Portugal v Switzerland - FIFA World Cup, WM, Weltmeisterschaft, Fussball 2022 - Round of 16 - Lusail Stadium Portugal s Goncalo Ramos celebrates scoring their side s first goal of the game during the  ...
Gonçalo Ramos ersetzte Cristiano Ronaldo in der Startelf und erzielte drei Treffer.Bild: www.imago-images.de / imago images
WM 2022

WM 2022: Ronaldo-Ersatz schießt Schweiz ab – Schweinsteiger vergleicht Portugal-Held mit Podolski

06.12.2022, 21:53

Portugal komplettiert das Viertelfinale bei der WM. Gegen die Schweiz setzte sich der Europameister von 2016 verdient und absolut souverän mit 6:1 durch.

Cristiano Ronaldos Vertreter Gonçalo Ramos wurde mit drei Treffern zum Matchwinner für die Portugiesen.

Die Tore

1:0 Gonçalo Ramos (17.)
2:0 Pepe (33.)
3:0 Gonçalo Ramos (50.)
4:0 Raphael Guerreiro (56.)
4:1 Manuel Akanji (58.)
5:1 Gonçalo Ramos (67.)
6:1 Rafael Leão (90.+2.)

DIE Szene des Spiels

Die gab es sogar schon eineinhalb Stunden vor dem Anpfiff der Partie. Denn Portugals Trainer Fernando Santos setzte tatsächlich Cristiano Ronaldo auf die Ersatzbank. Für den 37-jährigen Weltstar stand stattdessen der 21-jährige Gonçalo Ramos von Benfica Lissabon auf dem Feld.

Für Ronaldo war das ein absolut neues Gefühl – in seinen bisher 20 WM-Einsätzen stand er immer in der Startelf.

221206 Goalkeeper Rui Patricio, Cristiano Ronaldo and Joao Mario of Portugal on the bench during the national anthem ahead of the FIFA World Cup, WM, Weltmeisterschaft, Fussball 2022 round of 16 footb ...
Ungewohntes Bild: Cristiano Ronaldo saß während der Nationalhymne nur auf der Bank.Bild: www.imago-images.de / imago images

Ramos ist es dann auch, der Portugal mit einem absoluten Traumtor in Führung brachte und den Ball aus spitzem Winkel unter die Latte jagte.

Cristiano Ronaldo war jedoch keinerlei Ärger anzumerken. Beim Warmmachen und der Hymne lächelte er, bei beiden Treffern jubelte er ausgelassen mit seinen Mitspielern. Ab der 60. Minute forderten die Fans im Lusail-Stadion mit "Ronaldo"-Sprechchören die Einwechslung des Stürmerstars.

Als er in der 72. Minute schlussendlich eingewechselt wurde, jubelten die Zuschauer fast wie bei einem Treffer.

Der Tweet des Spiels

Dass Cristiano Ronaldo ein Problem mit Einwechslungen hat, machte er im vergangenen halben Jahr bei seinem Ex-Klub Manchester United deutlich.

Entweder verweigerte er die Einwechslung von Trainer Erik ten Haag oder verließ das Stadion direkt. Das nahm ein Twitter-Account zum Anlass und schrieb: "Jap, nach dem Traumtor von Ramos werde ich nicht von der Bank kommen." Dazu postete der Account ein Bild von Ronaldo nach seiner Auswechslung im Spiel gegen Südkorea.

Zitat der 90 Minuten

"Er erinnert mich ein bisschen an Lukas Podolski und seine Abschlüsse mit dem linken Fuß." ARD-Experte Bastian Schweinsteiger hatte einen ganz besonderen Vergleich für Portugals Dreifach-Torschützen Ramos parat.

Lukas PODOLSKI, Bastian Schweinsteiger. ( x(134)xRodolfoxBuhrerx/xLaxImagemx PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY (25552)
Lukas Podolski (l.) und Bastian Schweinsteiger wurden 2014 Weltmeister. Bild: imago sportfotodienst / imago sportfotodienst

Doch beim Treffer machte er auch dem Schweizer Torhüter Yann Sommer einen Vorwurf, denn der Ball ging direkt über seinem Kopf ins Tor. "Ich denke schon, dass es auch ein Torwartfehler ist."

Zahl des Spiels: 112

Xherdan Shaqiri ist mit 112 Länderspielen für die Schweiz nun auf einem geteilten zweiten Platz zusammen mit Alain Geiger. Zu Rekordnationalspieler Heinz Herrmann fehlen dem 31-Jährigen nur noch sechs Partien.

Definitiv nicht unmöglich, wenn er nach der WM nicht aus der Nationalmannschaft zurücktritt.

Wie es für die Teams weitergeht

Portugal/Schweiz steht im Viertelfinale. Dort geht es am Samstag gegen das große Überraschungsteam Marokko.

Themen
FC Barcelona mit kuriosem Sponsor-Plan – Bruch mit Trikot-Tradition steht bevor

Es ist noch nicht lange her, da galt der FC Barcelona als letztes Bollwerk gegen die zunehmende Verwandlung von Fußballtrikots in Werbetafeln. Vor zwölf Jahren, als Konkurrenten wie Real Madrid oder Manchester United schon jahrelang mit Brustsponsoren wie Emirates oder Aon aufliefen, erlaubte Barca nur der gemeinnützigen Organisation Unicef den Platz ganz vorne auf seinem Trikot.

Zur Story