Bild: imago sportfotodienst

"Fair geht anders" – das Netz ist nicht happy mit Frankreichs Sieg

10.07.2018, 22:2911.07.2018, 08:22
watson sport

Frankreich hat das WM-Finale mit einem relativ glanzlosen 1:0 durch einen Kopfball-Treffer von Umtiti gegen Belgien erreicht. Die Franzosen gerieten zunächst unter Druck, doch verteidigten gut gegen relativ zahnlose Belgier. Nach dem Führungstreffer in der 51. Minute kontrollierten sie das Spiel und konzentrierten sich aufs verteidigen. 

Das war teilweise schwierig mit anzusehen, doch am meisten störte am Ende das Zeitspiel vor allem von Supertalent Kylian Mbappé.  

Das Netz war nicht so glücklich mit dem Ausgang dieses Spiels.

Das sind die besten Reaktionen zum Spiel:

(tl)

So grandios sieht die WM in Pixel-Optik aus

1 / 42
So grandios sieht die WM in Pixel-Optik aus
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
"Volle Stadien wie Brandbeschleuniger": Epidemiologen kritisieren Vollauslastung bei Bundesliga-Spielen

Der Jubel kannte keine Grenzen. 4:1 besiegte der 1. FC Köln am Samstagnachmittag im Derby Borussia Mönchengladbach. Für viele Anhänger beider Mannschaften ist es das wichtigste Spiel der Saison. Allerdings geriet das sportliche Ergebnis in den Hintergrund. Vielmehr wurde sich darüber aufgeregt, dass 50.000 Fans im Stadion waren und damit Vollauslastung in Köln herrschte.

Zur Story