Bild

Weg isser – RTL verzichtet auf den Wendler inzwischen selbst auf Bildern. Bild: screenshot rtl

Dschungelcamp

In erster Show: RTL thematisiert Wendler, aber anders als gedacht

RTL hat mit dem Schlagersänger Michael Wendler offenbar endgültig abgeschlossen. Nachdem der abgedriftete Ex-Star schon aus der aktuellen "DSDS"-Staffel herausgeschnitten wurde, hat ihn der Sender nun auch aus der aktuellen "Dschungelshow" entfernt.

Also nicht ihn selbst, sondern sein Bild. Als Teilnehmer der 8. Staffel Dschungelcamp 2014 wäre er da nämlich zu sehen gewesen. Doch RTL pixelt den verschwörungsgläubig gewordenen Wendler einfach aus. Auch sein Name wird konsequent vermieden. Stattdessen sagen die Moderatoren Sonja Zietlow und Daniel Hartwich "Pieeep".

Zuschauer reagieren begeistert

Die Zuschauer sind von dieser Aktion begeistert. Auf Twitter verleihen sie ihrer Zustimmung zur Entfernung des problematischen Sängers sehr eindeutig Ausdruck.

Die Konsequenz des Senders kommt gut an:

(om)

"Maybrit Illner": Lauterbach warnt vor Tragödie und versteht Debatte um Notbremse nicht

Bewegen wir uns mit Merkels verspäteter Notbremse vom Dauer-Streit zum Dauer-Lockdown? Diese Frage diskutierte am Donnerstagabend Maybrit Illner mit ihren Gästen. Und eines steht nach der ZDF-Sendung jedenfalls fest: Gestritten wurde ordentlich. Ob der ewige Streit um die Corona-Maßnahmen uns auch einen Dauer-Lockdown bescheren wird, bleibt offen.

Vize-Kanzler Olaf Scholz jedenfalls stand bei "Maybrit Illner" fest hinter der Einführung einer bundesweiten Notbremse. Christian Lindner dagegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel