Sport
17.06.2019, xkvx, Fussball Frauen WM in Frankreich, Suedafrika - Deutschland emspor, v.l. Torjubel, Goal celebration, celebrate the goal zum 0:3 durch Alexandra Popp (Deutsche Fussball Nationalmannschaft DFB) Montpellier *** 17 06 2019, xkvx, Football Womens World Cup in France, South Africa Germany emspor, v l goal celebration, goal celebration, celebrate the goal to 0 3 by Alexandra Popp German Football National Team DFB Montpellier

Alexandra Popp (l.) freut sich mit Klara Bühl (r.) über das Tor zum 3:0 gegen Südafrika. Bild: imago images / Jan Huebner

4:0 gegen Südafrika – darum ist der Gruppensieg so wichtig für die deutschen Frauen

Drei Spiele, drei Siege! Mit einem ungefährdeten 4:0-Sieg gegen ein überfordertes Südafrika ziehen die deutschen Frauen als Sieger der Gruppe B ins WM-Achtelfinale ein. In Montpellier trafen Melanie Leupolz (14. Minute), Sara Däbritz (29.), Alexandra Popp (40.) und Lina Magull (58.) für die deutschen Frauen.

Mit dieser Elf trat Deutschland gegen Südafrika an. Es war das erste Aufeinandertreffen der beiden Nationen im Frauenfußball.

Die Runde der letzten 16 hatte die Nationalelf bereits vor dem Duell gegen die Südafrikanerinnen sicher, am Montagabend ging es nur noch um den Gruppensieg.

🙉

South Africa v Germany - FIFA Women s World Cup 2019 - Group B - Stade de la Mosson Germany s Lina Magull celebrates scoring her side s fourth goal of the game Editorial use only. No commercial use. No use with any unofficial 3rd party logos. No manipulation of images. No video emulation. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xJohnxWaltonx 43583937

Magull traf zum Vier-Null. Bild: imago images / PA Images / john walton

Der Gruppensieg ist für das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg so wichtig, da sie nun im ersten Spiel der K.o.-Phase dem Titelverteidiger USA aus dem Weg gehen.

Die Amerikanerinnen sind auch in diesem Jahr die Topfavoritinnen. Da sie mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ebenfalls Sieger ihrer Gruppe (F) werden, könnte Deutschland erst im Endspiel wieder auf die USA treffen. Auch Frankreich, die Gastgeberinnen und Mitfavoritinnen, wären erst im Finale ein möglicher Gegner.

Auf wen kann Deutschland im Achtelfinale treffen?

joie but DABRITZ all FOOTBALL : Afrique du Sud vs Allemagne - Coupe du Monde Feminine - Montpellier - 17/06/2019 RichardGosselin/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

Auch Sara Däbritz (2. v. r.) und Melanie Leupolz (r.) trafen. bild: imago sportfotodienst

Als Erstplatzierte der Gruppe B trifft Deutschland nun auf den Dritten der Gruppen A, C oder D. Die möglichen Gegner heißen: Norwegen, Nigeria, Brasilien, Australien, Japan, Argentinien oder Schottland. Wer es wird, entscheidet sich am Donnerstag. Das Achtelfinale bestreiten die deutschen Frauen am Samstag, den 22. Juni, um 17.30 Uhr statt.

(as)

10 Fast-Transfers, die nur knapp scheiterten

Fußball für Dummies, erklärt von einem Dummie

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ter Stegen vs. Neuer – nun gibt es einen Verlierer im Torwart-Zoff

Fußball-Fans sind Aufregung gewohnt. Aber seien wir mal ehrlich: Was für eine Fußball-Woche liegt hinter uns!

Alles drehte sich in dieser Woche um zwei Personen: Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen. Wer von beiden wird die Nummer 1 im DFB-Tor sein? Erst gossen beide Torhüter selbst Öl ins Feuer – und als die Hütte schon brannte, kam Uli Hoeneß und setzte das ganze Dorf in Brand. Der Boss des FC Bayern befeuerte die Debatte mit seinen verbalen Dauer-Querschlägen wahlweise in Richtung …

Artikel lesen
Link zum Artikel