Anne Will (r.) und Miriam Meckel.
Anne Will (r.) und Miriam Meckel.Bild: imago-images

Anne Will trennt sich von ihrer Frau – nach 12 Jahren Beziehung

12.11.2019, 06:5812.11.2019, 08:34

So gut es für Anne Will beruflich läuft, so schlecht steht es gerade um ihre private Beziehung. Nach drei Ehejahren haben sie und ihre Frau Miriam Meckel sich getrennt.

"Wir haben uns getrennt."

So steht es in einer Erklärung, die der dpa vorliegt. "Weiteres werden wir hierzu nicht erklären und bitten, unsere Privatsphäre zu achten", kündigten die ARD-Sonntagabend-Talkerin Will und Meckel an.

Will und Meckel, die auch Direktorin am Institut für Medien- und Kommunikationsmanagement der Uni St. Gallen in der Schweiz ist, galten seit Jahren als prominentes lesbisches Paar. 2007 machten die beiden Frauen ihre Verbindung bekannt.

Ehe von Anne Will und Miriam Meckel

Geheiratet haben die beiden 2016. Noch bevor die Ehe für alle, die in Deutschland erst seit zwei Jahren möglich ist. Sie gaben sich das Ja-Wort für eine eingetragene Lebenspartnerschaft.

Noch im Juni gab es noch einen Auftritt in prominenter Runde: Während einer Konferenz zu künstlicher Intelligenz wurden Will und Meckel in der Dresdner Frauenkirche eingerahmt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Grünen-Chef Robert Habeck.

(lin/mit dpa)

Themen
Ali Bumaye im Bushido-Prozess: "Die Trennung von Arafat war für mich ein Segen"

Es ist das erste Mal seit seiner eigenen Zeugenaussage, dass Bushido wieder vor Gericht erscheint. In orangenem Pulli und inzwischen gewohnter Begleitung des LKA schleicht er sich in den Saal. Offenbar will er sich die Aussage des heutigen Zeugen nicht entgehen lassen. Ali Bumaye ist schon da. Er ist selbst Rapper und ein Cousin von Arafat Abou-Chaker und dessen Brüdern, den Angeklagten. Ali hat mit Bushido und Arafat jahrelang zusammengearbeitet. Seine Aussage ist daher durchaus brisant. Ganz in Schwarz gekleidet nimmt er auf dem Zeugenstuhl Platz.

Zur Story