Heidi Klum: Das Model sorgt mit einem neuen Schnappschuss für Schnappatmung.
Heidi Klum: Das Model sorgt mit einem neuen Schnappschuss für Schnappatmung.Bild: Getty Images/ Presley Ann

Heidi Klum mit heiklem Instagram-Schnappschuss – der könnte ihr nun Ärger einhandeln

01.09.2020, 13:12

Über sieben Millionen Menschen nimmt Heidi Klum auf Instagram durch ihren Alltag mit. Hier zeigt sie Schnappschüsse von ihrer großen Liebe Tom Kaulitz, ihrer Arbeit oder dem Familienleben mit ihren vier Kids. Ganz besonders viele Herzchen bekommen allerdings die Bilder, auf denen Heidi viel Haut zeigt.

Auf der Social-Media-Plattform zeigt das Model jetzt eine neue Aufnahme von sich. Innerhalb kürzester Zeit haben über 130.000 Menschen den Beitrag mit einem Herzen markiert. Die 47-Jährige lässt darauf die Hüllen fallen. Und das dürfte Instagram nicht gefallen.

Heidi Klum lässt die Hüllen fallen

Heidi Klum posiert auf einem ihrer neuesten Bilder hinter einem durchsichtigen Vorhang – splitterfasernackt, wie es scheint. Zu sehen sind deutlich Hans und Franz, wie sie selbst ihre Brüste nennt. Die Aufnahme hat übrigens Heidis große Liebe Tom geknipst. Zu dem Beitrag schreibt sie schlicht "Mondaze" und setzt noch einen Smiley sowie ein rotes Herz dazu. Fans können übrigens nicht ihre Meinung zu dem freizügigen Foto schreiben, denn der Mega-Star hat seit mehreren Wochen die Kommentarfunktion abgeschaltet.

Den Plattform-Verantwortlichen könnte das Foto übel aufstoßen, denn Heidi zeigt laut den Instagram-Gemeinschaftsrichtlinien eindeutig zu viel Haut. Dort heißt es nämlich:

"Wir wissen, dass Personen Bilder von Nacktheit manchmal als künstlerische oder kreative Darstellungsform teilen möchten. Aus verschiedenen Gründen ist die Darstellung von Nacktheit auf Instagram jedoch nicht zulässig. [...] Weiterhin zählen auch einige Fotos dazu, auf denen Brustwarzen von Frauen zu sehen sind."

Das Foto von Heidi ist mittlerweile mehr als 17 Stunden online – ohne Konsequenzen. In der Vergangenheit kam es bereits auf einer anderen Aufnahme zu dem einen oder anderen Nippelblitzer. Bisher verzichtete die Plattform allerdings darauf, ein Bild von Heidi zu löschen. Bei Sänger Jason Derulo sah das schon anders aus. Als der laut Instagram "gegen die Community-Richtlinien betreffend Nacktheit oder sexuellen Aktivitäten" verstieß, wurde sein Foto prompt gelöscht.

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
ZDF ergreift drastische Maßnahme für Silvester-Show

Für Millionen Zuschauer gehören sie zum Jahreswechsel dazu: die großen Silvester-Shows im Fernsehen. Jedes Jahr aufs Neue bieten sich ZDF und das Erste mit ihren individuellen Shows ein Duell um die Einschaltquoten. ZDF bezeichnet sein Event zum Jahreswechsel als Deutschlands "größte Silvester-Show". Auch dieses Jahr führen Andrea Kiewel und Johannes B. Kerner die Zuschauer:innen mit "Willkommen 2023" wieder ins neue Jahr.

Zur Story