So süß sahen die Stars von Belgien und Frankreich als Kinder aus

watson sport

Wenn heute Abend im WM-Halbfinale Frankreich auf Belgien trifft, wird sich mehr als 1,8 Milliarden Euro an Spieler-Wert für das Spiel warm machen (tm.de). Mbappé, Pogba, Hazard, Lukaku und Co. sind absolute Mega-Stars, dabei vergessen wir oftmals, dass die Kicker mal bescheidene Jungs waren, die davon träumten, in ein WM-Finale einzuziehen.

Heute Abend haben sie die Möglichkeit dazu. Doch bevor wir nach vorne schauen, blicken wir nochmal zurück. So sahen die Stars als Kids aus:

Frankreich

Kylian Mbappé

Paul Pogba

Bild

Paul Pogba bei der U16 imago

Antoine Griezmann

Ousmane Dembélé

NUENEN, Frankrijk U-17 - Zweden U-17, interland, voetbal, UEFA Elite Ronde voor EK Onder 17, 20-03-2014, Sportpark RKSV Nuenen, Frankrijk U-17 speler Ousmane Dembele. frankrijk - zweden *** NUENEN France you 17 Sweden you 17 interland Football UEFA Elite Round in front of I below 17 20 03 2014 sports park RKSV NUENEN France you 17 player Ousmane Dembele France Sweden PUBLICATIONxNOTxINxNED

Dembélé in der U17. Bild: imago sportfotodienst

Corentin Tolisso

Raphaël Varane

Belgien

Die Hazards

Kylian (l.) ist nicht in Belgiens WM-Kader

Romelu Lukaku

Kevin De Bruyne

Thibaut Courtois

Bild

http://footballplayerschildhoodpics.blogspot.com

(tl)

So grandios sieht die WM in Pixel-Optik aus

Neue Details zum Hopp-Skandal: Reaktionen waren zum Teil inszeniert

Am 29. Februar 2020 geriet der 6:0-Kantersieg des FC Bayern München gegen die TSG Hoffenheim in der Fußball-Bundesliga zur Nebensache. Stattdessen sprachen alle über den Skandal, der dieses Spiel hervorbrachte. Bayern-Fans provozierten mit Schmäh-Plakaten gegen Hoffenheim-Mäzen Dietmar Hopp. Das Spiel drohte sogar abgebrochen zu werden. Aus Solidarität mit Hopp entschieden sich die beiden Mannschaften schließlich, die restlichen 13 Minuten der Partie verstreichen zu lassen und spielten …

Artikel lesen
Link zum Artikel