Barcelona haben einen weiteren Top-Spieler vom BVB im Blick.Bild: Imago-Images / Team 2

Gerüchte um Dortmund-Star: Barcelona erkundigt sich nach Meunier

15.08.2022, 17:47

Der FC Barcelona hat eigentlich kein Geld. Das ist mittlerweile allseits bekannt. Nicht nur unter Fans wird darüber gerätselt, wie der Verein die Top-Transfers finanziert, auch im Fußball-Business wird darüber spekuliert. Bayern-Coach Julian Nagelsmann und jüngst auch Liverpool-Trainer Jürgen Klopp sagten, dass sie es nicht verstehen.

Und doch schaut sich der spanische Klub weiter fleißig auf dem Transfermarkt um. Im Auge haben die Katalanen dabei immer noch einen Profi vom BVB. Die Zeitung "Sport" berichtet, dass der Verein erneut darüber nachdenkt, Thomas Meunier zu sich zu holen.

Barcelona buhlt um BVB-Star Meunier

Im Winter hatte der FC Barcelona den 30-Jährigen bereits auf ihrer Wunschliste. Auf ein Transfergeschäft ließen sich die Dortmunder allerdings nicht ein. Dieses hätte aus einer Leihe mit anschließender Kaufoption bestanden.

Thomas Meunier ist im Visier des katalanischen Klubs.
Thomas Meunier ist im Visier des katalanischen Klubs.Bild: imago-images / Revierfoto

Aufgegeben haben die Katalanen aber offenbar nicht. Zehn Millionen wollen sie laut "Sport" für Meunier auf den Tisch legen. Dabei gibt es jedoch ein Problem. Der BVB möchte mehr für seinen Rechtsverteidiger haben, 15 Millionen Euro. In die Karten spielen könnte Barça, dass Thomas Meunier einem Wechsel gegenüber wohl nicht abgeneigt ist.

Tausch zwischen Meunier und Dest eine Option?

Allerdings müsste sich der FC Barcelona zunächst weiter darum kümmern, einen neuen Klub für den Rechtsverteidiger Sergino Dest zu finden. Der 21-Jährige wechselte 2020 von Ajax Amsterdam nach Spanien. In den zwei Jahren konnte er sich bei Barça bisher jedoch keinen Stammplatz sichern.

Sergino Dest wurde schon früher mit dem BVB in Verbindung gebracht.
Sergino Dest wurde schon früher mit dem BVB in Verbindung gebracht.Bild: Imago-Images / IMAGO / NurPhoto

Passenderweise hat aber laut der spanischen Zeitung "AS" wohl ein deutscher Verein ein Auge auf ihn geworfen: der BVB. Ein Tauschgeschäft zwischen den beiden Rechtsverteidigern wurde nicht in den Raum geworfen, könnte aber eine Option sein, wenn der BVB sich tatsächlich für einen Transfer entscheiden sollte.

Eine Entscheidung könnte aber noch auf sich warten lassen. Laut "Sport" will der FC Barcelona bei der Vervollständigung des Kaders die Frage des Rechtsverteidigers nämlich als letztes klären.

(and)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Harte Kabinen-Kritik beim FC Bayern – Nagelsmann sprach von "Hühnerhaufen"

"Wir sind alle zufrieden", echauffierte sich Leon Goretzka noch vor gut einer Woche. "Die ganzen angeblichen Probleme in der Kabine sind derart konstruiert", lautete nach dem Sieg in der Champions League gegen den FC Barcelona seine Kritik an der Presse.

Zur Story