Sport
Handball

Handball-WM: ZDF wechselt Moderator – bekanntes Gesicht vom Fußball ist Ersatz

Yorck Polus und Sven-Soeren Christophersen im ZDF-Moderatorenstudio. Deutschland - Montenegro, Vorrunde, Handball, EHF Euro 2018, 13.01.18 Zagreb Zagreb Croatia Arena *** Yorck Polus and Sven S
Yorck Polus (l.) und Sven-Soeren Christophersen im ZDF-Moderatorenstudio.Bild: imago sportfotodienst / imago images
Sport

Moderatoren-Wechsel zur Handball-WM: Nach ARD tauscht auch ZDF durch

08.01.2023, 15:59
Mehr «Sport»

Kurz vor dem Start der Handball-WM haben sich vor allem für diejenigen, die von Deutschland aus zusehen wollen, einige Dinge geändert. So gab es nun einen größeren Moderator:innen-Wechsel bei ARD und ZDF, die das Sportereignis in diesem Jahr wieder ausstrahlen.

In den letzten Jahren begleiteten immer wieder die Moderatoren Yorck Polus (ZDF) und Alexander Bommes (ARD) die jährlichen Großereignisse wie EM und WM im Handball. Nachdem Bommes bereits zu Beginn der Woche angekündigt hatte, aufgrund gesundheitlicher Probleme in diesem Jahr nicht zu moderieren, zog nun auch Polus nach.

Katrin Müller-Hohenstein ersetzt Yorck Polus

Bei Yorck Polus ist der Grund sein neuer Posten als Leiter der ZDF-Hauptredaktion Sport, den er seit dem neuen Jahr hat. Zuvor war er fast fünf Jahre lang Redaktionsleiter der Sportstudio-Reportage, wodurch er auch regelmäßig vor der Kamera stand – wie etwa für große Veranstaltungen im Handball.

In diesem Jahr soll nun Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein die Sportereignisse in Polen und Schweden begleiten. Der Experte an ihrer Seite bleibt weiterhin Sven-Sören Christophersen. Er ist Sportdirektor des Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf und stand schon gemeinsam mit Polus vor der Kamera.

Katrin Müller-Hohenstein im Interview mit Jogi Löw Gala der Deutschen Akademie für Fußball Kultur Nürnberg *** Katrin Müller Hohenstein interviewed by Jogi Löw Gala of the German Academy for Football  ...
Katrin Müller-Hohenstein moderiert vorrangig Fußballevents. Bild: IMAGO/Eibner/Zichy

Und auch bei den Kommentatoren wechselt das ZDF durch. Das Auftaktspiel des DHB-Teams gegen Katar wird vom erfahrenen Christoph Hamm kommentiert. Die Vorrundenpartie gegen Algerien hingegen kommentiert Martin Schneider.

An ihrer Seite wird Ex-Weltmeister Markus Baur sitzen.

Alexander Bommes fehlt wegen gesundheitlicher Probleme

Zuvor hatte Alexander Bommes seine Teilnahme an der Handball-WM für die ARD abgesagt. Als Grund nannte er gesundheitliche Einschränkungen, die er wie viele andere Menschen in Kauf habe nehmen müssen. Nun wolle er seine weitere Genesung abschließen, weshalb er "konsequenterweise auf die Moderation der diesjährigen Handball-WM" verzichten wolle.

Als Vertretung soll nun Moderatorin Stephanie Müller-Spirra für ihn einspringen, die den Job als "eine Riesenaufgabe" bezeichnete. Sie werde gemeinsam mit Dominik Klein an ihrer Seite jedoch "alles geben" und hofft, dass sich ihr Kollege Bommes schnell erholt.

In der Vergangenheit begleiteten Bommes und Klein als ehemalige Handball-Profis seit 2012 die Europa- und Weltmeisterschaften im Handball, wenn auch zuerst nur als Interviewer.

Toni Kroos: DFB-Geheimplan von Matthias Sammer rettete seine Karriere

Die Hoffnungen bei der deutschen Nationalmannschaft ruhen bei der Europameisterschaft im eigenen Land auf Toni Kroos. Der 34-jährige Mittelfeldspieler soll das Spiel der deutschen Nationalmannschaft lenken und ordnen.

Zur Story