Sport
Fußball International

Toni Kroos kontert eiskalt Pfiffe im Stadion

ARCHIV - 13.12.2023, Berlin: Fu
Toni Kroos wurde in Saudi-Arabien permanent ausgepfiffen.Bild: dpa / Andreas Gora
Fußball International

Toni Kroos kontert eiskalt Pfiffe: Fans erfinden neuen Spitznamen

16.01.2024, 11:52
Mehr «Sport»

Toni Kroos gehört seit über einem Jahrzehnt zu den besten Mittelfeldspielern der Welt. Als Strippenzieher hat er beim FC Bayern, bei Real Madrid und in der deutschen Nationalmannschaft maßgeblich zu fünf Triumphen in der Champions League sowie dem WM-Titel in Brasilien beigetragen.

Neben diesen ganz großen Trophäen hat der 34-Jährige aber noch zahlreiche weitere Titel mit seinen Mannschaften eingesammelt. Dazu gehören etwa die deutsche sowie spanische Meisterschaft, der DFB-Pokal und die Copa del Rey. Am Sonntagabend sicherte er sich seinen 32. Titel: Er gewann mit Real zum vierten Mal den spanischen Supercup.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Im Finale setzten sich die Königlichen mit 4:1 gegen Erzrivale FC Barcelona durch. Es war eine Machtdemonstration, an der Kroos einmal mehr entscheidenden Anteil hatte. Anders als im Halbfinale gegen Atlético Madrid stand der Deutsche im Endspiel nämlich in der Startelf. Als er kurz vor dem Ende ausgewechselt wurde, hatten die Madrilenen bereits ihre vier Tore erzielt.

Saudische Fans pfeifen Toni Kroos erneut aus

Im heimischen Estadio Santiago Bernabéu hätte Kroos in diesem Fall gewiss Standing Ovations erhalten. Die Königlichen spielten aber nicht in Madrid, nicht einmal in Spanien. Der Verband hat den Supercup nach Saudi-Arabien verkauft und so stieg das Endspiel in Riad. Und dort mögen sie den Deutschen, der ein Freund klarer Worte ist, nicht.

Final de la Supercopa de Espana entre Real Madrid y Barcelona, En la imagen, Kroos. Spanish Super Cup final match between Real Madrid and Barcelona. In this picture, Kroos. �NGELxRIVERO PUBLICATIONxNO ...
Gegen den FC Barcelona sicherte sich Toni Kroos (l.) am Sonntagabend den 32. Titel seiner Karriere.Bild: IMAGO images / Marca

Der 34-Jährige hatte sich in der Vergangenheit mehrfach kritisch über Wechsel in die neureiche Liga Saudi-Arabiens geäußert. Wohl deswegen pfiffen ihn die Saudi-Fans schon im Halbfinale aus, am Sonntag legten sie nach. Während der Partie, vor allem zu seiner Auswechslung, musste sich Kroos lautstarke Buhrufe anhören.

Das setzte sich auch nach der Partie fort, als die Madrilenen auf den Pokal warteten. Die Kameras fingen den Rio-Weltmeister für mehrere Sekunden ein, die Bilder liefen offenbar auch auf den Stadionmonitoren. Es gab abermals ein intensives Pfeifkonzert.

Kroos zeigte zunächst keine Regung, seine Mitspieler zeigten sich hingegen belustigt und riefen dem Mittelfeldspieler wohl auch etwas zu. Er reagierte mit einem Grinsen und wandte sich anschließend auch kurz ans Publikum. Den Arm hebend grüßte er seine Fans im Stadion, bedankte sich womöglich gar ironisch für die Aufmerksamkeit.

Fans verpassen Toni Kroos neuen Spitznamen

Schon nach dem Halbfinale gegen Atlético hatte Kroos cool reagiert. Auf X, ehemals Twitter, schrieb er: "Das hat Spaß gemacht, tolles Publikum!"

Dieser Tweet wurde von seinen Fans ähnlich stark gefeiert wie seine Reaktion am Sonntagabend, die einer ohnehin schon starken Leistung die Krone aufsetzte. "95 Prozent Passquote, obwohl das ganze Stadion ihn ausgepfiffen hat – eiskalt", erkannte ein Fan an.

Ein anderer ging noch weiter und verpasste dem Rio-Weltmeister direkt einen neuen Spitznamen: "Kroos ist der wahre Iceman".

EM 2024: England-Legenden mit vernichtender Kritik an Gareth Southgate

Das EM-Finale war wenige Minuten gespielt, als sich bei Magenta TV einige Fragen gestellt hatten. Denn England, das in der ersten Hälfte des Halbfinals mit einer Fünferkette gegen die Niederlande ihre mit Abstand beste Leistung gezeigt hatte, lief nun in einer Viererkette auf. Und Kommentator Wolff Fuss fragte seinen Nebenmann Lothar Matthäus, wie sich das denn erklären lasse.

Zur Story