Dr. Bob ist bei einer "Dschungelshow"-Kandidatin ganz besonders beliebt.
Dr. Bob ist bei einer "Dschungelshow"-Kandidatin ganz besonders beliebt.
Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius
Dschungelcamp

Dschungelcamp: Dr. Bob erhält schlüpfriges Angebot von Kandidatin

19.01.2021, 22:00

Am Montagabend wurde in der "Dschungelshow" ein neues Kapitel aufgeschlagen, denn mit Ex-Playmate Bea Fiedler, "Prince Charming"-Gewinner Lars Tönsfeuerborn und Sängerin Lydia Kelovitz waren die drei nächsten Kandidaten ins Tiny House eingezogen.

Während Bea Fiedler mit Sexbeichten für Aufsehen sorgte, kochten bei Lydia die Gefühle hoch. Sie hat nämlich Gefallen an Dr. Bob gefunden, woraus sie auch kein Geheimnis machte.

Dr. Bob bei Dschungelcampern heiß begehrt

Zunächst allerdings verblüffte Dr. Bob selbst mit einer überraschenden Enthüllung. Nachdem erklärt wurde, dass er ohne seine Frau für die "Dschungelshow" nach Deutschland gereist ist, verriet er, dass es ihm an Gelegenheiten für sexuelle Abenteuer keineswegs mangelt. Moderator Daniel Hartwich wollte wissen, wie viele Kandidatinnen oder Kandidaten ihm im Laufe der Jahre denn schon schöne Augen gemacht haben. Dr. Bobs Antwort:

"Mir ist nichts so schnell peinlich, aber das ist schon ein bisschen peinlich zu sagen. Es waren, glaube ich, 14."
Dr. Bob stimmt die "Dschungelshow"-Kandidaten auf die Prüfung ein – Lydia Kelovitz kann die Augen nicht von ihm lassen.
Dr. Bob stimmt die "Dschungelshow"-Kandidaten auf die Prüfung ein – Lydia Kelovitz kann die Augen nicht von ihm lassen.
Bild: TVNOW / Stefan Gregorowius

Namen nennen wollte er zwar nicht, dafür aber tut sich in der "Dschungelshow" schon eine neue Verehrerin hervor. "DSDS"-Sternchen Lydia nimmt nämlich absolut kein Blatt vor den Mund, was ihre Absichten gegenüber Dr. Bob betrifft: "Wenn ich kein Kondom nehmen würde, dann würde ich vielleicht schwanger werden. Und dann müsste er mich ja heiraten."

RTL zeigte zudem ein Gespräch im Haus zwischen Lydia und Lars, das sich ganz um Dr. Bob dreht. "Wo trägt man den Ehering?", will sie wissen, bevor es für die drei Promis in die Ekel-Prüfung geht.

Ganz unverhohlen träumt sie: "Dr. Bob, do you want knick-knack with me?"

Dr. Bob lässt Lydia in "Dschungelshow" abblitzen

Dementsprechend wurde es dann richtig spannend, als Lydia und Bob endlich persönlich aufeinander trafen. "Ich muss aufpassen, dass ihm nicht mit dem nackten Arsch ins Gesicht springt", gab der leicht genervte Lars zuvor noch zu bedenken.

Lydia warf dem Doc direkt Luftküsse zu, was dieser lapidar mit "Das wird interessant" kommentierte. "Sind Sie verheiratet?", wollte die Sängerin daraufhin wissen, aber Dr. Bob verschwand mit einem knappen "Ja" sofort wieder. Auch alle vorigen eindeutigen Angebote von Kandidatinnen lehnte er übrigens nach eigener Aussage ab. Liebeskummer ist für Lydia daher wohl vorprogrammiert.

(ju)

Weitsicht vor der Abwahl? Andreas Scheuer bewirbt sich um Mini-Job bei der "heute-show"

Acht Tage vor der Bundestagswahl treibt der Wahlkampf seltsame Blüten: Ein TV-Triell wie eine "Asi-Talkshow", ein Minister, der sich schon nach einem neuen Job umsieht – und eine Partei, die sich zur Motivation eines Films bedient, der Kriminalität und Morallosigkeit feiert. Die "heute-show" verwertete alle Vorlagen.

In "The Wolf of Wall Street" motiviert der von Leonardo DiCaprio gespielte Finanzguru Jordan Belfort seine Mitarbeiter mit einer aufpeitschenden Rede zu bedingungsloser Loyalität und unbändigem Einsatz für das Wohl des großen Ganzen – der Firma. Genau diesen Film hatten sich ein paar "Lurche von der Jungen Union" (O-Ton Oliver Welke, "heute-show"-Moderator) am Rande eines TV-Triells als Motivationsvideo ausgesucht und unterlegten die entfesselte Rede mit Untertiteln ("Wir. Gewinnen. Diese. …

Artikel lesen
Link zum Artikel