26.11.2022, Katar, Doha: Fu
Kylian Mbappé sicherte seiner Mannschaft gegen Dänemark den frühen Achtelfinal-Einzug.Bild: dpa / Robert Michael
WM 2022

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale – Dänemark wehrt sich tapfer

26.11.2022, 19:0326.11.2022, 19:07

Frankreich besiegt Dänemark am frühen Samstagabend mit 2:1. Die Skandinavier haben ihr WM-Weiterkommen beim Spiel gegen Australien selbst in der Hand. Frankreich ist hingegen bereits sicher im Achtelfinale.

Sowohl Frankreich als auch Dänemark hatten vor der Partie mit Personalproblemen zu kämpfen. Frankreichs Linksverteidiger Lucas Hernández erlitt gegen Australien einen Kreuzbandriss und bei den Dänen flog der ehemalige Dortmunder und Bremer Thomas Delaney (FC Sevilla) mit einer Knieverletzung bereits nach Hause.

Die Tore

1:0 Kylian Mbappé (61.)
1:1 Andreas Christensen (68.)
2:1 Kylian Mbappé (86.)

Der Tweet des Spiels

Nach nur wenigen Minuten der Partie ist zu erkennen: Frankreich und Dänemark sind zu Recht in ihrer Gruppe die Favoriten auf das Achtelfinale. Die Duelle sind hart, die Spieler schenken sich nichts. Das stellt auch der deutsche Account der Fifa fest und schreibt auf Twitter: "Das Spiel ähnelt einem Arztbesuch bei Bauchschmerzen. Erstmal intensiv Abtasten."

Spannender wurde es erst in der zweiten Halbzeit, nach dem Ausgleich der Dänen durch Andreas Christensen.

Zitat der 90 Minuten

In der 75. Minute wird Bayern-Star Kingsley Coman für Frankreich eingewechselt. Magenta-TV-Kommentator Jan Platte hat Mitleid mit Dänemark und sagt dazu: "Da verteidigst du 75 Minuten hervorragend gegen Ousmane Dembélé. Und dann wird dir Kingsley Coman auf den Hals gehetzt. Na, herzlichen Dank auch."

Zahl des Spiels: 13

Die Franzosen haben in der ersten Halbzeit gegen Dänemark 13 Mal auf das Tor geschossen. Damit haben sie bei einer WM oder EM nie, seit der Aufzeichnung der Daten durch den Fußballdatendienstleister Opta im Jahr 1966, häufiger in einem Durchgang abgeschlossen, ohne ein Tor zu erzielen.

DIE Szene des Spiels

Kylian Mbappé schießt den 2:1-Siegtreffer für die Franzosen. Coman macht auf der rechten Seite den Ball fest, Griezmann schnappt ihn sich, flankt Richtung Tor und damit direkt vor Mbappé. Der muss die Kugel am zweiten Pfosten nur noch über die Linie schieben.

Kylian Mbappé schießt sein drittes WM-Tor in Katar.
Kylian Mbappé schießt sein drittes WM-Tor in Katar.Bild: dpa / Robert Michael

Wie es für die Teams weitergeht

Am Mittwoch trifft der amtierende Weltmeister in Gruppe D im Education City Stadion auf Tunesien (16 Uhr). Das Team von Nationaltrainer Jalel Kadri hatte im letzten WM-Spiel gegen Australien 0:1 verloren.

Dänemark spielt ebenfalls am Mittwoch zur gleichen Zeit im al-Janoub Stadion gegen Australien (16 Uhr).

Themen
Formel 1: Schlammschlacht eskaliert – FIA-Präsident bringt Fass zum Überlaufen

Die Formel 1 ist ein Millionengeschäft. Acht Monate im Jahr jetten die Teams um die Welt und tragen auf fast allen Kontinenten Rennen aus. In der kommenden Saison wird die Formel 1 erstmals 23 Grand Prix veranstalten – so viele waren es noch nie.

Zur Story