Mandatory Credit: Photo by Kieran McManus/Shutterstock 13640357da Romelu Lukaku of Belgium looks dejected Croatia v Belgium, FIFA World Cup, WM, Weltmeisterschaft, Fussball 2022, Group F, Football, Ah ...
Romelu Lukaku war nach dem Unentschieden gegen Kroatien und dem damit verbundenen Ausscheiden enttäuscht. Bild: www.imago-images.de / imago images
WM 2022

WM 2022: Lukaku mit Ausraster nach Belgien-Aus in Katar

01.12.2022, 19:40

Für viele war vor Beginn der Weltmeisterschaft Belgien einer der Geheimfavoriten. Seit vielen Jahren zählt das Team um Kevin de Bruyne, Eden Hazard, Thibaut Courtois und Romelu Lukaku als Belgiens "Goldene Generation".

Aufgrund des Alters war aber auch klar, dass das Turnier in Katar vermutlich die letzte Chance auf den Titel sein konnte für de Bruyne und Co. Umso enttäuschter waren die belgischen Spieler nach dem 0:0 gegen Kroatien und dem damit verbundenen Ausscheiden in der Gruppenphase.

Besonders Lukaku war die tragische Figur in dem Spiel. Nach seiner Einwechslung hatte er mehrere hochkarätige Torchancen, hätte eigentlich den 1:0-Siegtreffer erzielen müssen, aber er schaffte es nicht, den Ball über die Linie zu drücken.

DOHA, QATAR - DECEMBER 01 : Henry Thierry assistant coach of Belgium comforting Lukaku Romelu forward of Belgium during the FIFA World Cup, WM, Weltmeisterschaft, Fussball Qatar 2022 Group F match bet ...
Romelu Lukaku (r.) wird von Stürmer-Legende und dem aktuellen Belgien-Co-Trainer Thierry Henry getröstet.Bild: www.imago-images.de / imago images

Lukaku hatte seine Emotionen nach dem WM-Aus nicht unter Kontrolle

Nach den 90 Minuten war Lukaku deshalb auch enorm enttäuscht, musste vom belgischen Co-Trainer und der ehemaligen Sturm-Legende Thierry Henry getröstet werden. Im Anschluss hatte Lukaku seine Emotionen allerdings nicht mehr unter Kontrolle. Als er in Richtung Ersatzbank ging, boxte er gegen eine dort befestigte Plexiglasscheibe und ließ damit seine Wut raus – mehrere Videos in den sozialen Netzwerken zeigen diese Szene.

Nach dem Aus in einer Gruppe mit Marokko, Kroatien und Kanada zog aber nicht nur Lukaku drastische Konsequenzen. Auch Trainer Roberto Martínez reagierte nur wenige Stunden nachdem das Ausscheiden klar war: Er trat von seinem Amt zurück. Martínez hatte die belgische Nationalmannschaft im Sommer 2016 nach der Europameisterschaft übernommen.

Bei der Weltmeisterschaft 2018 hatte er sein Team bis ins Halbfinale geführt, gegen Frankreich zwar verloren, aber immer noch gegen England das Spiel um Platz drei gewonnen. Bei der Europameisterschaft im vergangenen Sommer erreichten die Roten Teufel das Viertelfinale.

Eigentlich hätte die Weltmeisterschaft eine der letzten Chancen für Kevin de Bruyne und Co. werden können. Nun wird sich zeigen, wie viele Spieler der "Goldenen Generation" noch 2024 bei der Europameisterschaft dabei sein werden.

Themen
Formel 1: Schumacher-Nachfolger Hülkenberg macht klare Ansage vor Rückkehr

Rollentausch im Haas-Rennstall: Nach zwei Jahren als Stammfahrer bei Haas musste Mick Schumacher sich von dem Team verabschieden. Einen Ersatz haben sie in Nico Hülkenberg gefunden. Dieser hatte sich in den letzten Jahren hinten angestellt. Zur neuen Saison kehrt er in die erste Reihe zurück.

Zur Story