Bild: imago images/Sven Simon

Gold für Deutschland: Malaika Mihambo holt den Sieg im Weitsprung

06.10.2019, 19:5707.10.2019, 10:17

Gold für Deutschland! Und zwar im Weitsprung: Schon vor der Leichtathletik-WM in Doha galt Malaika Mihambo als Hoffnungsträgerin der deutschen Mannschaft. Nun hat die 25-Jährige es geschafft und die Goldmedaille gewonnen.

Das Ergebnis der WM-Siegerin Mihambo ist das zweitbeste der deutschen Geschichte

Die Europameisterin ist 7,30 Meter gesprungen und hat damit das zweitbeste Ergebnis der deutschen Geschichte erzielt. Nur Heike Drechsler vor 26 Jahren ist besser gewesen und hat es noch 18 Zentimeter weiter geschafft:

Die Springerin schaffte den Sieg erst beim dritten Versuch: Beim ersten Sprung schaffte sie lediglich 6,52 Meter, war allerdings vor dem Brett abgesprungen. Der zweite Versuch war ungültig – der dritte jedoch war im wahrsten Sinne des Wortes goldrichtig.

(ak)

Reckers' Videobeweis: Transfermarkt-Rekord – ein Alarmsignal

Analyse

FC Bayern gegen BVB im Supercup: Jetzt setzt Nagelsmann auf dieses Bayern-Talent – mit Erfolg

Mit seinem dritten Spiel für die Bayern-Profis holte Josip Stanišić seinen ersten Titel. Eine Quote, die wohl selten ist. Beim Supercup gegen Dortmund startete er an der Seite von Kapitän Manuel Neuer, Joshua Kimmich und Robert Lewandowski und gewann 3:1 gegen den BVB.

Der 21-Jährige ist seit etwas mehr als vier Jahren beim Rekordmeister und erhält nun nach und nach die Chance bei den Profis. Dabei stand besonders sein erstes Spiel im Januar 2017 unter keinem guten Zeichen.

Mehr Fussball-News: …

Artikel lesen
Link zum Artikel