Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Bild

imago/twitter-montage

Du willst auch im Insta-Style von Balotelli jubeln? Dann mach's bitte nicht so!

Schuster bleib bei deinen Leisten. Das altbekannte Sprichwort trifft offensichtlich auch auf Torjubel von ambitionierten Profikickern zu. Anfang März sorgte die anerkannte Skandalnudel Mario Balotelli für Aufsehen.

Dass die Aktion nicht ohne Nachahmer bleiben würde, war uns ja eigentlich klar. Das folgende Beispiel aus der marokkanischen Liga vom Dienstag zeigt uns auf herrliche Art und Weise, wie man "den Balotelli" am besten nicht macht.

Mohammed El Fakih von Youssoufia Berrechid wollte mit seinen Kameraden nach seinem Treffer beim Spiel gegen den Tabellenfünften MC Oujda auch auf Instagram jubeln.

Doch dann...

Gut zu sehen: In Marokko ticken die Uhren anders als in Frankreich. Der Schiedsrichter der Partie wartete nicht auf die Instagram-Jubler, und ließ die Partie einfach wieder anpfeifen.

Die überraschten Youssoufia-Spieler mussten die Verfolgung aufnehmen, und konnten einen Oujda-Angreifer nur noch durch ein Foul im Strafraum stoppen. Elfmeter für Oujda – und das nur, weil das Youssoufia-Team den Balotelli machen wollte.

Das Ende vom Lied: Die geplante Instagram-Story wurde nie veröffentlicht.

(pb)

2006 dachte noch niemand an Instagram-Jubel:

"Was kostet die Welt, Digger!"

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

PAOK Saloniki wird erstmals seit 34 Jahren Meister – und die Ultras drehen völlig ab

Link zum Artikel

Der HSV wirbt mit seinen Fans – nur sind's keine Hamburger. Sondern Magdeburger!

Link zum Artikel

"Wir sind nicht bei der WM!" Club aus Brandenburg hat 5 Regeln für Helikopter-Eltern

Link zum Artikel

"Legende!" – BVB-Fans feiern Marcel Schmelzer, obwohl er wieder nicht spielte

Link zum Artikel

Wie Dirk Nowitzki durch einen Physik-Trick die NBA revolutionierte

Link zum Artikel

Welcher Jahrgang von 1983 bis 2000 kann das beste Fußball-Team der Welt stellen?

Link zum Artikel

The Greek Freak – vom Athener Sonnenbrillen-Verkäufer zum weltbesten Basketballer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kahn knabbert an Herrlich und fliegt in Kung-Fu-Manier auf BVB-Spieler zu

In der Serie Unvergessen blicken wir jeweils am Jahrestag auf ein großes Ereignis der Sportgeschichte zurück. Diesmal: 3. April 1999. Bayern München kann bei Borussia Dortmund den entscheidenden Schritt zum Titel machen. Als die Bayern aber bereits nach 32 Minuten 0:2 im Rückstand liegen, brennen bei Torwart-Titan Oliver Kahn die Sicherungen durch.

Wenn Borussia Dortmund auf Bayern München trifft, ist das immer ein brisantes Spiel – der deutsche "Clásico" sozusagen. Im April 1999 kommen die …

Artikel lesen
Link zum Artikel