Unterhaltung
Filme

Taylor Swift, Jason Derulo: Neuer "Cats"-Trailer ist da – Zuschauer wütend

Bild
Bild: iStockphoto/Screenshots
Filme

"Niemand will das sehen": Neuer "Cats"-Trailer ist da – und die Fans gruseln sich

19.07.2019, 12:1019.07.2019, 12:16
Mehr «Unterhaltung»

Das Erfolgsmuscial "Cats" kommt in die Kinos: Am Donnerstag erschien der erste Trailer für die Verfilmung. Es wird pelzig – und laut vielen Zuschauern auch gruselig.

In "Cats" treten zahlreiche Topstars auf, dank animierter Effekte in Katzen transformiert. Taylor Swift ist dabei, Judi Dench auch. Jennifer Hudson, Idris Elba, Jason Derulo sind ebenfalls zu sehen.

Aber: Zahlreiche Zuschauer finden die Animation der katzenhaften Schauspieler nicht gelungen. "Niemand will Dame Judi Dench so sehen", schreibt ein Twitter-Nutzer.

Hier einige Stars im Schnelldurchlauf:

Taylor Swift

Bild
bild. screenshot

Jason Derulo

Bild
bild: screenshot

Ian McKellen:

Bild
bild: screenshot

"Cats"-Gräuel?

"Wem meldet man ein solches Gräuel? Einem Priester?", schreibt eine britische Journalistin.

Den Zuschauern gefällt auch nicht, dass die Katzen ganz offensichtlich Brüste haben. "Ich weiß nicht, warum ihr wegen der Katzen mit menschlichen Promi-Gesichtern und sexy Brüsten ausflippt, die ein irres Traumballett für Kinder aufführen", schreibt ein Nutzer.

"Meine Katze sollte sich schämen, dass sie keine sichtbaren Brüste hat."

Auch die Katzen sind erbost.

"Das ist keine Katze. Das ist nicht mal ein Mensch. Das ist grausam."

Das wollen wir euch auch nicht vorenthalten:

Das Musical "Cats" stammt von Andrew Lloyd Webber (71) und zählt zu den erfolgreichsten Musicals aller Zeiten. Das Remake soll im Dezember in die Kinos kommen.

(ll)

"Unübliche" Sendeplätze in der ARD: EM birgt Probleme für TV-Programm

In nicht mal mehr zwei Monaten beginnt die EM 2024 in Deutschland. Das Fußballturnier ist nicht nur ein Sport-, sondern stets auch ein Fernsehereignis, das von den größten TV-Sendern des Landes umfassend begleitet wird. Genau einen Monat lang wird die Nationalmannschaft um Rückkehrer Toni Kroos die TV-Programme dominieren. Schon jetzt wirft das Turnier seine Schatten voraus.

Zur Story