Gigi Birofio (23), Reality-Star.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf RTL+ gestattet.
Gigi Birofio ist einer der diesjährigen Dschungelcamp-Stars.Bild: RTL
Dschungelcamp

Dschungelcamp: Nach Hiobsbotschaft – Notfallplan soll genutzt werden

10.01.2023, 15:41

Bevor es überhaupt mit dem einen oder anderen Skandal am Dschungelcamp-Lagerfeuer losgehen konnte, gab es schon die erste Hiobsbotschaft: Einer der zwölf Stars infizierte sich mit dem Corona-Virus, sodass seine Teilnahme an der erfolgreichen RTL-Show nun unklar ist.

Dabei handelt es sich um Realitystar Gigi Birofio, der neben Lucas Cordalis, Claudia Effenberg, Jolina Mennen oder Papis Loveday um die Krone kämpfen will.

Auf dem offiziellen Instagram-Account von Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!", hieß es dazu: "Kann Gigi Birofio ins Dschungelcamp einziehen? Das ist momentan leider noch unklar. Bei ihm wurde bei seinem ersten PCR-Test in Australien das Coronavirus nachgewiesen. Zur Einreise war für die Produktion ein negativer PCR-Test Voraussetzung, der nicht älter als 48 Stunden sein durfte." Nun veröffentlichte "Bild", welche Vorkehrungen der Sender dafür getroffen haben soll.

Oben v.l.: Jolina Mennen, Cosimo Citiolo, Tessa Bergmeier, Jana URKRAFT Pallaske, Papis Loveday und Verena Kerth
Unten v.l.: Lucas Cordalis, Markus Mörl, Cecilia Asoro, Claudia Effenberg, Martin Semme ...
Diese Promis wollen sich in diesem Jahr die Krone krallen.Bild: RTL

Warum Gigi auch später ins Dschungelcamp ziehen kann

Wie die Zeitung berichtete, habe Gigi jetzt fünf Tage Zeit, um noch rechtzeitig für den Start der Show zu genesen. Täglich soll er zudem getestet werden. Angeblich soll bereits ein Alternativplan diskutiert werden. Demnach könnte der Kandidat auch später als am 13. Januar in das Dschungelcamp ziehen. Wichtig dabei sei, dass der 23-Jährige in jedem Fall sein Handy abgebe, sodass er von den Geschehnissen in der Sendung nichts mitbekomme.

Diese bittere Nachricht teilte der Sender mit.
Diese bittere Nachricht teilte der Sender mit.Bild: Instagram/ Ichbineinstar.rtl

Auch Fernsehen dürfe er nicht schauen oder im Internet surfen. Auf Anfrage der "Bild" sagte eine Sprecherin von RTL dazu: "Alles ist möglich und wird zu einem späteren Zeitpunkt je nach Lage entschieden." Besonders bitter könnte es bei einem Ausfall für Gigi auch deshalb werden, wenn er auf einen Teil seiner Gage verzichten müsste.

Hier geht es zu unserem Dschungelcamp-Quiz:

Nach "Bild"-Informationen bekomme er nämlich diese in vier Raten. Die ersten beiden erhalte er bei Unterzeichnung des Vertrags und beim Antritt der Produktion. Somit würden rund 40 Prozent wegfallen. Seine Gage soll zwischen 30.000 und 50.000 Euro liegen.

Wer den Kandidaten ersetzen könnte

Für Ersatz sei aber schon gesorgt, denn Realitysternchen Melody Haase soll sich bereits in Australien befinden und könnte für den erkrankten Kandidaten einspringen. Angeblich sei auch Djamila Rowe schon auf dem Weg nach Down Under. Doch dazu wollte der Sender nichts sagen.

In jedem Fall geht es Gigi so weit gut. Er befindet sich derzeit in Selbstisolation und wird medizinisch betreut. Der Trash-TV-Star sagte RTL über seine missliche Lage: "Ich bin einfach Corona-positiv, mir geht es eigentlich super, aber der Test war jetzt positiv. Schade, ich habe mich voll gefreut. Wie viel Pech kann man haben? Egal, ich denke positiv." Zudem betonte er, keine Symptome zu haben.

Heidi Klum: Tom und Bill Kaulitz machen sich über ihre Kinder lustig

"Ich war heute nicht faul, ich habe mir gedacht, ich sollte den Brief an Angela schreiben", sagte Bill Kaulitz im Podcast "Kaulitz Hills – Senf aus Hollywood", den er gemeinsam mit seinem Bruder Tom veröffentlicht.

Zur Story