Sport
10.08.2019, Niedersachsen, Drochtersen: Fußball: DFB-Pokal, SV Drochtersen/Assel - FC Schalke 04, 1. Runde. Schalker Fans halten Plakate mit dem Namen von Tönnies hoch und haben ein Banner aufgehängt auf dem der Satz steht

Bild: picture alliance/Axel Heimken/dpa/imago images / Picture Point/watson-montage

"Rote Karte für Tönnies": Schalke-Fans setzen bei DFB-Pokal ein deutliches Zeichen

Da war die ganze Kurze plötzlich rot – und nicht mehr blau. Die mitgereisten Fans des FC Schalke 04 haben beim DFB-Pokalspiel beim SV Drochtersen/Assel in der ersten Hauptrunde ein klares Zeichen gegen Schalke-Boss Clemens Tönnies gesetzt.

Die Fans hielten rote Karten hoch auf denen der Name von Tönnies stand. Auf einem Banner war zu lesen: "Wir zeigen Tönnies die rote Karte" und "Wir zeigen Rassismus die rote Karte".

Die Schalker Fans forderten auch den Rauswurf von Tönnies:

Bild

Bild: imago images / RHR-Foto

Lob für die Schalke-Fans

Die Aktion wurde in den sozialen Netzwerken gelobt. Sport1-Reporter Niclas Löwendorf schrieb auf Twitter: "Komplett richtige Botschaft."

Auch der Rechtsextremismus-Forscher Robert Claus lobte die Szene: "Ganz stark."

Schalke und der Fall Tönnies

Tönnies, langjähriger Aufsichtsratsvorsitzender des Bundesligisten, hatte gefordert, Kraftwerke in Afrika zu finanzieren, wenn man etwas gegen den Klimawandel tun wolle – und sagte weiter: "Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn's dunkel ist, Kinder zu produzieren."

Die Konsequenzen für diese rassistischen Aussagen fielen gering für ihn aus: Er muss nun lediglich drei Monate sein Amt ruhen lassen.

Die Schalke-Fans haben am Samstag deutlich demonstriert, was sie von den Aussagen Tönnies' halten. Schalke gewann das Spiel mit 5:0.

Schalke-Sportvorstand Jochen Schneider sagte zur Fan-Aktion: "Erstmal haben die Fans ein starkes Statement gegen Rassismus abgegeben, sie haben gezeigt, dass sie wenig einverstanden sind. Was wir nicht brauchen sind Hetzjagden." Das Thema werde die Königsblauen noch eine zeitlang begleiten.

(ll)

Natürlich sind die Aussagen von Clemens Tönnies rassistisch!

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Wie Salihamidzic die Transfers des FC Bayern vergeigte – und die Spieler dies ausnutzten

Link zum Artikel

Warum der FC Bayern derzeit an sich selbst scheitert – und was das mit Sané zu tun hat

Link zum Artikel

BVB-Doku auf Amazon zeigt Trauma des Anschlags – so nah waren wir noch nie dran

Link zum Artikel

PR-Desaster Sané: Ex-Bayern-Coach Hitzfeld kritisiert die Bosse

Link zum Artikel

Perisic richtet Worte an Sané – und erklärt, was er nach dem Bayern-Anruf tat

Link zum Artikel

Sané-Ersatz: Warum der FC Bayern mit Perisic alles richtig gemacht hat

Link zum Artikel

Union-Ultras planen Protest gegen RB – die Reaktion von Subotić spricht Fans aus der Seele

Link zum Artikel

FC Bayern stellt Perisic auf Instagram vor – viele Fans sind wütend

Link zum Artikel

Kovac wird nach Perisic gefragt – und lässt dann seinen ganzen Transfer-Frust raus

Link zum Artikel

Zweifel an Identität: So feiern die HSV-Fans ihren Bakery Jatta im DFB-Pokal

Link zum Artikel

Reiner Calmund fasst in nur 4 Sätzen das Transfer-Dilemma des FC Bayern zusammen

Link zum Artikel

Natürlich sind die Aussagen von Clemens Tönnies rassistisch!

Link zum Artikel

BVB gegen FC Bayern: Schiri schubst Bayern-Star

Link zum Artikel

HSV hat heute seinen letzten Spitzenplatz verloren – ausgerechnet an Werder

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

Bürki trainiert mit ungewöhnlichem Accessoire – und die BVB-Fans rätseln

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Schalke-Boss Clemens Tönnies sorgt für Rassismus-Eklat – und kriegt Applaus

Wer an Rassismus und Fußball denkt, denkt oft an Fankurven. Dass es so manche fremdenfeindlichen Gedanken im Fußball jedoch nur dort gibt, ist ein Irrglaube – auch in den Logen ist Rassismus verbreitet. Ein Beispiel wäre da etwa Clemens Tönnies, Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke 04. Der sorgte beim Tag des Handwerks in Paderborn nun für einen Eklat.

Seit 2001 ist Clemens Tönnies Aufsichtsratsvorsitzender bei Schalke 04, im Leben abseits des Fußballs leitet er ein Schlacht-Imperium. Beim …

Artikel lesen
Link zum Artikel