Foto : Siegesjubel bei den Spielern ... von Werder nach dem 1-0 von Niclas Füllkrug , er wird gefeiert von Mitchell Weiser und links ... Leonardo Bittencourt Fussball 1. Bundesliga , am Sa. 05.11.2022 ...
Niclas Füllkrug hat es in den WM-Kader geschafft. Die Werder-Spieler lästern dennoch über Hansi Flicks Auswahl. Bild: IMAGO/Claus Bergmann
WM 2022

WM 2022: Werder-Spieler lästern über DFB-Nominierung – "willst mich verarschen?"

10.11.2022, 15:36

Die offizielle Nominierung für Hansi Flicks WM-Kader ist von Fußball-Deutschland mit Spannung erwartet worden. Welche 26 Spieler würden es bis nach Katar schaffen? Diese Frage stellten sich auch die Profis von Werder Bremen, die die Nominierung gemeinsam auf dem Vereinsgelände am Bildschirm mitverfolgten.

Dass es Werder-Stürmer Niclas Füllkrug geschafft hat, löste Euphorie bei den Fußballern aus, wie die Instagram-Story von Teamkollege Leonardo Bittencourt zeigt. Was wohl niemand hören sollte: Aus dem Hintergrund ist zu vernehmen, wie über die Auswahl teilweise gelästert wird.

19.10.2022, Nordrhein-Westfalen, Paderborn: Fußball: DFB-Pokal, SC Paderborn 07 - Werder Bremen, 2. Runde, Home Deluxe Arena. Paderborns Uwe Hünemeier (r) im Kampf um den Ball mit Bremens Niclas Füllk ...
Niclas Füllkrug kickt bald in Katar.Bild: dpa / Friso Gentsch

Werder-Spieler zeigen sich fassungslos über Flick-Auswahl

So glücklich Füllkrugs Kollegen über dessen Nominierung auch sein mögen. Nicht jeder ausgewählte Spieler stößt bei den Kickern vom SV Werder Bremen auf Gegenliebe, wie auf Aufnahmen zu hören ist. Der Mittelfeldspieler filmte die Bekanntgabe des WM-Kaders mit seiner Handykamera.

Während die nominierten Spieler über den Bildschirm flackern, fallen einige fassungslose Kommentare. Vor Niclas Füllkrugs Name tauchen etwa die der Dortmund-Profis Karim Adeyemi und Julian Brandt auf, die es ebenfalls in den Kader von Hansi Flick geschafft haben.

Unverständlich, finden offenbar einige bei Werder. So fällt bei der Einblendung von Adeyemi etwa der Spruch "Willst du mich verarschen?". Bei der Nennung von Brandt läuft es ähnlich ab. Jemand kommentiert das im Hintergrund mit "Alter, warum der denn?"

FOTOMONTAGE: Bundestrainer Hans Dieter Hansi FLICK GER: Kader Bekanntgabe fue fuer die Fifa Fussball WM in Qatar. Torhueter:Manuel Neuer, Marc-Andr ter Stegen und Kevin TrappAbwehr:Armel Bella Kotchap ...
Diese 26 Profis haben es in den WM-Kader von Hansi Flick geschafft.Bild: IMAGO/Sven Simon

Wer genau sich herablassend über die Auswahl äußerte, ist schwer auszumachen. Nach Informationen von "Bild" waren neben Bittencourt und Füllkrug auch Torhüter Michael Zetterer und Ex-Nationalspieler Niklas Stark im Raum. Auch die Athletik-Trainer Henrik Frach und Günther Stoxreiter sollen anwesend gewesen sein.

Freude über Füllkrugs Erfolg überwiegt: Werder-Kicker rasten völlig aus

Allzu lange hielt der Ärger über die Auswahl aber nicht an, wie die Aufnahmen zeigen. Die Freude über Füllkrugs Erfolg überwog offenbar.

Als nur wenige Sekunden später auf dem Bildschirm der Name und das Foto des Werder-Profis auftauchen, rasten die Anwesenden komplett aus. Sie springen umher, das Kamerabild wackelt und jemand ruft: "Füllkrug on fire". Und der Nominierte selbst? Der freut sich sichtlich, lächelt erleichtert.

Niclas Füllkrug hat also die volle Rückendeckung seines Teams. "Wir haben schon lange daran geglaubt. Warum denn auch nicht?", sagt Profi-Chef Clemens Fritz. Niclas habe in der vergangenen Saison hervorragend gespielt und dies nun auch in der Bundesliga fortgeführt. Weiter lobt er: "Er ist in einer Top-Verfassung und hat es sich einfach verdient. Wir freuen uns unglaublich für ihn."

Fritz gibt auch ein Urteil über die Fähigkeiten des frisch nominierten WM-Spielers ab: "Er hat eine Qualität, die wir in Deutschland nicht wirklich haben. Seine Siegermentalität, diese Robustheit, sein Kopfballspiel ist unglaublich." So einen Spieler brauche man im Kader. "Du kannst ihn reinwerfen und er hilft einer Mannschaft. Ich bin davon überzeugt, dass er auch der Nationalelf mit seinen Qualitäten hilft", sagt er.

WM 2022: Fifa-Präsident Gianni Infantino sorgt für Verwirrung mit Stadion-Auftritten in Katar

32 Mannschaften spielen in 64 Spielen den Sieger aus. So ist das Prinzip der Weltmeisterschaft in Katar kurz zusammengefasst. Normalerweise schauen sich viele Fans so viele Partien wie möglich an – wegen des umstrittenen Gastgebers könnte das bei dieser Weltmeisterschaft jedoch anders sein.

Zur Story