Unterhaltung
19/ Konzert: Xavier Naidoo, Saenger Xavier Naidoo auf Frei Sein Tour live im IFA Sommergarten am 06.09.2015, Pop, Soul, R&B, OpenAir, Open Air, Musik Berlin Deutschland, Germany *** 19 concert Xavier Naidoo, singer Xavier Naidoo on Frei Sein Tour live at IFA Sommergarten on 06 09 2015, Pop, Soul, R B, OpenAir, Open Air, Musik Berlin Germany, Germany Copyright: xPOP-EYEx/xBenxKriemannx 10026298XavierNaidoo0003

Xavier Naidoo verbreitet wieder wirre Theorien im Netz. Bild: imago images/POP-EYE / POP-EYE

"Das muss doch Fake sein?" Wie Xavier Naidoo Nutzer im Netz verwirrt

Ende August steht die nächste Großdemonstration von Gegnern der Corona-Politik in Berlin an. Unter dem Motto "Versammlung für die Freiheit" wollten rund 20.000 Teilnehmer am 29. August durch Berlin-Mitte spazieren. Der Berliner Senat hatte die Veranstaltung zunächst untersagt, das Verwaltungsgericht hat das Verbot daraufhin gekippt.

Unter den Mitmarschierenden bei der Demo dürften auch einige prominente Verschwörungsideologen sein – zum Beispiel Vegan-Koch Attila Hildmann oder Sänger Xavier Naidoo. Letzterer schwört seine Anhänger bereits darauf ein, Maßnahmen zu treffen.

Naidoo verbreitet irre Theorie

Am vergangenen Sonntagmorgen kursierte auf Twitter ein Screenshot einer Nachricht, die in Xavier Naidoos Telegram-Kanal gepostet wurde. Darin erklärt er, wie Demonstranten pünktlich zur Demo kommen. Der Musiker hat offenbar Angst, dass seinen Anhängern die Reise nach Berlin erschwert werden könnte.

Sein Tipp: Das Handy in Alufolie einpacken. So soll die Ortung von Handys über Sendemasten verhindern werden. Weil die Polizei diese Signale erfassen könnte, drohe die Autobahn für anreisende Demo-Teilnehmer gesperrt zu werden, so seine Annahme.

Naidoo fantasiert aber noch weiter: Dies sei schon bei einer anderen Demo am 1. August geschehen. Da wurde die Autobahn 9 gesperrt. Eine halbe Million Menschen sollen deshalb zu spät oder sogar gar nicht hereingekommen sein.

Naidoo mit Tipp für Corona-Demo

"Handy nur ausschalten reicht nicht! Alufolie ist wichtig! Oder eine gute Blechdose. Vorher testen", rät Naidoo seinen Anhängern. Darüber hinaus wäre es wichtig, das Telefon bereits 100 Kilometer vor Berlin auszuschalten – um das Signal frühestmöglich zu stören.

Naidoos Nachricht ruft Spott hervor

Der Aufruf löst bei vielen Twitter-Nutzern nur Kopfschütteln aus. Eine Nutzerin fragt, ob das wirklich eine echte Nachricht sein soll. Sie könne nicht glauben, dass dies wirklich jemand glaube. "Bitte sag mir, dass das Fake ist. Bitte, bitte, bitte. SO dämlich kann doch keiner sein?!"

Ein Nutzer fragt, wie man dies denn testen solle, wenn das Handy doch ausgeschaltet ist?

Kai Posmik rechnet vor, warum es auch ohne Handy-Ausschalten zu Verzögerungen kommen könnte. Der einfache Grund: Stau.

Diese Person kann es nicht fassen

Bei der Demonstration am 1. August behaupteten die Veranstalter von der Stuttgarter Initiative "Querdenken 711", 1,3 Millionen Menschen hätten teilgenommen. Die Polizei widersprach dieser Behauptung und ging von 17.000 Menschen aus. Die Demo wurde am Nachmittag von der Polizei aufgelöst. Viele Teilnehmer hatten sich nicht an die Hygiene- und Abstandsregeln gehalten.

(lin)

Themen
6 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6

Attila Hildmann verzweifelt: Nach Satire-Artikel erhält er hunderte Wut-Nachrichten seiner Anhänger

Der Vegan-Koch und Verschwörungsmythiker Attila Hildmann ist vor allem seit der Corona-Krise immer wieder durch seine kruden Erzählungen aufgefallen. Mittlerweile ermittelt der Staatsschutz sogar gegen ihn, nachdem er öffentlich die Hinrichtung des Grünen-Politikers Volker Beck gefordert hatte.

Doch mit seinen irren, bisweilen antisemitischen Äußerungen erhält Hildmann viel Beifall von Rechtsextremisten und anderen Verschwörungsideologen. Mittlerweile folgen seiner Telegram-Gruppe über …

Artikel lesen
Link zum Artikel