DYR_6021.CR3
Die deutsche Staffel von "Too Hot to Handle" soll schon gedreht worden sein.netflix / Tom Dymond
Dating

Netflix: Erfolgs-Kuppelshow mit Influencern kommt nach Deutschland

22.06.2022, 13:22

Nachdem die Realityshow "Too Hot to Handle" international erfolgreich war, soll Netflix nun eine deutsche Variante gedreht haben. Laut Informationen des Magazins "DWDL" werden bald auch deutsche Teilnehmer in ihrer Enthaltsamkeit auf die Probe gestellt. Die neue Staffel soll dabei unter dem Namen "Finger weg!" laufen, den auch die synchronisierten Versionen der englischsprachigen Staffeln haben. Der Cast besteht aus zehn Männern und Frauen, die einen Monat zusammen leben müssen. In einer Villa in Mexiko stellen sich die Singles verschiedenen Challenges, die darauf abzielen, Lust zu schüren.

Wie der Titel verrät, sind Körperlichkeiten zwischen den Teilnehmern jedoch an das Preisgeld geknüpft. So hob Netflix das Preisgeld in Staffel drei auf 200.000 US-Dollar an, das Siegerpaar ging jedoch nur noch mit 90.000 US-Dollar nach Hause. Ein Kuss kostete die Gruppe mindestens 6.000 Dollar, und in einem besonderen Fall sogar 69.000 Dollar.

Das eigentliche Ziel soll es dabei sein, den Fokus weg von Sex zu legen, um sich auf wahre emotionale Bindungen zu konzentrieren. Letztendlich passiert aber in vielen Fällen auch das Gegenteil und der Reiz scheint durch die Strafgelder umso größer. Zudem liefert "Too Hot to Handle" das ideale Konfliktpotential, da das Preisgeld zum Schluss aufgeteilt wird.

Netflix hat deutsche Influencer geholt

Bisher bestätigte Netflix die deutsche Staffel offiziell noch nicht, allerdings sind die Dreharbeiten "DWDL" zufolge schon abgeschlossen. Der Cast soll dabei nicht nur aus unbekannten Menschen, sondern auch aus zahlreichen deutschen Influencern bestehen. Welche das sind, ist allerdings noch unbekannt.

In der Vergangenheit haben immer wieder deutsche Promis an Dating- und Castingshows teilgenommen – etwa Falko Ochsenknecht, bekannt als Ole aus der Sendung "Berlin Tag und Nacht", oder Romina Palm bei "GNTM".

(crl)

"Chez Krömer": Kurt Krömer verliert wegen Faisal Kawusi die Fassung

Im April löste Comedian Faisal Kawusi mit seinem Kommentar zu einem Foto von Joyce Ilg eine Welle der Empörung und Fassungslosigkeit aus. Damals teilte die Influencerin ein Foto von sich und Luke Mockridge und schrieb: "Hat hier irgendwer von euch Eier gefunden? Ich habe nur ein paar K.-o.-Tropfen bekommen." Silvi Carlsson meinte dazu: "Bin mal fast an K.-o.-Tropfen gestorben. Nicht cool, Joyce." Daraufhin schrieb Faisal: "Das nächste Mal werde ich die Dosis verstärken, versprochen."

Zur Story