Unterhaltung
Claudia Norberg hat erst den Wendler hinter sich gelassen, jetzt auch den Dschungel.

Claudia Norberg ist nicht mehr im Dschungelcamp. Bild: TV Now

Dschungelcamp

Ausgerechnet bei Wendler-Ex Claudia: Telefon-Panne im Dschungel

Dem wirklich, wirklich aufmerksam lauschenden Zuschauer dürfte bei der Dschungelcamp-Ausgabe vom Mittwoch ein klitzekleiner Fehler aufgefallen sein: RTL-Moderator Daniel Hartwig versprach sich bei der Telenfonnummer für Claudia Norberg.

Brisant daran: Die Wendler-Ex flog später raus. Für sie hatten offenbar nicht genügend Zuschauer angerufen. "Ganz knapp" sei die Entscheidung gewesen, sagten die Moderatoren.

Hartwichs Fehler: Er hatte einmal die Nummer mit der 1 am Ende genannt. Das war allerdings die Nummer für die bereits rausgewählte Anastasiya Avilova. Für Claudia mussten die Fans unter 01379-101002 anrufen.

Die "Bild" hatte zuerst über den Versprecher berichtet. Und fragt sogar, ob die Entscheidung zu Claudia nun wiederholt werden müsse?

Dschungelcamp: Bekommt Claudia noch eine Chance?

Ob Claudia durch den Versprecher wertvolle Stimmen entgangen sind, ist völlig unklar.

Klar dagegen ist: Die Nummer wird während der Sendung mehrmals gesagt, den Versprecher mit der falschen Endziffer gab es nur einmal. Außerdem wurde die richtige Telefonnummer stets eingeblendet.

Auf eine Anfrage von watson teilt RTL dann auch mit: "In der gestrigen Sendung hat es einen kleinen Versprecher gegeben. Da die richtige Endziffer jedoch stets eingeblendet war, ist die Abstimmung gültig."

Damit bleibt Claudia Norberg ausgeschieden. Das bestätigte auch Daniel Hartwich am Donnerstagabend in der neuen Ausgabe des Dschungelcamps. Er sprach ironisch von der "großen Voting-Panne", verwies aber einmal mehr auf die korrekten Einblendungen.

(joey)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Florian Silbereisen singt Helene-Fischer-Hit, überspielt Playback-Panne und nervt am Ende Inka Bause

Live aus Kitzbühel und vor Publikum präsentierte Florian Silbereisen am Samstagabend die Open-Air-Show "Schlager, Stars & Sterne – Die große Seeparty in Österreich". Im Juni musste der Showmaster in Leipzig noch eine Show ohne Publikum absolvieren, sieben Wochen später sah das schon wieder anders aus. Zunächst wurde wild spekuliert, ob Helene Fischer nach ihrer anderthalbjährigen Pause tatsächlich bei ihrem Ex ihr Comeback feiern wird, doch angesichts der Gästeliste kam schnell …

Artikel lesen
Link zum Artikel