Leni und Heidi Klum in Berlin

Leni und Heidi Klum fuhren in den vergangenen Wochen oft zusammen ans "GNTM"-Set. Bild: Instagram / heidiklum

Heidi Klum klärt über Zukunft von Tochter Leni bei "GNTM" auf

Heidi Klum hat den Weg für ihre Tochter Leni freigemacht: Sie darf nun, mit 16 Jahren, den Schritt ins Model-Business wagen. Gleich zu Beginn ihrer noch sehr jungen Karriere war Leni zusammen mit ihrer Mutter auf dem Cover der deutschen Ausgabe der "Vogue" zu sehen, was einem Ritterschlag in der Branche gleichkommt. Anfang Februar startet die 16. Staffel von Heidis Casting-Format "GNTM" – ob und inwiefern auch dort Leni auftauchen wird, verriet Heidi nun.

Normalerweise lebt Heidi Klum mit ihren Kindern und ihrem Ehemann Tom Kaulitz in Los Angeles. Dorthin reisen auch die Kandidatinnen im Verlauf des Formats und leben während der Dreharbeiten in der sogenannten Model-Villa – eigentlich. Corona-bedingt wurde die Produktion in diesem Jahr nach Berlin verlegt. Nun könnte es gut sein, dass die Kandidatinnen hierzulande nicht nur auf Heidi, sondern auch auf Leni Klum treffen.

In den vergangenen Wochen wurde nicht nur die "GNTM"-Chefin, sondern auch ihre Kinder immer wieder in Berlin gesichtet. Erst kürzlich eröffnete Leni sogar die Berlin Fashion Week und landete damit nach dem "Vogue"-Cover den nächsten Model-Coup. Durch ihre ersten Laufsteg-Erfahrungen könnte Leni also durchaus auch den "GNTM"-Kandidatinnen weiterhelfen und beispielsweise als Gast-Jurorin in der Show fungieren.

Leni Klum ist in erster "GNTM"-Folge kurz zu sehen

Denn, so viel sei verraten, in der ersten Ausgabe der 16. "GNTM"-Staffel ist Leni bereits kurz zu sehen. Und auch auf Instagram hielten Mutter und Tochter außerdem mehrfach fest, wie Leni mit ins TV-Studio gefahren ist. Heidi wiegelte in der ProSieben-Pressekonferenz zum Start der neuen "GNTM"-Staffel allerdings zunächst ab: "Eigentlich übernimmt sie gar keine Rolle – im Moment." Dann fügt sie aber doch an:

"Vielleicht irgendwann, in ein paar Jahren mal, aber im Moment gar nicht."

Klar, das dürfte ein Dämpfer für Leni-Fans sein, aber auch wenn das Nachwuchs-Model noch keine aktive Rolle bei "GNTM" übernimmt, könnte sie nicht nur in der ersten Folge zumindest kurz auftauchen. Sie war schließlich oft in der Nähe der Dreharbeiten.

Und noch ein Detail bleibt durch Heidis Statement nicht auszuschließen: Was, wenn die Model-Chefin irgendwann in den Ruhestand geht? Zumindest denkbar wäre es, dass Heidi den wichtigen Moderationsjob irgendwann an Leni weitergeben könnte. So bliebe das Format weiterhin ein Familienprojekt, denn bekanntermaßen ist auch Heidis Vater Günther Klum mit seinem Unternehmen Teil der Produktion. Die Top 10 der Mädchen bekommt nämlich einen Vertrag mit seiner Künstleragentur.

(cfl)

Lanz lässt nicht locker – und drängt Söder zur Kanzler-Antwort: "Werden Sie es machen?"

Wer wird Kanzler-Kandidat der Union? Diese Frage treibt Moderator Markus Lanz nun schon einige Wochen um. Und so richtig will ihm niemand eine Antwort darauf geben. Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet steht bereit, doch könnte es auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder werden? Geschickt versucht ihm Lanz die Antwort darauf zu entlocken und schafft es am Ende – fast. Zudem gibt es am Dienstagabend weitere Erkenntnisse zum Thema "Kaviar-Diplomatie" und korrupte Politiker.

"Mein Platz ist in …

Artikel lesen
Link zum Artikel